Learning to Fly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Learning to Fly
Pink Floyd
Veröffentlichung 14. September 1987
Länge 4:53 (Album)
4:21 (Single)
Genre(s) Rock, Progressive Rock
Text David Gilmour
Musik David Gilmour, Anthony Moore, Bob Ezrin, Jon Carin
Album A Momentary Lapse of Reason

Learning to Fly ist das zweite Stück auf dem Pink-Floyd-Album A Momentary Lapse of Reason. Das Stück wurde als erste Single im September 1987 veröffentlicht.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stück wurde hauptsächlich von David Gilmour geschrieben, der dies aus einer Demoaufnahme von Jon Carin aus dem Jahr 1986 entwickelte. Der auffällige Rhythmus-Teil am Anfang des Stückes war schon auf der Demoaufnahme vorhanden und Carin gab dazu an, dass die Melodie von Steve Jansen oder Yukihiro Takahashi beeinflusst ist.[1]

Der Text des Stückes beschreibt Gilmours Gedanken über das Fliegen, was er auch als Hobby-Pilot betreibt. Gleichzeitig ist der Text eine Metapher für einen Neubeginn oder eine starke Veränderung in einem Leben. Dabei war auch der Neustart der Band Pink Floyd gemeint, die mit dem aktuellen Album ohne Roger Waters weitermachte.

Das Stück wurde regelmäßig auf den zwei Touren nach Roger Waters’ Ausstieg aus der Band aufgeführt. Live-Aufnahmen wurden auf den Alben Delicate Sound of Thunder und Pulse veröffentlicht.

Das Video zum Song wurde bei den MTV Video Music Awards 1988 mit einem Award in der Kategorie Best Concept Video ausgezeichnet.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pink Floyd
Zusätzliche Musiker

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jon Carin interview - August 2007 - with Brain Damage. Brain Damage. 17. August 2007. Abgerufen am 28. August 2014.