Leberspätzle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leberspätzle sind in etwa so groß wie gewöhnliche Spätzle, bestehen aber aus Leber, Ei, etwas Mehl und Gewürzen. Leberspätzle können sowohl als Suppeneinlage als auch als eigenständiges Gericht verzehrt werden. Die Masse, aus der Leberspätzle gemacht werden, ähnelt der des Leberknödels. Die Größe jedoch ist extrem unterschiedlich.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/leberspaetzle-rezept-schwaben-100.html