Leforest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leforest
Wappen von Leforest
Leforest (Frankreich)
Leforest
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Hénin-Beaumont-2
Gemeindeverband Hénin-Carvin
Koordinaten 50° 26′ N, 3° 4′ OKoordinaten: 50° 26′ N, 3° 4′ O
Höhe 20–66 m
Fläche 6,22 km2
Einwohner 7.112 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1.143 Einw./km2
Postleitzahl 62790
INSEE-Code
Website http://www.villedeleforest.fr/

Ortseingang von Leforest

Leforest ist eine französische Gemeinde mit 7112 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lens ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons Hénin-Beaumont-2. Die Einwohner werden Leforestois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leforest liegt am Canal de Dunkerque-Éscaut.

Umgeben wird Leforest von den Nachbargemeinden Thumeries im Norden, Moncheaux im Nordosten, Raimbeaucourt im Osten, Roost-Warendin im Südosten, Auby im Süden, Courcelles-lès-Lens im Südwesten, Évin-Malmaison im Westen und Ostricourt im Nordwesten.

Der Bahnhof von Leforest liegt an der Bahnstrecke Paris–Lille.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7.380 7.989 8.047 7.882 7.195 6.746 7.076 7.068

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Château Blanche-Maison
  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 18. Jahrhundert
  • Château Blanche-Maison
  • Empfangsgebäude des Bahnhofs

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leforest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien