Legacies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Seriendaten
OriginaltitelLegacies
Legacies logo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2018
Produktions-
unternehmen
Alloy Entertainment,
Warner Bros. Television,
CBS Television,
Outerbanks Entertainment
Längeca. 40 Minuten
Episoden18 in 2+ Staffeln
GenreFantasy, Jugendserie, Mystery, Drama
IdeeJulie Plec
MusikMichael Suby
Erstausstrahlung25. Oktober 2018 (USA) auf The CW
Besetzung

Legacies ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von Julie Plec kreiert wurde und am 25. Oktober 2018 beim Sender The CW erstmals ausgestrahlt wurde. Sie ist ein Ableger von The Originals, das selbst ein Ableger von Vampire Diaries ist und Figuren enthält, die aus beiden Serien stammen.

Im Januar 2019 wurde die Produktion einer zweiten Staffel angekündigt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Fokus von Legacies steht Hope Mikaelson, die Tochter von Klaus Mikaelson und Hayley Marshall, die von den mächtigsten Vampiren, Werwölfen und Hexen abstammt. Die Sendung setzt zwei Jahre nach dem Ende von The Originals an. Die 17-jährige Hope besucht die Salvatore Bording Schule für übernatürliche Wesen. Die Schule bietet Zuflucht für übernatürliche Wesen, wo sie lernen mit ihren Fähigkeiten umzugehen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2017 wurde bekannt, dass es Gespräche mit Julie Plec für einen Ableger von The Originals, der von Hope Mikaelson handeln soll, gebe. Im Januar 2018 wurde eine Pilotfolge bestellt, dessen Drehbuch von Julie Plec stammt. Im März 2018 wurde verkündet, dass, statt einer richtigen Pilotfolge, eine 15-minütige Präsentation auf The CW ausgestrahlt werden würde. Außerdem wurde angekündigt, dass Matthew Davis seine Rolle aus Vampire Diaries wieder aufnehmen würde. Auch Danielle Rose Russell wurde für ihre Rolle als Hope Mikaelson bestätigt. Des Weiteren wurden Quincy Fouse, Jenny Boyd, Kaylee Bryant und Aria Shahghasemi für die Serie bestätigt.

Im Mai gab CW dem Projekt grünes Licht für die Produktion einer 13-teiligen ersten Staffel. Auf der San Diego Comic-Con im Juli 2018 wurde mitgeteilt, dass Paul Wesley bei einer Folge Regie führen werde und Zach Roerig und Steven R. McQueen für Gastauftritte ihre Rollen wieder verkörpern würden. Im November 2018 bestellte CW drei weitere Episoden, womit die erste Staffel auf insgesamt 16 Episoden kommt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle (Folgen) Synchronsprecher
Hope Mikaelson Danielle Rose Russell 1.01–
Landon Kirby Aria Shahghasemi 1.01–
Josette „Josie“ Saltzman Kaylee Bryant 1.01–
Elizabeth „Lizzie“ Saltzman Jenny Boyd 1.01–
Milton „M. G.“ Greasley Quincy Fouse 1.01–
Rafael Waithe Peyton Alex Smith 1.01–
Alaric Saltzman Matthew Davis 1.01–

Aktuelle Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle (Folgen) Synchronsprecher
Dorian Williams Demetrius Bridges 1.01–
Emma Tig Karen David 1.02–
Kaleb Chris Lee 1.02–
Jed Ben Levin 1.04–
Ryan Clarke Nick Fink 1.08–
Veronica Greasley Erica Ash 1.13–

Ehemalige Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle (Folgen) Synchronsprecher
Penelope Park Lulu Antariksa 1.01–1.14
Dana Lilien Katie Garfield 1.02–1.04, 1.10
Connor Sam Ashby 1.02–1.04, 1.10

Gastdarsteller aus dem Vampire-Diaries-Universum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Gastauftritt(e) Synchronsprecher
Matt Donovan Zach Roerig 1.01, 1.04
Jeremy Gilbert Steven R. McQueen 1.03
Josette Laughlin Jodi Lyn O’Keefe 1.06
Roman Sienna Jedidiah Goodacre 1.14–1.15

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 1 This Is the Part Where You Run 25. Okt. 2018 Chris Grismer Julie Plec
2 2 Some People Just Want to Watch the World Burn 01. Nov. 2018 Michael A. Allowitz Brett Matthews & Julie Plec
3 3 We're Being Punked, Pedro 08. Nov. 2018 Carol Banker Julie Plec & Sherman Payne
4 4 Hope Is Not the Goal 15. Nov. 2018 Chris Grismer Bryce Ahart & Stephanie McFarlane
Idee: Brett Mathews
5 5 Malivore 29. Nov. 2018 Michael Karasick Thomas Brandon & Penny Cox
6 6 Mombie Dearest 06. Dez. 2018 Geoffrey Wing Shotz Marguerite MacIntyre
7 7 Death Keeps Knocking on My Door 13. Dez. 2018 Angela Gomes Julie Plec
8 8 Maybe I Should Start from the End 24. Jan. 2019 Nathan Hope Brett Matthews
9 9 What Was Hope Doing in Your Dreams? 31. Jan. 2019 Darren Grant Penny Cox
10 10 There's a World Where Your Dreams Came True 07. Feb. 2019 John Hyams Brett Matthews & Josh Schaer
11 11 We're Gonna Need a Spotlight 21. Feb. 2019 Barbara Brown Thomas Brandon & Penny Cox
12 12 There's a Mummy on Main Street 28. Feb. 2019 Julie Plec Marguerite MacIntyre & Sherman Payne
13 13 The Boy Who Still Has a Lot of Good to Do 07. Mrz. 2019 Paul Wesley Bryce Ahart & Stephanie McFarlan
Idee: Mark Ryan Walberg
14 14 Let's Just Finish the Dance 14. Mrz. 2019 Geoffrey Wing Shotz Sherman Payne
15 15 I'll Tell You a Story 21. Mrz. 2019 Tony Solomons Thomas Brandon
16 16 There's Always a Loophole 28. Mrz. 2019 Mary Lou Belli Brett Matthews

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
17 1 I'll Never Give Up Hope 10. Okt. 2019 Julie Plec Julie Plec & Brett Matthews
18 2 This Year Will Be Different 17. Okt. 2019 Jeffrey Hunt Thomas Brandon
19 3 You Remind Me of Someone I Used to Know Michael Allowitz Brett Matthews & Adam Higgs
20 4 Since When Do You Speak Japanese? Geoff Shotz Penny Cox

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johanna Thron von Serienjunkies.de findet Legacies sei, „obwohl es versucht, einen guten Einstiegspunkt in das TVD-Universum zu geben“, „höchstens für Fans der vorigen Sendungen zu empfehlen“. Weiter heißt es, dass „selbst Liebhaber von The Originals“ in dieser Pilotfolge „nicht wirklich auf ihre Kosten“ kommen, da es „kaum eine Handlung“ gebe und „die meisten Figuren recht flach“ blieben.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johanna Thron: Legacies: Review der Pilotepisode. In: Serienjunkies.de. 26. Oktober 2018, abgerufen am 7. Dezember 2018.