Legg Mason Tennis Classic 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Legg Mason Tennis Classic 2009
Datum 1.8.2009 – 9.8.2009
Auflage 41
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP World Tour
Austragungsort Washington, D.C.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 418
Kategorie World Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/24Q/16D
Preisgeld 1.165.500 US$
Finanz. Verpflichtung 1.402.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
Vorjahressieger (Doppel) FrankreichFrankreich Marc Gicquel
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Martin Damm
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Mark Darby
Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik (109)
Stand: 8. April 2016

Das Legg Mason Tennis Classic 2009 war ein Tennisturnier, welches vom 1. bis 9. August 2009 in Washington, D.C. stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2009 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Letztjähriger Sieger im Einzel war Juan Martín del Potro, der auch in diesem Jahr wieder den Einzug ins Finale schaffte und dort den topgesetzten US-Amerikaner Andy Roddick in drei Sätzen mit 3:6, 7:5, 7:66 besiegte. Im laufenden Jahr war es bereits der zweite Turniersieg für del Potro, der das Turnier in Auckland bereits gewinnen konnte. Insgesamt war dies der sechste Turniersieg auf der ATP Tour für den Argentinier. Im Doppel waren Marc Gicquel und Robert Lindstedt die Titelverteidiger. Während Gicquel nicht mehr im Doppel teilnahm, holte sich Lindstedt mit seinem neuen Partner Martin Damm zum zweiten Mal hintereinander den Turniersieg. Im Finale siegten sie gegen das polnische Duo Mariusz Fyrstenberg und Marcin Matkowski in zwei Sätzen mit 7:5, 7:63.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 1.165.500 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 1.402.000 US-Dollar.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand vom 30. Juli bis 1. August 2009 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
JapanJapan Yūichi Sugita KolumbienKolumbien Alejandro Falla EcuadorEcuador Nicolás Lapentti
IndienIndien Somdev Devvarman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jesse Witten  
FrankreichFrankreich Sébastien de Chaunac KolumbienKolumbien Santiago Giraldo  

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 300.000 $
Finale 150 126.000 $
Halbfinale 90 55.500 $
Viertelfinale 45 25.750 $
Achtelfinale 20 12.250 $
Zweite Runde 20 6.400 $
Erste Runde 0 3.950 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 10
Qualifikationsrunde 4 775 $
Erste Runde 0 400 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 63.600 $
Finale 150 32.700 $
Halbfinale 90 17.500 $
Viertelfinale 45 9.500 $
Erste Runde 0 5.300 $

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Finale
02. ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro Sieg
03. FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga 2. Runde
04. ChileChile Fernando González Halbfinale
05. SchwedenSchweden Robin Söderling Viertelfinale
06. KroatienKroatien Marin Čilić 2. Runde
07. SpanienSpanien Tommy Robredo 2. Runde
08. TschechienTschechien Tomáš Berdych Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish 2. Runde
10. DeutschlandDeutschland Tommy Haas Viertelfinale
11. KroatienKroatien Ivo Karlović Viertelfinale
12. SerbienSerbien Viktor Troicki 2. Runde
13. RusslandRussland Igor Andrejew 2. Runde
14. RusslandRussland Dmitri Tursunow 2. Runde
15. IsraelIsrael Dudi Sela 2. Runde
16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 63 6 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner 7 2 5  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 6 5 66
  2  ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro 3 7 7
4  ChileChile Fernando González 62 3  
2  ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro 7 6    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ginepri 63 7 64        DeutschlandDeutschland B. Becker 3 2    
   DeutschlandDeutschland B. Becker 7 61 7       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 7 6    
   RusslandRussland I. Kunizyn 7 6         16  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 64 4    
   PortugalPortugal F. Gil 61 4          RusslandRussland I. Kunizyn 3 4  
  16  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 6 6    
      1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 7 7  
      11  KroatienKroatien I. Karlović 64 65  
  11  KroatienKroatien I. Karlović 6 7    
   ArgentinienArgentinien L. Mayer 1 6 65        DeutschlandDeutschland R. Schüttler 4 5    
   DeutschlandDeutschland R. Schüttler 6 3 7       11  KroatienKroatien I. Karlović 7 6  
Q  JapanJapan Y. Sugita 0 66         Q  IndienIndien S. Devvarman 5 1    
Q  IndienIndien S. Devvarman 6 7       Q  IndienIndien S. Devvarman 7 6  
  6  KroatienKroatien M. Čilić 5 4    
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  FrankreichFrankreich J.-W. Tsonga 6 62 64  
   KasachstanKasachstan A. Golubew 68 3          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 4 7 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 7 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 6 6    
Q  FrankreichFrankreich S. de Chaunac 6 7         Q  FrankreichFrankreich S. de Chaunac 2 4    
   UsbekistanUsbekistan D. Istomin 3 67       Q  FrankreichFrankreich S. de Chaunac 3 7 7
  14  RusslandRussland D. Tursunow 6 63 5  
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 6 610 6
      8  TschechienTschechien T. Berdych 3 7 2
  9  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 4 1  
   DeutschlandDeutschland P. Petzschner 4 6 6        DeutschlandDeutschland P. Petzschner 4 6 6  
   RusslandRussland T. Gabaschwili 6 1 4          DeutschlandDeutschland P. Petzschner 6 3 3
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Kim 5 6 3       8  TschechienTschechien T. Berdych 4 6 6  
   LettlandLettland E. Gulbis 7 3 6        LettlandLettland E. Gulbis 2 66  
  8  TschechienTschechien T. Berdych 6 7    
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  SpanienSpanien T. Robredo 3 2    
   SpanienSpanien J. C. Ferrero 6 65 6        SpanienSpanien J. C. Ferrero 6 6    
LL  EcuadorEcuador N. Lapentti 4 7 0          SpanienSpanien J. C. Ferrero 5 6 1  
Q  KolumbienKolumbien S. Giraldo 4 3         10  DeutschlandDeutschland T. Haas 7 2 6  
   KanadaKanada F. Dancevic 6 6          KanadaKanada F. Dancevic 1 6 4
  10  DeutschlandDeutschland T. Haas 6 4 6  
      10  DeutschlandDeutschland T. Haas 5 4  
      4  ChileChile F. González 7 6  
  13  RusslandRussland I. Andrejew 6 4 4  
   ChileChile P. Capdeville 6 2 4        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 4 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 4 6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 2 4  
Q  KolumbienKolumbien A. Falla 6 6         4  ChileChile F. González 6 6    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Witten 1 4       Q  KolumbienKolumbien A. Falla 5 5  
  4  ChileChile F. González 7 7    
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  SchwedenSchweden R. Söderling 6 6    
   RusslandRussland M. Juschny 7 3 6        RusslandRussland M. Juschny 3 1    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kendrick 5 6 1       5  SchwedenSchweden R. Söderling 7 5 6  
WC  PolenPolen J. Janowicz 5 6 4          FrankreichFrankreich M. Gicquel 5 7 3  
   FrankreichFrankreich M. Gicquel 7 2 6        FrankreichFrankreich M. Gicquel 3    
  12  SerbienSerbien V. Troicki 0 r    
      5  SchwedenSchweden R. Söderling      
      2  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro w. o.  
  15  IsraelIsrael D. Sela 3 6 2  
   AustralienAustralien L. Hewitt 7 6          AustralienAustralien L. Hewitt 6 2 6  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 5 2            AustralienAustralien L. Hewitt 6 3 62
   Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-h. Lu 4 6 7       2  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 4 6 7  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 6 1 5        Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-h. Lu 6 3 2
  2  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 4 6 6  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Rückzug
02. KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Halbfinale
03. IndienIndien Mahesh Bhupathi
BahamasBahamas Mark Knowles
Viertelfinale
04. BrasilienBrasilien Bruno Soares
SimbabweSimbabwe Kevin Ullyett
1. Runde
05. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
5  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
7 6    
   TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien L. Dlouhý
5 3       5  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
6 7    
   AustralienAustralien S. Huss
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Hutchins
6 6        AustralienAustralien S. Huss
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Hutchins
4 5    
ALT  BrasilienBrasilien M. Melo
 BrasilienBrasilien A. Sá
1 4         5  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
7 7    
4  BrasilienBrasilien B. Soares
 SimbabweSimbabwe K. Ullyett
6 5 [10]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
66 65    
WC  AustralienAustralien C. Guccione
 AustralienAustralien L. Hewitt
4 7 [12]     WC  AustralienAustralien C. Guccione
 AustralienAustralien L. Hewitt
2 2  
   SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien P. Hanley
4 7 [4]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
6 61 [10]       5  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
5 63  
   TschechienTschechien M. Damm
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
7 7            TschechienTschechien M. Damm
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
7 7  
   PolenPolen Ł. Kubot
 OsterreichÖsterreich O. Marach
5 5          TschechienTschechien M. Damm
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
3 6 [16]  
   Weissrussland 1995Weißrussland M. Mirny
 IsraelIsrael A. Ram
66 6 [7]   3  IndienIndien M. Bhupathi
 BahamasBahamas M. Knowles
6 1 [14]  
3  IndienIndien M. Bhupathi
 BahamasBahamas M. Knowles
7 2 [10]          TschechienTschechien M. Damm
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
w. o.  
   ChileChile F. González
 SpanienSpanien T. Robredo
3 7 [10]       2  KanadaKanada D. Nestor
 SerbienSerbien N. Zimonjić
       
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
6 65 [6]        ChileChile F. González
 SpanienSpanien T. Robredo
3 4  
   SudafrikaSüdafrika J. Coetzee
 IsraelIsrael J. Erlich
3 r     2  KanadaKanada D. Nestor
 SerbienSerbien N. Zimonjić
6 6    
2  KanadaKanada D. Nestor
 SerbienSerbien N. Zimonjić
4      

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]