Legio XX Siciliana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Legio XX Siciliana war eine Legion der römischen Armee. Sie wurde vermutlich in den Römische Bürgerkriegen (49–31 v. Chr.) aufgestellt.[1] Der Name Siciliana weist auf eine Teilnahme am bellum Siculum gegen Sextus Pompeius im Jahr 36 v. Chr. hin, den Octavian und sein Feldherr Marcus Vipsanius Agrippa um Sizilien führten.[2]

Die Legion ist unter diesem Namen nur in den beiden Grabinschriften des Signifers Aulus Silanus[3] und des Veteranen Gaius Marius[4] aus dem späten 1. Jahrhundert v. Chr. belegt. Beide Inschriften stammen aus der heutigen italienischen Provinz Benevento und sind zumindest in der Datierung unsicher.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b HD003638
  2. Lawrence J. F. Keppie: Legions and veterans: Roman army papers 1971-2000 (Mavors. Roman Army Researches Band 12), Steiner, Stuttgart 2000, ISBN 978-3-515-07744-6, S. 250.
  3. CIL 9, 1625
  4. AE 1988, 396