Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
16. Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften
Innenansicht des Stadio Irinis kai Filias(Volleyball bei den Olympischen Spielen 2004)
Innenansicht des Stadio Irinis kai Filias
(Volleyball bei den Olympischen Spielen 2004)
Stadt GriechenlandGriechenland Piräus, Griechenland
Stadion Stadio Irinis kai Filias
Eröffnung 2. März 1985
Schlusstag 3. März 1985
Chronik
Hallen-EM 1984 Hallen-EM 1986

Die 16. Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften fanden vom 2. bis 3. März 1985 im Stadio Irinis kai Filias in Piräus statt. Griechenland war zum ersten Mal Gastgeberland der Veranstaltung.

Ergebnisse Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

60 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Mike McFarlane Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 6,61
2 Antoine Richard FrankreichFrankreich FRA 6,63
3 Ronald Desruelles BelgienBelgien BEL 6,64
4 Antonio Ullo ItalienItalien ITA 6,66
5 Attila Kovács UngarnUngarn HUN 6,69
6 František Ptáčník TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 6,71

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Stefano Tilli ItalienItalien ITA 20,77
2 Olaf Prenzler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 20,83
3 Alexandr Jewgenjew SowjetunionSowjetunion URS 20,95
4 Daniel Sangouma FrankreichFrankreich FRA 21,13
5 István Nagy UngarnUngarn HUN 21,53

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Todd Bennett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 45,56
2 Klaus Just Deutschland BRBR Deutschland FRG 45,90
3 José Alonso SpanienSpanien ESP 46,52
4 Roberto Tozzi ItalienItalien ITA 46,66
5 Ángel Heras SpanienSpanien ESP 46,68

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Rob Harrison Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:49,09
2 Petre Drăgoescu Rumänien 1965Rumänien ROU 1:49,38
3 Leonid Masunow SowjetunionSowjetunion URS 1:49,59
4 Wiktor Kalinkin SowjetunionSowjetunion URS 1:49,92
5 Axel Harries Deutschland BRBR Deutschland FRG 1:50,00
6 Benjamín González SpanienSpanien ESP 1:50,05

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 José Luis González SpanienSpanien ESP 3:39,26
2 Marcus O’Sullivan IrlandIrland IRL 3:39,75
3 José Luis Carreira SpanienSpanien ESP 3:40,43
4 Andrés Vera SpanienSpanien ESP 3:40,56
5 Ricardo Materazzi ItalienItalien ITA 3:40,85
6 Antti Loikkanen FinnlandFinnland FIN 3:41,19
7 Stefano Mei ItalienItalien ITA 3:41,26
8 Johnny Kroon SchwedenSchweden SWE 3:45,91

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Bob Verbeeck BelgienBelgien BEL 8:10,84
2 Thomas Wessinghage Deutschland BRBR Deutschland FRG 8:10,88
3 Witali Tischtschenko SowjetunionSowjetunion URS 8:10,91
4 Frank O’Mara IrlandIrland IRL 8:11,11
5 Dietmar Millonig OsterreichÖsterreich AUT 8:11,21
6 Robert Nemeth OsterreichÖsterreich AUT 8:11,24
7 Romeo Živko Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 8:13,98
8 Stig Roar Husby NorwegenNorwegen NOR 8:14,70

60 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 György Bakos UngarnUngarn HUN 7,60
2 Jiří Hudec TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 7,68
3 Wjatscheslaw Ustinow SowjetunionSowjetunion URS 7,70
4 Daniele Fontecchio ItalienItalien ITA 7,72
5 Nigel Walker Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,72
6 Jonathan Ridgeon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,77

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Patrik Sjöberg SchwedenSchweden SWE 2,35
2 Alexandr Kotowitsch SowjetunionSowjetunion URS 2,30
3 Dariusz Biczysko PolenPolen POL 2,30
4 Eddy Annys BelgienBelgien BEL 2,24
Hennadij Awdjejenko SowjetunionSowjetunion URS 2,24
6 Dariusz Zielke PolenPolen POL 2,24
7 Giampiero Palomba ItalienItalien ITA 2,20
Ján Zvara TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2,20

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Serhij Bubka SowjetunionSowjetunion URS 5,70
2 Alexandr Krupski SowjetunionSowjetunion URS 5,70
3 Atanas Tarew Bulgarien 1971Bulgarien BUL 5,60
4 Wassyl Bubka SowjetunionSowjetunion URS 5,60
5 Ryszard Kolasa PolenPolen POL 5,50
6 Alberto Ruiz SpanienSpanien ESP 5,50
7 Miro Zalar SchwedenSchweden SWE 5,40
Serge Ferreira FrankreichFrankreich FRA 5,40

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Gyula Pálóczi UngarnUngarn HUN 8,15
2 László Szalma UngarnUngarn HUN 8,15
3 Sergei Lajewski SowjetunionSowjetunion URS 8,14
4 Jan Leitner TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8,13
5 Giovanni Evangelisti ItalienItalien ITA 8,01
6 Antonio Corgos SpanienSpanien ESP 7,94
7 Atanas Atanassow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 7,86
8 Claude Morinière FrankreichFrankreich FRA 7,86

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Christo Markow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 17,29
2 Ján Čado TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 17,23
3 Volker Mai Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,14
4 Ralf Jaros Deutschland BRBR Deutschland FRG 16,78
5 Gennadi Waljukewitsch SowjetunionSowjetunion URS 16,75
6 Dario Badinelli ItalienItalien ITA 16,42
7 Didier Falise BelgienBelgien BEL 16,34
8 Pierre Camara FrankreichFrankreich FRA 16,07

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Remigius Machura TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 21,74
2 Ulf Timmermann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 21,44
3 Werner Günthör SchweizSchweiz SUI 21,23
4 Jānis Bojārs SowjetunionSowjetunion URS 20,03
5 Marco Montelatici ItalienItalien ITA 19,64
6 Knut Hjeltnes NorwegenNorwegen NOR 19,54
7 Helmut Krieger PolenPolen POL 19,39
8 Richard Navara TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 19,21

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

60 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Nelli Cooman NiederlandeNiederlande NED 7,10
2 Marlies Göhr Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,13
3 Heather Oakes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,22
4 Silke Gladisch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,24
5 Els Vader NiederlandeNiederlande NED 7,25
6 Elżbieta Tomczak PolenPolen POL 7,30

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Marita Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 22,82
2 Kirsten Emmelmann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 23,06
3 Els Vader NiederlandeNiederlande NED 23,64
4 Joan Baptiste Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 23,67
5 Ann-Louise Skoglund SchwedenSchweden SWE 24,00

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Sabine Busch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 51,35
2 Dagmar Neubauer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 51,40
3 Alena Bulířová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 52,54
4 Erica Rossi ItalienItalien ITA 52,59
5 Regine Berg BelgienBelgien BEL 53,15

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Ella Kovacs Rumänien 1965Rumänien ROU 2:00,51
2 Nadeschda Olisarenko SowjetunionSowjetunion URS 2:00,90
3 Cristieana Cojocaru Rumänien 1965Rumänien ROU 2:01,01
4 Rosa Colorado SpanienSpanien ESP 2:04,53
5 Slobodanka Čolović Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 2:06,38
6 Kirsty McDermott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:07,98

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Doina Melinte Rumänien 1965Rumänien ROU 4:02,54
2 Fița Lovin Rumänien 1965Rumänien ROU 4:03,46
3 Brigitte Kraus Deutschland BRBR Deutschland FRG 4:03,64
4 Nikolina Schterewa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 4:05,34
5 Jekaterina Podkopajewa SowjetunionSowjetunion URS 4:06,79
6 Elly van Hulst NiederlandeNiederlande NED 4:08,30
7 Ivana Walterová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 4:14,80
8 Mary McKenna IrlandIrland IRL 4:18,40

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Agnese Possamai ItalienItalien ITA 8:55,25
2 Olga Bondarenko SowjetunionSowjetunion URS 8:58,03
3 Yvonne Murray Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 9:00,94
4 Birgit Schmidt Deutschland BRBR Deutschland FRG 9:06,85
5 Iva Jurková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 9:14,17
6 Ľudmila Melicherová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 9:19,17
7 Rossiza Ekowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 9:23,24
Brigitte Kraus Deutschland BRBR Deutschland FRG DNF

60 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Cornelia Oschkenat Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,90
2 Ginka Sagortschewa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 8,02
3 Anne Piquereau FrankreichFrankreich FRA 8,03
4 Laurence Elloy FrankreichFrankreich FRA 8,09
5 Ulrike Denk Deutschland BRBR Deutschland FRG 8,09
6 Nadeschda Korschunowa SowjetunionSowjetunion URS 8,11

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Stefka Kostadinowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 1,97
2 Susanne Helm Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1,94
3 Danuta Bułkowska PolenPolen POL 1,90
4 Susanne Lorentzon SchwedenSchweden SWE 1,90
5 Brigitte Rougeron FrankreichFrankreich FRA 1,90
6 Andrea Mátay UngarnUngarn HUN 1,85
7 Sabine Skvara OsterreichÖsterreich AUT 1,85
8 Maryse Éwanjé-Épée FrankreichFrankreich FRA 1,80

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Galina Tschistjakowa SowjetunionSowjetunion URS 7,02
2 Eva Murková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 6,99
3 Heike Drechsler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,97
4 Helga Radtke Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,89
5 Jasmin Feige Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,58
6 Vali Ionescu Rumänien 1965Rumänien ROU 6,49
7 Géraldine Bonnin FrankreichFrankreich FRA 6,39
8 Sofija Boschanowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 6,35

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Helena Fibingerová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 20,84
2 Claudia Losch Deutschland BRBR Deutschland FRG 20,59
3 Heike Hartwig Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 19,93
4 Mihaela Loghin Rumänien 1965Rumänien ROU 19,89
5 Natalja Lissowskaja SowjetunionSowjetunion URS 18,85
6 Judy Oakes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 17,83
7 Ursula Stäheli SchweizSchweiz SUI 16,15
8 Simone Créantor FrankreichFrankreich FRA 16,13

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 3 6 3 120
02 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3 2 5
03 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 2 4 5 110
04 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2 3 1 6
05 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 2 2 1 5
06 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 2 1 1 4
07 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 2 1 3
08 ItalienItalien Italien 2 2
09 SpanienSpanien Spanien 1 2 3
10 BelgienBelgien Belgien 1 1 2
NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 2
12 SchwedenSchweden Schweden 1 1
13 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 3 1 4
14 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 2
15 IrlandIrland Irland 1 1
16 PolenPolen Polen 2 2
17 SchweizSchweiz Schweiz 1 1
Total 22 22 22 66

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Seifert: Sport85. Ein Jahrbuch des DDR-Sports. Sportverlag Berlin, Berlin 1985, ISBN 3-328-00129-8, S. 260–261.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]