Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften (U18)
Das Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion nach dem Umbau in 2008
Das Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion nach dem Umbau in 2008
Stadt PolenPolen Bydgoszcz, Polen
Stadion Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion
Teilnehmende Länder 137
Teilnehmende Athleten 1.103
(597 Jungen)
(506 Mädchen)
Wettbewerbe 39
Eröffnung 16. Juli 1999
Schlusstag 18. Juli 1999
Chronik
  U18-WM 2001

Die 1. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften fanden vom 16. bis 18. Juli 1999 in der polnischen Stadt Bydgoszcz (deutsch: Bromberg) im dortigen Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion statt.

Die 1.103 Athleten (506 Mädchen und 597 Jungen) kamen aus 137 Ländern.[1]

Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Mark Lewis-Francis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,40
2 Bryan Sears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,42
3 Omar Brown JamaikaJamaika JAM 10,43
4 Kazuya Kitamura JapanJapan JPN 10,50
5 Salem Mubarak Al-Yami Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 10,51
6 Tim Goebel DeutschlandDeutschland GER 10,54
7 Davion Spence JamaikaJamaika JAM 10,59
8 Taiwo Ajibade NigeriaNigeria NGR 10,63

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Timothy Benjamin Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 20,72
2 Omar Brown JamaikaJamaika JAM 21,09
3 Bryan Sears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 21,16
4 Matthew Bouveng AustralienAustralien AUS 21,53
5 Salem Mubarak Al-Yami Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 21,54
6 Winston Smith JamaikaJamaika JAM 21,76
7 Sam Watts Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 22,00
8 Jacner Palacios KolumbienKolumbien COL 21,88

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 William Mandla Nkosi SudafrikaSüdafrika RSA 46,94
2 Glaudel Garzón KubaKuba CUB 47,00
3 Mark Van Soest SudafrikaSüdafrika RSA 47,19
4 Japheth Ogamba KeniaKenia KEN 47,32
5 Ivory McCann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,55
6 Travon Walton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,92
7 Hamed Hamdan AlBishi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 48,03
Nicholas Wachira KeniaKenia KEN DNS

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Nicholas Wachira KeniaKenia KEN 1:50,70
2 Berhanu Alemu Athiopien 1996Äthiopien ETH 1:50,79
3 Mohammad Al-Azemi KuwaitKuwait KUW 1:51,24
4 Philip Rotich KeniaKenia KEN 1:51,53
5 Lucas Seleka SudafrikaSüdafrika RSA 1;53,64
6 Catalin Netcu RumänienRumänien ROU 1:53,89
7 Erik Sproll KanadaKanada CAN 1:53,92
William Mandla Nkosi SudafrikaSüdafrika RSA DNF

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Cornelius Chirchir KeniaKenia KEN 3:44,02
2 Michael Too KeniaKenia KEN 3:44,70
3 Osman Yusif Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 3:45,53
4 Abubaker Ali Kamal KatarKatar QAT 3:45,72
5 Johan Cronje SudafrikaSüdafrika RSA 3:46,45
6 Hamza Abdenouz AlgerienAlgerien ALG 3:48,46
7 Nikolay Babichew RusslandRussland RUS 3:50,05
8 Mark Fountain AustralienAustralien AUS 3:50,70

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Pius Maluko Muli KeniaKenia KEN 8:08,16
2 Kenenisa Bekele Athiopien 1996Äthiopien ETH 8:09,89
3 Anouar Assila MarokkoMarokko MAR 8:13,54
4 Hussan Adelo Athiopien 1996Äthiopien ETH 8:20,87
5 Shuichi Fujii JapanJapan JPN 8:21,23
6 Mohamed Muktar Jama Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:21,25
7 Job Sikoria UgandaUganda UGA 8:21,96
8 Michael Kipkorir Kipyego KeniaKenia KEN 8:22,17

10.000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Yewgeniy Demkow RusslandRussland RUS 42:26,07
2 Aleksandr Strokow RusslandRussland RUS 42:36,52
3 Takayuki Tanii JapanJapan JPN 42:40,86
4 Benjamin Kuciński PolenPolen POL 44:24,26
5 Horacio Nava MexikoMexiko MEX 44:41,89
6 Andrei Talashka Weissrussland 1995Weißrussland BLR 45:29,60
7 Colin Griffin IrlandIrland IRL 46:14,36
8 Matej Tóth SlowakeiSlowakei SVK 46:49,33

110 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Ladji Doucouré FrankreichFrankreich FRA 13,26
2 Nassim Mezian Brahimi KatarKatar QAT 13,36
3 Paul Whitty KanadaKanada CAN 13,59
4 Stefanos Ioannou Zypern 1960Zypern CYP 13,77
5 Joshua Walker Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,84
6 André Streese DeutschlandDeutschland GER 13,88
7 Ruaan Vorster SudafrikaSüdafrika RSA 13,97
8 Adel Al Saihati Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 13,99

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Marnus Kritzinger SudafrikaSüdafrika RSA 49,86
2 Sergio Hierrezuelo KubaKuba CUB 49,95
3 Vincent Mumo Kiilu KeniaKenia KEN 51,50
4 Sean Avery AustralienAustralien AUS 52,01
5 Tristan Anthony Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 52,20
6 Alexandr Borshchenko RusslandRussland RUS 52,34
7 Jeffrey Christie Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 52,69
8 Mikhail Lipskiy RusslandRussland RUS 52,95

2000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Saif Saaeed Shaheen KeniaKenia KEN 5:31,89
2 Luleseged Wale Athiopien 1996Äthiopien ETH 5:32,61
3 Philip Simbolei KeniaKenia KEN 5:41,77
4 Liam Reale IrlandIrland IRL 5:50,41
5 Said Hersi KatarKatar QAT 5:54,04
6 Thomas Hopkins Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5:54,43
7 Rami Ghazi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 5;54,46
8 Hristóforos Meroúsis GriechenlandGriechenland GRE 5:55,01

4 × 100-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (s)
1 JamaikaJamaika Jamaika Winston Smith
Michael Frater
Davion Spence
Omar Brown
40,03
2 JapanJapan Japan Yosuke Tahara
Kazuya Kitamura
Yoshitaka Kaneko
Yusuke Omae
40,14
3 DeutschlandDeutschland Deutschland Johannes Fischer
Christoph Lehner
Norman Grittke
André Streese
41,13
4 SpanienSpanien Spanien Martin Rodriguez-Fraile
Txomi Txurruka
Guillermo Vidal
Iñaki Casas
41,36
5 UngarnUngarn Ungarn Gergely Lèpold
Gergely Nagy
Làszlò Jankovics
Kornél Horváth
41,86
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Joshua Walker
Duriel Laird
Brandon Royster
Allen Simms
42,30
7 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei Ming-Yung Liu
Ying-Chi Chen
Ying-Yu Chen
Chieh-Huan Lee
51,11
SudafrikaSüdafrika Südafrika Janko Kotze
Samuel Montsitsi
Ruaan Vorster
Nicolaas Grimbeeck
DSQ

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (s)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jonathan Lott
Bryan Sears
Travon Walton
Ivory McCann
1:51,29
2 SudafrikaSüdafrika Südafrika William Mandla Nkosi
Warren October
Marnus Kritzinger
Mark Van Soest
1:52,49
3 JapanJapan Japan Toshio Imura
Takeshi Yoneda
Masakatsu Tanaka
Tsutomu Takahashi
1:54,10
4 TschechienTschechien Tschechien Tomáš Knébl
Jan Mazanec
Jirí Kmínek
Jan Vrba
1:54,26
5 UngarnUngarn Ungarn Gergely Lèpold
Gergely Nagy
Zsolt Prosser
Sándor Gombos
1:54,35
6 GriechenlandGriechenland Griechenland Evággelos Halastáras
Loúis Tsátoumas
Charilais Pappas
George Thriskos
1:56,83
7 MalaysiaMalaysia Malaysia Mohd Shahrizal Mohamad
Boniface Lejau
Mohd Radzuan Nadzar
Muhamad Zaiful Zainal Abidin
1:56,99
8 SlowenienSlowenien Slowenien Tilen Suhadolnik
Matjaž Borovina
Matjaz Bukovec
Urh Kopitar
1:59,25

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Jacques Freitag SudafrikaSüdafrika RSA 2,16
2 Kai Cui China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 2,13
3 Andrei Chubsa Weissrussland 1995Weißrussland BLR 2,13
4 Pavel Dubitskiy KasachstanKasachstan KAZ 2,10
5 Jirí Krehula TschechienTschechien CZE 2,10
Shuhei Manabe JapanJapan JPN 2,10
7 Phillip Nelson AustralienAustralien AUS 2,10
8 Lukasz Krzaczkowski PolenPolen POL 2,05

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Sébastien Homo FrankreichFrankreich FRA 5,20
2 Oleksandr Korchmid UkraineUkraine UKR 5,10
3 Rico Tepper DeutschlandDeutschland GER 5,00
4 Toshio Imura JapanJapan JPN 4,95
5 Ivan Bonchev BulgarienBulgarien BUL 4,85
6 Mikael Westö FinnlandFinnland FIN 4,75
7 Alberto Martinez SpanienSpanien ESP 4,65
8 Paul Gensic Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4,65
Wycheslaw Ostapenko RusslandRussland RUS 4,65

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Yapeng Shang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 7,80
2 Yoelmis Pacheco KubaKuba CUB 7,62
3 Nicolaas Grimbeeck SudafrikaSüdafrika RSA 7,59
4 Loúis Tsátoumas GriechenlandGriechenland GRE 7,54
5 Jonathan Chimier MauritiusMauritius MRI 7,47
6 Liu Ta-Wei Chinese TaipeiChinese Taipei TPE 7,34
7 Marijo Bakovic KroatienKroatien CRO 7,25
8 Samuel Montsitsi SudafrikaSüdafrika RSA 7,06

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ibrahim Mohamdein Aboubaker KatarKatar QAT 15,96
2 Yoandris Betanzos KubaKuba CUB 15,83
3 Viktor Yastrebov UkraineUkraine UKR 15,74
4 Marian Oprea RumänienRumänien ROU 15,70
5 Yapeng Shang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 15,39
6 Allen Simms Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 15,15
7 Artsiom Vasilenka Weissrussland 1995Weißrussland BLR 15,05
8 Nikólaos Lagós GriechenlandGriechenland GRE 14,86

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Robert Häggblom FinnlandFinnland FIN 19,76
2 Dmitriy Gorshkow RusslandRussland RUS 19,69
3 Khaled Habash Alsuwaidi KatarKatar QAT 19,44
4 Alexander Heydemüller DeutschlandDeutschland GER 19,31
5 Kevin Smith SudafrikaSüdafrika RSA 18,81
6 Scott Martin AustralienAustralien AUS 18,71
7 Jan Tylce TschechienTschechien CZE 18,59
8 Arnošt Holovský TschechienTschechien CZE 18,57

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Chang Ming-Huang Chinese TaipeiChinese Taipei TPE 64,14
2 Huabing Zhang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 58,36
3 Raine Munukka FinnlandFinnland FIN 56,52
4 Michal Hodun PolenPolen POL 56,27
5 Daniel Taylor Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 55,96
6 Peng Wang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 54,96
7 Kris Coene BelgienBelgien BEL 54,89
8 Khaled Habash Alsuwaidi KatarKatar QAT 54,35

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Krisztián Pars UngarnUngarn HUN 74,76
2 Oleksandr Lutsenko UkraineUkraine UKR 73,68
3 Alexei Elisseew RusslandRussland RUS 73,68
4 Oleg Khotenyuk UkraineUkraine UKR 73,53
5 Aleksey Korolew RusslandRussland RUS 71,93
6 Eşref Apak TurkeiTürkei TUR 71,45
7 József Horváth UngarnUngarn HUN 69,15
8 Petri Rautio FinnlandFinnland FIN 68,16

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Joachim Kiteau FrankreichFrankreich FRA 79,65
2 Saku Kuusisto FinnlandFinnland FIN 78,73
3 Aleksandr Iwanow RusslandRussland RUS 78,65
4 Xuebao Yu China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 77,11
5 Mohamed Al Khulaifi KatarKatar QAT 73,80
6 Ahmed Abou-Jalala KatarKatar QAT 73,33
7 Trevor Snyder KanadaKanada CAN 72,94
8 Seppo Hirvonen FinnlandFinnland FIN 70,83

Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Veronica Campbell-Brown JamaikaJamaika JAM 11,49
2 Lisa Sharpe JamaikaJamaika JAM 11,52
3 Adrianna Lamalle FrankreichFrankreich FRA 11,66
4 LaShauntea Moore Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 11,66
5 Patient Edem Emem NigeriaNigeria NGR 11,74
6 Donna Maylor Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,76
7 Katchi Habel DeutschlandDeutschland GER 11,94
8 Crystal Attenborough AustralienAustralien AUS 11,94

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 LaShauntea Moore Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23,38
2 Melaine Walker JamaikaJamaika JAM 23,72
3 Ana López KubaKuba CUB 23,97
4 Nadine Palmer JamaikaJamaika JAM 24,08
5 Kerstin Grötzinger DeutschlandDeutschland GER 24,08
Lenka Ficková TschechienTschechien CZE 24,08
7 Maren Schulze DeutschlandDeutschland GER 24,11
8 Dorota Jedrusinska PolenPolen POL 24,66

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Monique Henderson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 52,28
2 Helen Okpanachi NigeriaNigeria NGR 52,38
3 Norma González KolumbienKolumbien COL 52,39
4 Yana Wetcherkewitch RusslandRussland RUS 53,45
5 Libania Grenot KubaKuba CUB 54,43
6 Michelle Louw SudafrikaSüdafrika RSA 54,45
7 Jana Pittman AustralienAustralien AUS 55,06
8 Zaneta Tomczyk PolenPolen POL 55,88

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Georgie Clarke AustralienAustralien AUS 2:05,90
2 Tetiana Petlyuk UkraineUkraine UKR 2:06,97
3 Mihaela Olaru RumänienRumänien ROU 2:08,20
4 Iryna Vashchuk UkraineUkraine UKR 2:08,30
5 Liliana Bărbulescu RumänienRumänien ROU 2:11,97
6 Agata Kiedrowicz PolenPolen POL 2:12,42
7 Esther Desviat SpanienSpanien ESP 2:16,23
Saray Balverdi KubaKuba CUB DNF

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Zanelle Grobler SudafrikaSüdafrika RSA 4:23,06
2 Sylvia Jebiwott Kibet KeniaKenia KEN 4:24,43
3 Elaine du Plessis SudafrikaSüdafrika RSA 4:24,59
4 Demelza Murrihy NeuseelandNeuseeland NZL 4:24,66
5 Eunice Jepkirui Kirwa KeniaKenia KEN 4:27,78
6 Adriana Vitková SlowakeiSlowakei SVK 4:28,71
7 Maerenet Gebray Athiopien 1996Äthiopien ETH 4:28,85
8 Yoanna Parushewa BulgarienBulgarien BUL 4:29,39


3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Alice Jemeli Timbilili KeniaKenia KEN 9:01,99
2 Meseret Defar Athiopien 1996Äthiopien ETH 9:02,08
3 Vivian Jepkemoi Cheruiyot KeniaKenia KEN 9:04,42
4 Eloise Wellings AustralienAustralien AUS 9:05,05
5 Elvan Abeylegesse TurkeiTürkei TUR 9:08,29
6 Malika Asahssah TurkeiTürkei TUR 9:12,23
7 Ikuko Nagao JapanJapan JPN 9:15,21
8 Docus Inzikuru UgandaUganda UGA 9:15,66

5000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Tatyana Kozlowa RusslandRussland RUS 22:31,93
2 Maryna Tsikhanava Weissrussland 1995Weißrussland BLR 22:37,54
3 Ekaterina Dergounowa RusslandRussland RUS 22:54,59
4 Luisa Paltín EcuadorEcuador ECU 23:24,84
5 María Hatzipanayiotídou GriechenlandGriechenland GRE 23:43,56
6 Michelle French AustralienAustralien AUS 23:52,51
7 Zuzana Malíková SlowakeiSlowakei SVK 24:03,81
8 Wioletta Spychalska PolenPolen POL 24:19,36

100 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Adrianna Lamalle FrankreichFrankreich FRA 13,08
2 Maren Freisen DeutschlandDeutschland GER 13,42
3 Anay Tejeda KubaKuba CUB 13,45
4 Merize Theron SudafrikaSüdafrika RSA 13,56
5 Stephanie Danner DeutschlandDeutschland GER 13,74
6 Melaine Walker JamaikaJamaika JAM 13,80
7 Cristina Sarrapino SpanienSpanien ESP 13,88
8 Ginnie Crawford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 14,01

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Jana Pittman AustralienAustralien AUS 57,87
2 Ya Wu Jie China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 58,32
3 Patricia Hall JamaikaJamaika JAM 58,67
4 Nicola Sanders Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 58,96
5 Olessia Boufalowa RusslandRussland RUS 59,16
6 Zofia Malachowska PolenPolen POL 59,50
7 Patrícia Vieira PortugalPortugal POR 59,86
8 Rachel Delphin AustralienAustralien AUS 60,50

4 × 100-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 JamaikaJamaika Jamaika Nadine Palmer
Melaine Walker
Veronica Campbell
Lisa Sharpe
44,30
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ginnie Crawford
Ashley Mitchell
Raasin McIntosh
Stephanie Durst
45,40
3 PolenPolen Polen Dorota Wojtczak
Dorota Jedrusinska
Malgorzata Flejszar
Anita Hennig
45,49
4 DeutschlandDeutschland Deutschland Katchi Habel
Lisa Schorr
Kerstin Grötzinger
Christa Kaufmann
45,50
5 JapanJapan Japan Toyomi Hosokawa
Kanui Takahashi
Ayumi Ushihara
Saeko Okayama
46,51
6 ChileChile Chile Maria del Pilar Fuenzalida
Maria José Echeverria
Fabiola Hecht
Daniela Pávez
46,59
7 NigeriaNigeria Nigeria Patient Edem Emem
Ajarat Yussuf
Helen Okpanachi
Oluyemi Fagbamila
46,72
8 SudafrikaSüdafrika Südafrika Roxanne Goliath
Merize Theron
Cindy Peters
Janice Josephs
46,96

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Stephanie Durst
LaShauntea Moore
Christy Fairley
Monique Henderson
2:07,71
2 PolenPolen Polen Malgorzata Flejszar
Dorota Wojtczak
Hanna Wardowska
Magdalena Uzarska
2:09,19
3 UkraineUkraine Ukraine Ganna Bordyugova
Viktoriya Lofitska
Maryna Maydanova
Tetiana Petlyuk
2:11,13
4 NigeriaNigeria Nigeria Yoko Suzuka
Maiko Takahashi
Miki Nishimura
Mayu Kida
2:11,72
5 BrasilienBrasilien Brasilien Thatiana Regina Ignâcio
Gerlane Da Silva Gomes
Pricila Dutra Lopes
Perla Regina dos Santos
2:12,13
SlowenienSlowenien Slowenien Manja Praznik
Nina Strazišcar
Naja Ferjan
Janja Prelovšek
2:12,13
7 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Sarah Phillips
Jannah Fleetwood
April Brough
Michelle Prowse
2:12,18
8 UngarnUngarn Ungarn Adrienn Gròsz
Nikolett Listár
Zita Óvári
Dóra Drobny
2:13,69

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Anna Tschitscherowa RusslandRussland RUS 1,89
2 Renáta Medgyesová SlowakeiSlowakei SVK 1,83
3 Gaëlle Niaré FrankreichFrankreich FRA 1,79
4 Melanie Melfort DeutschlandDeutschland GER 1,79
Marina Aitowa KasachstanKasachstan KAZ 1,79
6 Olena Holosha UkraineUkraine UKR 1,79
7 Eva Müller DeutschlandDeutschland GER 1,79
8 Blanka Vlašić KroatienKroatien CRO 1,75

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Jelena Issinbajewa RusslandRussland RUS 4,10
2 Floé Kühnert DeutschlandDeutschland GER 4,05
3 Vanessa Boslak FrankreichFrankreich FRA 4,00
4 Annu Mäkelä FinnlandFinnland FIN 4,00
5 Katerina Badurová TschechienTschechien CZE 3,75
Natalya Kushch-Mazuryk UkraineUkraine UKR 3,75
7 Karla McGee KanadaKanada CAN 3,65
8 Emilia Struska PolenPolen POL 3,50

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Zhou Yangxia China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 6,29
2 Jenniina Halkoaho FinnlandFinnland FIN 6,24
3 Alina Militaru RumänienRumänien ROU 6,22
4 Elena Anghelescu RumänienRumänien ROU 6,04
5 Irina Melschina RusslandRussland RUS 5,99
6 Yoko Suzuka JapanJapan JPN 5,90
7 Saeko Okayama JapanJapan JPN 5,86
8 Teresa Dobija PolenPolen POL 5,75

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Mabel Gay KubaKuba CUB 13,82
2 Anastasiya Ilyina RusslandRussland RUS 13,59
3 Yusmay Bicet KubaKuba CUB 13,58
4 Zhou Yangxia China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 13,26
5 Renáta Medgyesová SlowakeiSlowakei SVK 13,22
6 Irina Beskrovnaja SlowakeiSlowakei SVK 13,12
7 Stéphanie Luzieux FrankreichFrankreich FRA 12,95
8 Anniina Lindholm FinnlandFinnland FIN 12,82

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Hong Mei China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 15,57
2 Natallja Michnewitsch Weissrussland 1995Weißrussland BLR 15,57
3 Chiara Rosa ItalienItalien ITA 14,64
4 Marinela Colibasan RumänienRumänien ROU 14,57
5 Katsiaryna Rulko Weissrussland 1995Weißrussland BLR 14,41
6 Lucia Korceková SlowakeiSlowakei SVK 14,16
7 Joanna Rozko PolenPolen POL 13,97
8 Victoria Lowrie NeuseelandNeuseeland NZL 13,86

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Hong Mei China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 52,18
2 Julia Bremser DeutschlandDeutschland GER 51,83
3 Deborah Lovely AustralienAustralien AUS 49,14
4 Vera Begić KroatienKroatien CRO 48,80
5 Claire Smithson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 47,76
6 Tanya Bloem SudafrikaSüdafrika RSA 47,26
7 Emily Duran Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 45,76
8 Marinela Colibasan RumänienRumänien ROU 44,75

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Kamila Skolimowska PolenPolen POL 63,94
2 Yunaika Crawford KubaKuba CUB 57,56
3 Ivana Brkljačić KroatienKroatien CRO 55,69
4 Alena Matoschka Weissrussland 1995Weißrussland BLR 54,51
5 Yuliya Denisowa RusslandRussland RUS 51,80
6 Silke Grundmann DeutschlandDeutschland GER 50,15
7 Ariadna Salgado SpanienSpanien ESP 49,77
8 Olga Andreyewa RusslandRussland RUS 49,75

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Olivia Norris DeutschlandDeutschland GER 52,03
2 Xénia Frajka UngarnUngarn HUN 49,76
3 Halina Kakhava Weissrussland 1995Weißrussland BLR 49,62
4 Stefanie Hessler DeutschlandDeutschland GER 48,39
5 Goldie Sayers Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 47,86
6 Inga Kožarenoka LettlandLettland LVA 47,25
7 Monica Stoian RumänienRumänien ROU 47,25
8 Xiaochuan Li China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 47,03

Abkürzungen[Quelltext bearbeiten]

  • WR = Weltrekord
  • WJR = Juniorenweltrekord
  • OR = olympischer Rekord
  • YOR = olympischer Jugendrekord
  • AR = Kontinentalrekord
  • AJR = Juniorenkontinentalrekord
  • NR = nationaler Rekord
  • NJR = nationaler Juniorenrekord
  • CR = Meisterschaftsrekord
  • MR = Veranstaltungsrekord
  • WB = Weltbestleistung
  • WJB = Juniorenweltbestleistung
  • WYB = Jugendweltbestleistung
  • AB = Kontinentbestleistung
  • AJB = Juniorenkontinentalbestleistung
  • AYB = Jugendkontinentalbestleistung
  • NB = nationale Bestleistung
  • NJB = nationale Juniorenbestleistung
  • NYB = nationale Jugendbestleistung
  • PB = persönliche Bestleistung
  • SB = persönliche Saisonbestleistung
  • QB = Qualifikationsbestleistung
  • WL = Weltjahresbestleistung
  • WJL = Juniorenweltjahresbestleistung
  • WYL = Jugendweltjahresbestleistung
  • DSQ = disqualifiziert (engl. Disqualified)
  • DNS = Wettkampf nicht angetreten (engl. Did Not Start)
  • DNF = Wettkampf nicht beendet (engl. Did Not Finish)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel [2] (Endstand nach 39 Entscheidungen)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 KeniaKenia Kenia 5 2 3 10
02 RusslandRussland Russland 4 3 3 10
03 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 4 3 0 7
04 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 2 1 7
05 SudafrikaSüdafrika Südafrika 4 1 3 8
06 FrankreichFrankreich Frankreich 4 0 3 7
07 JamaikaJamaika Jamaika 3 3 2 8
08 AustralienAustralien Australien 2 0 1 3
09 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2 0 0 2
010 KubaKuba Kuba 1 5 3 9
011 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 3 2 6
012 FinnlandFinnland Finnland 1 2 1 4
13 KatarKatar Katar 1 1 1 3
PolenPolen Polen 1 1 1 3
015 UngarnUngarn Ungarn 1 1 0 2
016 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 1 0 0 1
017 Athiopien 1996Äthiopien Äthiopien 0 4 0 4
018 UkraineUkraine Ukraine 0 3 2 5
019 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 2 2 4
020 JapanJapan Japan 0 1 2 3
21 NigeriaNigeria Nigeria 0 1 0 1
SlowakeiSlowakei Slowakei 0 1 0 1
023 RumänienRumänien Rumänien 0 0 2 2
24 ItalienItalien Italien 0 0 1 1
KanadaKanada Kanada 0 0 1 1
KolumbienKolumbien Kolumbien 0 0 1 1
KroatienKroatien Kroatien 0 0 1 1
KuwaitKuwait Kuwait 0 0 1 1
MarokkoMarokko Marokko 0 0 1 1
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 0 0 1 1
Gesamt 39 39 39 117

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. More than 1000 young athletes ready to compete General News auf IAAF, 14. Juli 1999, abgerufen 6. September 2013
  2. Medal Table 1st IAAF World Youth Championships auf den IAAF-Webseiten, 16.-18. Juli 1999, Bydgoszcz (Polen), abgerufen 6. September 2013