Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
3. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften (U18)
Stadt KanadaKanada Sherbrooke, Kanada
Stadion der Université de Sherbrooke
Teilnehmende Länder 158
Teilnehmende Athleten 1.128
Wettbewerbe 39
Eröffnung 9. Juli 2003
Schlusstag 13. Juli 2003
Chronik
U18-WM 2001 U18-WM 2005

Die 3. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften fanden vom 9. bis 13. Juli 2003 in der kanadischen Stadt Sherbrooke im Stadion der französischsprachigen Université de Sherbrooke statt.

Es waren 1128 Athleten aus 158 Ländern gemeldet.[1]

Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hatte 18 Jungen und 17 Mädchen für die Wettkämpfe nominiert.[2]

Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Yahya Al-Gahes Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 10,69
2 Yahya Hassan I. Habeeb Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 10,73
3 Craig Pickering Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,85
4 David Pedneault KanadaKanada CAN 10,87
5 Pierre-Hans Horacius KanadaKanada CAN 10,87
6 Nilson Andrè BrasilienBrasilien BRA 10,88
7 Rafael Ribeiro BrasilienBrasilien BRA 10,92
8 Patrick Sihler DeutschlandDeutschland GER 10,92

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Usain Bolt JamaikaJamaika JAM 20,40 CR
2 Michael Grant Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 21,04
3 Jamahl Alert-Khan Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21,35
4 Daniel Bailey Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda ATG 21,59
5 Graeme Read NeuseelandNeuseeland NZL 21,71
6 Andrew Watkins Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21,71
7 Nilson Andrè BrasilienBrasilien BRA 21,90
Mohamed Sanad Al-Rasheedi BahrainBahrain BHR DNF

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Nagmeldin Ali Abubakr SudanSudan SUD 46,10 CR
2 Cedric Goodman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 46,42
3 Željko Vincek KroatienKroatien CRO 47,45
4 Jamil James Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 47,61
5 Frank Puriza NamibiaNamibia NAM 47,76
6 Aleksandr Sigalowskiy RusslandRussland RUS 48,42
7 Rafal Blocian PolenPolen POL 48,62
8 Myung-jun Choi Korea SudSüdkorea KOR 48,90

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Mohammed Al-Salhi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 1:48,79 CR
2 Bernard Kiptanui Kiptum KeniaKenia KEN 1:49,14
3 Abraham Kipngetich Ngeno KeniaKenia KEN 1:49,17
4 Michael Rimmer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:49,61 PB
5 Abdalla Abdelgadir SudanSudan SUD 1:51,12
6 Steven Fennell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:52,11
7 Florin Gania RumänienRumänien ROM 1:52,11
8 Michael Haddan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:53,31

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Benson Marrianyi Esho KeniaKenia KEN 3:44,94 PB
2 Samson Kiplangat Ngetich KeniaKenia KEN 3:45,13
3 Isaac Mboyaza SudafrikaSüdafrika RSA 3:48,05 PB
4 Tola Kene Athiopien 1996Äthiopien ETH 3:48,22 PB
5 Colin Costello IrlandIrland IRL 3:51,55 PB
6 Anthony Moran Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:51,56
7 Edgar Santoyo MexikoMexiko MEX 3:52,30 PB
8 Víctor Montaner SpanienSpanien ESP 3:53,45 PB

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Augustine Kiprono Choge KeniaKenia KEN 7:52,53
2 Tariku Bekele Athiopien 1996Äthiopien ETH 7:54,71 PB
3 Shimelis Girma Athiopien 1996Äthiopien ETH 7:55,12 PB
4 William Kimeli Tarus KeniaKenia KEN 7:56,30 PB
5 Ahmed El Radi SudanSudan SUD 7:58,42 PB
6 Jean Claude Nduwingoma BurundiBurundi BDI 8:01,06
7 Galen Rupp Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 8:10,42 PB
8 Satoru Kitamura JapanJapan JPN 8:13,66 PB

10.000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Aleksandr Prokhorow RusslandRussland RUS 42:16,16 CR
2 Makoto Sawada JapanJapan JPN 42:17,62
3 Wyacheslaw Golowin RusslandRussland RUS 42:37,15 SB
4 Giorgio Rubino ItalienItalien ITA 43:00,37 PB
5 Carsten Schmidt DeutschlandDeutschland GER 43:25,52
6 Michael McCagh AustralienAustralien AUS 44:38,68 PB
7 Rafal Sikora PolenPolen POL 43:53,49
8 Shoichi Tanoue JapanJapan JPN 45:22,56

2000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Ronald Kipchumba Rutto KeniaKenia KEN 5:30,27 WBP
2 Justus Kipchirchir Kiprono KeniaKenia KEN 5:31,24 PB
3 Chris Winter KanadaKanada CAN 5:44,23
4 Stefan Pâtru RumänienRumänien ROU 5:44,95 PB
5 Marcin Chabowski PolenPolen POL 5:45,44
6 Alex Genest KanadaKanada CAN 5:51,61 PB
7 Ryota Komano JapanJapan JPN 5:53,16 PB
8 Adem Belir TurkeiTürkei TUR 5:57,77 PB

110 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Jason Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,29 WYL
2 Mubarak Al-Mabadi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 13,41
3 Alexander John DeutschlandDeutschland GER 13,50 PB
4 Carlos Jorge Dominikanische RepublikDominikanische Republik DOM 13,85 PB
5 Kevin Craddock DeutschlandDeutschland GER 13,87 PB
6 Dayron Robles KubaKuba CUB 13,91
7 Ioánnis Gasiónis GriechenlandGriechenland GRE 14,14
Konstadínos Douvalídis GriechenlandGriechenland GRE DNF

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Jason Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 49,91 WYL
2 Wouter le Roux SudafrikaSüdafrika RSA 50,85 PB
3 Jamaal Charles Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 51,48 PB
4 Go Tanabe JapanJapan JPN 51,58 PB
5 Milton Dias PortugalPortugal POR 52,12 PB
6 Johann Hanekom SudafrikaSüdafrika RSA 52,21
7 Yuki Iwataki JapanJapan JPN 53,31 PB
8 Mohammed Yahya Daak Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 52,67

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jay Cooper
Michael Grant
Jamaal Charles
Cedric Goodman
1:52,03 WYB
2 PolenPolen Polen Dariusz Kuć
Kamil Witkowski
Rafal Blocian
Ziemowit Rys
1:53,08
3 JapanJapan Japan Shin-ya Saburi
Kenji Fujimitsu
Naohiro Shinada
Go Tanabe
1:53,11
4 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Yavid Zackey
Christian Olivieri
Marcos Sánchez-Valle
Christian Santiago
1:56,51
5 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Cameron Hayton
Graeme Read
Jordan Vandermade
Samuel Wilson
1:57,62
6 BahamasBahamas Bahamas Carl Stuart
Jacobi Mitchell
Kayuse Burrows
Tyrone Sawyer
1:58,03
7 KanadaKanada Kanada Pierre-Hans Horacius
David Pedneault
Quinton Gamble
Ed Kalinowski
1:58,52
8 MexikoMexiko Mexiko Mario Herrera
Carlos Perez
Osbaldo Chavez
Jaime Peña
2:01,44

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Martin Günther DeutschlandDeutschland GER 2,11
2 Oleksandr Nartov UkraineUkraine UKR 2,11
3 Hikaru Tsuchiya JapanJapan JPN 2,11
4 Philipp Britner RusslandRussland RUS 2,11 PB
5 Wojciech Theiner PolenPolen POL 2,08
6 David Baskin AustralienAustralien AUS 2,05
7 Dawid Piechowski PolenPolen POL 2,05
8 Chi-Han Huang Chinese TaipeiChinese Taipei TPE 2,00
Jermaine Alphous Jackson JamaikaJamaika JAM 2,00

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Germán Chiaraviglio ArgentinienArgentinien ARG 5,15
2 Dmitry Starodubtsew RusslandRussland RUS 5,10 PB
3 Steven Lewis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5,05 PB
4 Konstandinos Filippidis GriechenlandGriechenland GRE 4,95
5 Mihaíl Pástos GriechenlandGriechenland GRE 4,85
6 Mikhail Golowtsow RusslandRussland RUS 4,85
7 Takeshi Funamoto JapanJapan JPN 4,85 PB
8 Albert Vélez SpanienSpanien ESP 4,75 PB

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Naohiro Shinada JapanJapan JPN 7,61
2 Yves Renaux FrankreichFrankreich FRA 7,44
3 Ahmed N.H. Al-Sharfa Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 7,15
4 Andrejs Maškancevs LettlandLettland LAT 7,05
5 Kazuya Urakami JapanJapan JPN 7,00
6 Oluseyi Smith KanadaKanada CAN 6,97
7 Roman Novotný TschechienTschechien CZE 6,96
8 Nicolas Gomont FrankreichFrankreich FRA 6,95

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Dennis Fernández KubaKuba CUB 15,77
2 Mousa Abdou Alkam Qarqaran Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 15,60 PB
3 Mohamed Abbas Darwish Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate UAE 15,55
4 Taras Moiseenko UsbekistanUsbekistan UZB 15,20
5 Konstantin Safronow KasachstanKasachstan KAZ 15,17
6 Andrea Saccani ItalienItalien ITA 15,15
7 Mohammad Al-Majrashi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 15,06 PB
8 Ta-Wei Lin Chinese TaipeiChinese Taipei TPE 15,00

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Liu Feng China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 21,45 WBP
2 Kyle Helf KanadaKanada CAN 20,79 PB
3 Ameen Al-Aradi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 19,69 PB
4 Remigius Machura TschechienTschechien CZE 19,52
5 Candy Bauer DeutschlandDeutschland GER 19,32
6 Ali Ahmad Said KuwaitKuwait KUW 19,28 PB
7 Damianós Kaloyerákis GriechenlandGriechenland GRE 18,87
8 Christopher Gearing Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 18,70 PB

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ronnie Buckley AustralienAustralien AUS 64,34 CR
2 Wu Jian China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 63,18 PB
3 Yao-Hui Wang Chinese TaipeiChinese Taipei TPE 60,00
4 Lajos Kürthy UngarnUngarn HUN 59,69
5 Oleg Pirog RusslandRussland RUS 58,92
6 Martin Richter DeutschlandDeutschland GER 58,74
7 Kamil Grzegorczyk PolenPolen POL 57,95
8 Kyle Davis-Hammerquist Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 57,63 PB

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Mikhail Lewin RusslandRussland RUS 76,41
2 Kristóf Németh UngarnUngarn HUN 75,59
3 Sándor Pálhegyi UngarnUngarn HUN 75,47 PB
4 Evgeniy Aydamirow RusslandRussland RUS 72,76
5 Efthímios Katsíkadámis GriechenlandGriechenland GRE 68,47
6 Simon Wardhaugh AustralienAustralien AUS 67,07
7 Petri Mättölä FinnlandFinnland FIN 65,42
8 Margus Hunt EstlandEstland EST 64,77 PB

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Júlio César de Oliveira BrasilienBrasilien BRA 81,16 CR
2 John Robert Oosthuizen SudafrikaSüdafrika RSA 81,07 PB
3 Raldu Potgieter SudafrikaSüdafrika RSA 75,56 PB
4 Sang-woo Lee Korea SudSüdkorea KOR 71,34
5 Roman Avramenko UkraineUkraine UKR 70,01
6 Ari Inkerö FinnlandFinnland FIN 69,93
7 Chad Brown Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 69,08
8 Sarádis Paraschákis GriechenlandGriechenland GRE 67,70

Achtkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Andrés Silva UruguayUruguay URU 6456 WBP
2 Andrej Krautschanka Weissrussland 1995Weißrussland BLR 6366
3 Lukáš Patera TschechienTschechien CZE 6316 PB
4 Jordan Vandermade AustralienAustralien AUS 6234 PB
5 Benjamin Chevrol FrankreichFrankreich FRA 6103
6 Manuel Siebel DeutschlandDeutschland GER 6093
7 Sinval Souza de Oliveira BrasilienBrasilien BRA 5921
8 Marcos Sánchez-Valle Puerto RicoPuerto Rico PUR 5906 PB

Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Jessica Onyepunuka Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 11,31 CR
2 Krystin Lacy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 11,50
3 Kelly-Ann Baptiste Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 11,58
4 Franciela Krasucki BrasilienBrasilien BRA 10,61
5 Sherline Duncan JamaikaJamaika JAM 11,66
6 Kadi-Ann Thomas Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,74
7 Lina Grincikaité Litauen 1989Litauen LTU 11,75 PB
8 Monique Cabral Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 11,95

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Anneisha McLaughlin JamaikaJamaika JAM 23,26
2 Courtney Champion Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23,56
3 Cleo Tyson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23,67
4 Sherline Duncan JamaikaJamaika JAM 23,80 PB
5 Sally Pearson AustralienAustralien AUS 24,01
6 Carley Wenham Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 24,18
7 Darlenis Obregón KolumbienKolumbien COL 24,43
8 Giulia Arcioni ItalienItalien ITA 24,47

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Natasha Hastings Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 53,41
2 Antonia Kriwoschapka RusslandRussland RUS 53,54 PB
3 Jaimee-Lee Hoebergen-Starr AustralienAustralien AUS 53,78 PB
4 Gemma Nicol Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 54,16 PB
5 Brandi Cross Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 54,28 SB
6 Muna Jabir Adam SudanSudan SUD 54,28 PB
7 Sonita Sutherland JamaikaJamaika JAM 54,50
8 Queen Ogbemudia NigeriaNigeria NGR 55,79

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Mariya Shapaewa Zhurawlewa RusslandRussland RUS 2:03,40 CR
2 Olga Cristea MoldawienMoldawien MDA 2:04,30 PB
3 Larisa Arcip RumänienRumänien ROU 2:04,31 PB
4 Jekatarina Scharmina RusslandRussland RUS 2:05,62 PB
5 Laura Finucane Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:05,90
6 Brooke Simpson AustralienAustralien AUS 2:06,55
7 Imène Badraoui TunesienTunesien TUN 2:07,37 PB
8 Morag MacLarty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:10,42

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Alem Techale Athiopien 1996Äthiopien ETH 4:17,41 PB
2 Jelena Ština LettlandLettland LAT 4:17,43
3 Joyce Jepkosgei Musungu KeniaKenia KEN 4:17,65 PB
4 Lemlem Bereket EritreaEritrea ERI 4:19,09 PB
5 Stephanie Thieke DeutschlandDeutschland GER 4:21,98
6 Charlotte Browning Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 4:22,16 PB
7 Alyson Kohlmeier KanadaKanada CAN 4:22,97
8 Naomi Jebiwot Kipkemboi KeniaKenia KEN 4:23,22

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Siham Hilali MarokkoMarokko MAR 9:12,70 PB
2 Paskalia Chepkorir Kipkoech KeniaKenia KEN 9:13,77 PB
3 Yuko Nohara JapanJapan JPN 9:14,82
4 Jebichi Yator KeniaKenia KEN 9:14,89
5 Saori Makishima JapanJapan JPN 9:25,34
6 Inés Melchor PeruPeru PER 9:28,44 SB
7 Azra Eminovic Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro YUG 9:31,37
8 Chang Jinxue China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 9:38,39 PB

5000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Wera Sokolowa RusslandRussland RUS 22:50,23
2 Ann Loughnane IrlandIrland IRL 23:37,00 PB
3 Noriko Nishide JapanJapan JPN 23:50,69
4 Paulina Buziak PolenPolen POL 23:52,00
5 Rosa Orozco MexikoMexiko MEX 23:52,60 PB
6 Susan Knapton AustralienAustralien AUS 24:06,28 PB
7 Mia Hovi FinnlandFinnland FIN 24:17,17 PB
8 Katalin Varró UngarnUngarn HUN 24:38,83

100 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Sally Pearson AustralienAustralien AUS 13,42
2 LaToya Greaves JamaikaJamaika JAM 13,49
3 Domenique Manning Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,60
4 Josephine Onyia NigeriaNigeria NGR 13,65
5 Veronica Borsi ItalienItalien ITA 13,69
6 Pavi'elle James Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,78
7 Eline Berings BelgienBelgien BEL 13,94
8 Nadine Jacobs DeutschlandDeutschland GER 13,97

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Zuzana Hejnová TschechienTschechien CZE 57,54 CR
2 Jekaterina Kostezkaja RusslandRussland RUS 58,37
3 Mackenzie Hill Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 59,15
4 Sara Slott Petersen DanemarkDänemark DEN 59,42 PB
5 Heike Wissing DeutschlandDeutschland GER 59,85 PB
6 Walentina Zenkowa RusslandRussland RUS 60,62
7 Nicole Leach Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 60,80
8 Evelin Sosnovski EstlandEstland EST 61,29

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jessica Onyepunuka
Alexandria Anderson
Krystin Lacy
Natasha Hastings
2:03,87
2 JamaikaJamaika Jamaika Samantha Henry-Robinson
Sherline Duncan
Sonita Sutherland
Anneisha McLaughlin
2:07,05
3 RusslandRussland Russland Yelena Kremneva
Yelena Khvashchevskaya
Anastasiya Shuvalova
Antonina Krivoshapka
2:07,52
4 KanadaKanada Kanada Teneshia Peart
Carline Muir
Geneviève Thibault
Jenna Martin
2:09,03
5 JapanJapan Japan Kanae Narita
Azusa Watanabe
Ayako Kawano
Junko Kitajima
2:11,34
6 BahamasBahamas Bahamas T'Shonda Webb
Tamara Rigby
Cotrell Martin
Tavara Rigby
2:12,66
7 MexikoMexiko Mexiko Jessica Gonzalez
Yahaira Romero
Adriana Rangel
Viridiana Najera
2:15,92
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Monique Cabral
Kelly-Ann Baptiste
Crystal Skeete
Abigail David
DSQ

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Iryna Kovalenko UkraineUkraine UKR 1,92 CR
2 Swetlana Schkolina RusslandRussland RUS 1,86
3 Annett Engel DeutschlandDeutschland GER 1,86 PB
4 Oldriška Marešová TschechienTschechien CZE 1,81 PB
5 Anika Smit SudafrikaSüdafrika RSA 1,78
6 Gema Martín-Pozuelo SpanienSpanien ESP 1,78
7 Irina Gordejewa RusslandRussland RUS 1,75
Sophia Begg AustralienAustralien AUS 1,75

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Lisa Ryzih DeutschlandDeutschland GER 4,05
2 Swiatlana Makarewitsch Weissrussland 1995Weißrussland BLR 4,00 PB
3 Charmaine Lucock AustralienAustralien AUS 4,00 PB
4 Kim Kühnert DeutschlandDeutschland GER 4,00 PB
5 Jiřina Ptáčníková TschechienTschechien CZE 3,90
6 Marija Pastukhowa RusslandRussland RUS 3,80
7 Jamie Scroop AustralienAustralien AUS 3,80 PB
8 Theresa Wiebe KanadaKanada CAN 3,70 PB

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Cristine Spataru RumänienRumänien ROM 6,41 CR
2 Denisa Rosolová TschechienTschechien CZE 6,40 PB
3 Hanna Demydova UkraineUkraine UKR 6,15
4 Iryna Iskryk Weissrussland 1995Weißrussland BLR 6,07
5 Cristina Bujin RumänienRumänien ROM 6,03
6 Jlena Kremnewa RusslandRussland RUS 5,96
7 Alíki-Yvoni Askitopoúlou GriechenlandGriechenland GRE 5,96
8 Erica McLain Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,91

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Cristine Spataru RumänienRumänien ROU 13,86 CR
2 Elina Torro FinnlandFinnland FIN 12,95
3 Alíki-Yvoni Askitopoúlou GriechenlandGriechenland GRE 12,93 PB
4 Vanessa Alesiani ItalienItalien ITA 12,91 PB
5 Brittany Daniels Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 12,83
6 Aleksandra Zelenina MoldawienMoldawien MDA 12,79
7 Erica McLain Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 12,74
8 Verónica Davis Venezuela 1954Venezuela VEN 12,23

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Jiang Limin China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 15,60
2 Magdalena Sobieszek PolenPolen POL 15,42 PB
3 Marli Knoetze SudafrikaSüdafrika RSA 15,10
4 Denise Hinrichs DeutschlandDeutschland GER 15,08
5 Irina Tarassowa RusslandRussland RUS 15,04 PB
6 Jin-sun Kim Korea SudSüdkorea KOR 14,71 PB
7 Yaniuvis López KubaKuba CUB 14,41
8 Simoné du Toit SudafrikaSüdafrika RSA 14,14

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Lisandra Rodríguez KubaKuba CUB 48,56
2 Julie Bennell AustralienAustralien AUS 48,32
3 Kristina Gehrig DeutschlandDeutschland GER 48,31
4 Josipa Jelicic KroatienKroatien CRO 45,85
5 D'Andra Carter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 45,00
6 Michaela Margócziová SlowakeiSlowakei SVK 44,83
7 Marli Knoetze SudafrikaSüdafrika RSA 44,78
8 Misti Barber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 43,31

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Valentina Srša KroatienKroatien CRO 61,18
2 Marija Bespalowa RusslandRussland RUS 57,81
3 Johanna Hoppe DeutschlandDeutschland GER 56,46
4 Laura Gibilisco ItalienItalien ITA 56,08
5 Orsolya Németh UngarnUngarn HUN 55,96
6 Annika Hjelm SchwedenSchweden SWE 54,65
7 Arasay Thondike KubaKuba CUB 54,43
8 Marie-Eve Boisselle TschechienTschechien CZE 54,03 PB

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Xue Juan China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 56,82 CR
2 Bo-ra Shin Korea SudSüdkorea KOR 53,74 PB
3 Vivian Zimmer DeutschlandDeutschland GER 52,20
4 Marija Abakumowa RusslandRussland RUS 51,41 PB
5 Berna Demirci TurkeiTürkei TUR 48,29
6 Maryna Buksaz Weissrussland 1995Weißrussland BLR 46,45
7 Romina Ugatai FrankreichFrankreich FRA 45,05
8 Elisabeth Onana DanemarkDänemark DEN 44,74 PB

Siebenkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Marisa De Aniceto FrankreichFrankreich FRA 5458
2 Sarah Kern DeutschlandDeutschland GER 5445
3 Marina Gontscharowa RusslandRussland RUS 5338 PB
4 Jailma de Lima BrasilienBrasilien BRA 5319 PB
5 Jessica Ennis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5311 PB
6 Gayle Hunter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5291 PB
7 Yuliya Tarasova UsbekistanUsbekistan UZB 5129 PB
8 Julia Mächtig DeutschlandDeutschland GER 4947

Abkürzungen[Quelltext bearbeiten]

  • WR = Weltrekord
  • WJR = Juniorenweltrekord
  • OR = olympischer Rekord
  • YOR = olympischer Jugendrekord
  • AR = Kontinentalrekord
  • AJR = Juniorenkontinentalrekord
  • NR = nationaler Rekord
  • NJR = nationaler Juniorenrekord
  • CR = Meisterschaftsrekord
  • MR = Veranstaltungsrekord
  • WB = Weltbestleistung
  • WJB = Juniorenweltbestleistung
  • WYB = Jugendweltbestleistung
  • AB = Kontinentbestleistung
  • AJB = Juniorenkontinentalbestleistung
  • AYB = Jugendkontinentalbestleistung
  • NB = nationale Bestleistung
  • NJB = nationale Juniorenbestleistung
  • NYB = nationale Jugendbestleistung
  • PB = persönliche Bestleistung
  • SB = persönliche Saisonbestleistung
  • QB = Qualifikationsbestleistung
  • WL = Weltjahresbestleistung
  • WJL = Juniorenweltjahresbestleistung
  • WYL = Jugendweltjahresbestleistung
  • DSQ = disqualifiziert (engl. Disqualified)
  • DNS = Wettkampf nicht angetreten (engl. Did Not Start)
  • DNF = Wettkampf nicht beendet (engl. Did Not Finish)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel [3] (Endstand nach 39 Entscheidungen)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 4 4 14
02 RusslandRussland Russland 4 5 3 12
03 KeniaKenia Kenia 3 4 2 9
04 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3 1 0 4
05 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 2 3 2 7
06 DeutschlandDeutschland Deutschland 2 2 4 8
07 JamaikaJamaika Jamaika 2 2 0 4
08 AustralienAustralien Australien 2 1 2 5
09 RumänienRumänien Rumänien 2 0 1 3
010 KubaKuba Kuba 2 0 0 2
011 JapanJapan Japan 1 1 4 6
12 Athiopien 1996Äthiopien Äthiopien 1 1 1 3
TschechienTschechien Tschechien 1 1 1 3
UkraineUkraine Ukraine 1 1 1 3
015 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 0 2
016 KroatienKroatien Kroatien 1 0 1 2
17 ArgentinienArgentinien Argentinien 1 0 0 1
BrasilienBrasilien Brasilien 1 0 0 1
MarokkoMarokko Marokko 1 0 0 1
SudanSudan Sudan 1 0 0 1
UruguayUruguay Uruguay 1 0 0 1
022 SudafrikaSüdafrika Südafrika 0 2 3 5
23 PolenPolen Polen 0 2 0 2
Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 2 0 2
25 KanadaKanada Kanada 0 1 1 2
UngarnUngarn Ungarn 0 1 1 2
27 FinnlandFinnland Finnland 0 1 0 1
IrlandIrland Irland 0 1 0 1
Korea SudSüdkorea Südkorea 0 1 0 1
LettlandLettland Lettland 0 1 0 1
MoldawienMoldawien Moldawien 0 1 0 1
032 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 0 3 3
33 GriechenlandGriechenland Griechenland 0 0 1 1
Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 0 0 1 1
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 0 0 1 1
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 0 0 1 1
Gesamt 39 40 38 117

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 3rd IAAF World Youth Championships opens with gold for Morocco General News auf den IAAF-Webseiten, 9. Juli 2003, abgerufen 5. September 2013
  2. Nominierung zur Jugend-WM in Kanada ev auf leichtathletik.de vom 24. Juni 2003, abgerufen 5. September 2013
  3. Medal Table 3rd IAAF World Youth Championships auf den IAAF-Webseiten, 9.-13. Juli 2003, Sherbrooke (Kanada), abgerufen 5. September 2013