Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
4. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften
Stadt Marrakesch, Marokko
Stadion Stade Sidi Youssef Ben Ali
Teilnehmende Länder 179
Teilnehmende Athleten fast 1.400
Wettbewerbe 39
Eröffnung 13. Juli 2005
Schlussfeier 17. Juli 2005
Eröffnet durch

Die 4. Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften fanden vom 13. bis 17. Juli 2005 in der marokkanischen Stadt Marrakesch im dortigen Stade Sidi Youssef Ben Ali statt.

Es war die bis dato größte Jugendweltmeisterschaft mit fast 1400 Athleten aus 179 Ländern.[1]

Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hatte 16 Jungen und 13 Mädchen zu den Wettkämpfen geschickt.[2]

Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Harry Aikines-Aryeetey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,35 PB
2 Alexander Nelson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,36
3 Keston Bledman Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 10,55
4 Takafumi Kumamoto JapanJapan JPN 10,60
5 Dax Danns GuyanaGuyana GUY 10,63
6 Daiki Goto JapanJapan JPN 10,64
7 Yohan Blake JamaikaJamaika JAM 10,65
8 Devin Mays Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 10,74

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Harry Aikines-Aryeetey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 20,91
2 Jorge Valcárcel KubaKuba CUB 21,08 PB
3 Matteo Galvan ItalienItalien ITA 21,14 PB
4 Dax Danns GuyanaGuyana GUY 21,21 PB
5 Cawayne Jervis JamaikaJamaika JAM 21,21 PB
6 Mohammed Ali Al-Beshi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 21,25 PB
7 David Hernández SpanienSpanien ESP 21,51
8 Kosuke Kurisaki JapanJapan JPN 21,54

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Adam El-Nour SudanSudan SUD 46,56 PB
2 Julius Kirwa KeniaKenia KEN 46,70 PB
3 Bryshon Nellum Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 46,81 PB
4 Zach Chandy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,29
5 Jonathan Borlée BelgienBelgien BEL 48,03
6 Samuel Egadu UgandaUganda UGA 48,20
7 Tristan Garrett AustralienAustralien AUS 48,31
8 Kervin Morgan Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 48,41

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Gilbert Kipkurui Keter KeniaKenia KEN 1:48,42 CR
2 Jackson Mumbwa Kivuva KeniaKenia KEN 1:48,57 PB
3 Jan Masenamela SudafrikaSüdafrika RSA 1:49,73
4 Shaka Ntsimako BotswanaBotswana BOT 1:49,76 PB
5 Jamaal James Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago TTO 1:50,31 PB
6 Robin Schembera DeutschlandDeutschland GER 1:51,63
7 Nadjim Manseur AlgerienAlgerien ALG 1:53,04
8 Nick Toohey AustralienAustralien AUS 1:55,18

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Belal Ali Mansoor BahrainBahrain BHR 3:36,98 PB
2 Bader Khalil Bader BahrainBahrain BHR 3:43,70 PB
3 Abubaker Kaki SudanSudan SUD 3:45,06 PB
4 Leonard Kibet Kiplagat KeniaKenia KEN 3:47,21 PB
5 Dumisane Hlaselo SudafrikaSüdafrika RSA 3:48,23 PB
6 Jordan Chipangama SambiaSambia ZAM 3:48,91 PB
7 Fouad Elkaam MarokkoMarokko MAR 3:52,85
8 Justin Marpole-Bird KanadaKanada CAN 3:54,55

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Abreham Cherkos AthiopienÄthiopien ETH 8:00,90
2 Ibrahim Jeilan AthiopienÄthiopien ETH 8:04,21 PB
3 Saleh Marzooq Bakheet BahrainBahrain BHR 8:04,78
4 Ishaq Abedeen Ishaq Isa BahrainBahrain BHR 8:07,67 PB
5 Issak Sibhatu EritreaEritrea ERI 8:08,57
6 Bernard Muinde Matheka KeniaKenia KEN 8:10,42
7 Nail El Dod SudanSudan SUD 8:11,23
8 John Sompol Mnangat KeniaKenia KEN 8:11,31

2000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Abel Kiprop Mutai KeniaKenia KEN 5:24,69 PB
2 Bisluke Kipkorir Kiplagat KeniaKenia KEN 5:24,87 PB
3 Abdelghani Aït Bahmad MarokkoMarokko MAR 5:26,52 PB
4 Nahom Mesfin AthiopienÄthiopien ETH 5:29,51 PB
5 Osman Yahya SudanSudan SUD 5:40,26 PB
6 Atsuro Kikuchi JapanJapan JPN 5:42,13 PB
7 Jakub Holuša TschechienTschechien CZE 5:43,39 PB
8 Nabil Ouhaddi MarokkoMarokko MAR 5:43,67 PB

110 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Cordera Jenkins Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,35 PB
2 Ryan Brathwaite BarbadosBarbados BAR 13,44
3 Gianni Frankis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,48 PB
4 Louw Smit SudafrikaSüdafrika RSA 13,65 PB
5 Ahmad Kh.A. Al-Molad Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 13,66
6 Quentin Seigel DeutschlandDeutschland GER 42,32
Abdelrahman Idris Taher AgyptenÄgypten EGY DSQ
Emmanuel Biron FrankreichFrankreich FRA DNS

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Mohammed Yahya Daak Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 50,90 PB
2 David Klech Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 50,90 PB
3 Adel Jaber Asseri Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 51,68
4 Salih Dar SudanSudan SUD 52,04
5 Timothy Grier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 53,30
Abdulagadir Idriss SudanSudan SUD DSQ
Wiekus Jonck SudafrikaSüdafrika RSA DSQ
Romel Lewis JamaikaJamaika JAM DNF

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Isaiah Green
Devin Mays
Zach Chandy
Bryshon Nellum
1:51,19
2 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Kieron Anthony
Keston Bledman
Ade Alleyne-Forte
Kervin Morgan
1:52,51
3 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien Hadi M. Hassan
Mohammed Ali Al-Beshi
Ismail M.H Alsabani
Adel Jaber Asseri
1:52,89
4 SudafrikaSüdafrika Südafrika Jeanre Rossouw
Kagisho Kumbane
Sabelo Bhodoza
Willem de Beer
1:53,23
5 SudanSudan Sudan Nagmeldin Salih
Salih Dar
El-Farzdag Abdelbashar
Adam El-Nour
1:53,71
6 Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico Gustavo de Jesús
Luis López
Victor Valentin
Christian Santiago
1:54,26
7 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei Tse-Ching Liang
Ching-Chun Wang
Chi-Sheng Chang
Shih-Hsien Liu
1:54,59
RusslandRussland Russland Mikhail Idrisow
Wladimir Schukow
Wjatscheslaw Sakajew
Ruslan Bayazitow
DSQ

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Huang Haiqiang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 2,27 CR
2 Oleksandr Nartov UkraineUkraine UKR 2,18
3 Álex Soto SpanienSpanien ESP 2,18 PB
4 Sylwester Bednarek PolenPolen POL 2,18 PB
5 Mikel Jiménez SpanienSpanien ESP 2,16 PB
6 Kane Brigg AustralienAustralien AUS 2,16 PB
7 Raúl Spank DeutschlandDeutschland GER 2,11 PB
8 Karim Samir Lotfy AgyptenÄgypten EGY 2,08 PB

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Yang Yancheng China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 5,25 CR
2 Scott Roth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,25 CR
3 Albert Vélez SpanienSpanien ESP 5,20
4 Łukasz Michalski PolenPolen POL 5,15
5 Jordan Scott Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5,05
6 Jan Kudlička TschechienTschechien CZE 5,05 PB
7 Marvin Reitze DeutschlandDeutschland GER 4,90
8 Hiroki Sasase JapanJapan JPN 4,85

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Chris Noffke AustralienAustralien AUS 7,97
2 Tiberiu Talnar RumänienRumänien ROU 7,53
3 Cleiton Sabino BrasilienBrasilien BRA 7,49 PB
4 Ryota Otsuka JapanJapan JPN 7,42
5 Mohamed Yassine Chaieb TunesienTunesien TUN 7,40
6 Yeóryios Tsákonash GriechenlandGriechenland GRE 7,33
7 Yoichi Sakai JapanJapan JPN 7,31
8 Dimítrios Theoháris GriechenlandGriechenland GRE 7,27

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Héctor Dairo Fuentes KubaKuba CUB 16,63 CR
2 Ilja Efremow RusslandRussland RUS 16,45 PB
3 Zhiwko Petkow BulgarienBulgarien BUL 16,20
4 Mohamed Yusuf Salman BahrainBahrain BHR 16,18
5 Şeref Osmanoğlu UkraineUkraine UKR 16,18 PB
6 Stanislaw Ionow RusslandRussland RUS 16,16
7 Jiang Wei China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 16,08 PB
8 Yeóryios Tsákonas GriechenlandGriechenland GRE 15,81 PB

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Jan Petrus Hoffman SudafrikaSüdafrika RSA 20,99
2 ladislav Tulácek TschechienTschechien CZE 19,97
3 Rosen Karamfilow BulgarienBulgarien BUL 19,86
4 Nikola Kišanic KroatienKroatien CRO 19,42
5 Pawel Shustsitski WeissrusslandWeißrussland BLR 19,07 PB
6 Anton Tikhomirow RusslandRussland RUS 18,97
7 Emanuele Fuamatu AustralienAustralien AUS 18,70
8 Tumatai Dauphin Franzosisch-PolynesienFranzösisch-Polynesien PYF 18,69

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ali Shahrokhi AustralienAustralien AUS 61,07 PB
2 Osmel Charlot KubaKuba CUB 60,17 PB
3 António Vital e Silva PortugalPortugal POR 59,30
4 Vladislav Tulácek TschechienTschechien CZE 58,65 PB
5 Savvas Arestis Zypern RepublikZypern CYP 56,87 PB
6 Yeóryios Trémos GriechenlandGriechenland GRE 56,66 PB
7 Nikola Kišanic KroatienKroatien CRO 55,83 PB
8 Pawel Shustsitski WeissrusslandWeißrussland BLR 54,85

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Sándor Pálhegyi UngarnUngarn HUN 81,89 CR
2 Artem Vynnyk UkraineUkraine UKR 77,88
3 Alexander Smith Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 73,77
4 Adrian Pop RumänienRumänien ROU 73,16 PB
5 Samuli Heinänen FinnlandFinnland FIN 73,00 PB
6 Dimítrios Filladitákis GriechenlandGriechenland GRE 72,44
7 Arno Laitinen FinnlandFinnland FIN 71,29
8 Walter Henning Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 70,91 PB

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Noël Meyer SudafrikaSüdafrika RSA 80,52
2 Roman Avramenko UkraineUkraine UKR 79,22 PB
3 Víctor Fatecha ParaguayParaguay PAR 77,21 PB
4 Wang Qingbo China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 76,33 PB
5 Leonardo Gottardo ItalienItalien ITA 74,80 PB
6 Khamis Ghabish Al Qatiti OmanOman OMA 73,81 PB
7 Matthias Treff DeutschlandDeutschland GER 73,27
8 Mikael Sundler SchwedenSchweden SWE 72,46

Achtkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Yordani García KubaKuba CUB 6482 WBP
2 Matthias Prey DeutschlandDeutschland GER 6282 PB
3 Cleiton Sabino BrasilienBrasilien BRA 6218 PB
4 Saad Fahad Al-Bishi Saudi-ArabienSaudi-Arabien KSA 6211 PB
5 Jan Felix Knobel DeutschlandDeutschland GER 6169 PB
6 Rok Deržanic SlowenienSlowenien SLO 5984 PB
7 Lewis Robson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5930 PB
8 Lars Vikan Rise NorwegenNorwegen NOR 5927 PB

Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Bianca Knight Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 11,38
2 Ebony Collins Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 11,44 PB
3 Schillonie Calvert JamaikaJamaika JAM 11,44
4 Franciela Krasucki BrasilienBrasilien BRA 10,45
5 Anika Jno-Baptiste Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda ATG 11,54
6 Lucille Sargent Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,65 PB
7 Éloyse Lesueur FrankreichFrankreich FRA 11,69
Yomara Hinestroza KolumbienKolumbien COL DSQ

200 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Aymeé Martínez KubaKuba CUB 22,99 CR
2 Bianca Knight Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23,33
3 LaToya King JamaikaJamaika JAM 23,57 PB
4 Khrystal Carter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23,61 PB
5 Vanda Gomes BrasilienBrasilien BRA 23,73
6 Marika Popowiczm PolenPolen POL 23,93
7 Josiane Valentim BrasilienBrasilien BRA 24,26
8 Olivia Tauro AustralienAustralien AUS 24,38

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Nawal El Jack SudanSudan SUD 51,19 CR
2 Danijela Grgic KroatienKroatien CRO 51,30 PB
3 Aymeé Martínez KubaKuba CUB 52,04 PB
4 Brandi Cross Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 53,34
5 Olha Myhaylychenko UkraineUkraine UKR 53,66 PB
6 Maria Alejandra Idrobo KolumbienKolumbien COL 54,58
7 Bobby-Gaye Wilkins-Gooden JamaikaJamaika JAM 54,72
8 Anna Werkschowskaya RusslandRussland RUS 54,75

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Flavious Teresa Kwamboka KeniaKenia KEN 2:07,42
2 Winny Chebet KeniaKenia KEN 2:08,15
3 Katherine Katsanevakis AustralienAustralien AUS 2:08,35
4 Halima Hachlaf MarokkoMarokko MAR 2:08,61
5 Emma Jackson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:09,17
6 Carolyn Plateau Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:09,19
7 Angela Wagner SudafrikaSüdafrika RSA 2:09,29
8 Sabrina Buchrucker DeutschlandDeutschland GER 2:09,93

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Sheila Chepkirui Kiprotich KeniaKenia KEN 4:12,29 CR
2 Yuriko Kobayashi JapanJapan JPN 4:13,96 PB
3 Bizunesh Urgesa AthiopienÄthiopien ETH 4:19,34 PB
4 Maya Iino JapanJapan JPN 4:23,06 PB
5 Amina Bakhit SudanSudan SUD 4:23,13 PB
6 Cristina Vasiloiu RumänienRumänien ROU 4:26,66
7 Heidi See AustralienAustralien AUS 4:30,55
8 Abadia Belmiloud AlgerienAlgerien ALG 4:31,70

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Veronica Nyaruai Wanjiru KeniaKenia KEN 9:01,61 CR
2 Pauline Chemning Korikwiang KeniaKenia KEN 9:05,42
3 Hitomi Niiya JapanJapan JPN 9:10,34 PB
4 Rina Yamazaki JapanJapan JPN 9:18,78 PB
5 Sian Edwards Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 9:19,51 PB
6 Daniela Fetcere LettlandLettland LAT 9:33,12
7 Maren Kock DeutschlandDeutschland GER 9:33,29 PB
8 Christina Kröckert DeutschlandDeutschland GER 9:33,82

5000 m Bahngehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Tatyana Kalmykowa RusslandRussland RUS 22:14,47 CR
2 Elmira Alembekowa RusslandRussland RUS 22:27,17
3 Chai Xue China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 22:34,38 PB
4 Wolha Mazuronak WeissrusslandWeißrussland BLR 22:52,06
5 Seasbyeol Weon Korea SudSüdkorea KOR 23:46,92 SB
6 Sabrina Trevisan ItalienItalien ITA 24:06,61 SB
7 Catarina Godinho PortugalPortugal POR 24:14,08 PB
8 Lorena Castrillo SpanienSpanien ESP 24:21,74

100 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 April Williams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,23
2 Natasha Ruddock JamaikaJamaika JAM 13,38
3 Theresa Lewis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,39
4 Emilia Rundqvist SchwedenSchweden SWE 13,51 PB
5 Arna Erega KroatienKroatien CRO 13,52 PB
6 Shermaine Williams JamaikaJamaika JAM 13,69
7 Jessica Gulli AustralienAustralien AUS 13,85
8 Charlotte Yeates AustralienAustralien AUS 13,99

400 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Ebony Collins Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 55,96 CR
2 Lauren Wells AustralienAustralien AUS 58,30
3 Aya Miyahara JapanJapan JPN 59,62
4 Yisel Regla Velazco KubaKuba CUB 59,67
5 Yekaterina Kuzmenko RusslandRussland RUS 60,29
6 Ghofrane Mohamed SyrienSyrien SYR 61,39
7 Frida Persson SchwedenSchweden SWE 61,41
8 Hayat Lambarki MarokkoMarokko MAR 61,76

Sprint-Staffel (100 m – 200 m – 300 m – 400 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Khrystal Carter
Ebony Collins
Bianca Knight
Brandi Cross
2:03,93
2 AustralienAustralien Australien Jess Gulli-Nance
Olivia Tauro
Megan Hill
Jaimee-Lee Hoebergen-Starr
2:06,58
3 BrasilienBrasilien Brasilien Tatiane Ferraz
Vanda Gomes
Franciela Krasucki
Josiane Valentim
2:06,60
4 PolenPolen Polen Katarzyna Paluch
Agnieszka Ceglarek
Marika Popowicz-Drapala
Tina Polak Matusinska
2:09,05
5 RusslandRussland Russland Aleksandra Fedoriwa
Irina Skwortsowa
Anna Werkhowskaya
Nadezda Sozontowa
2:09,42
6 JapanJapan Japan Shiho Takagi
Chisato Fukushima
Aya Miyahara
Ruriko Kubo
2:10,66
7 RumänienRumänien Rumänien Imola Albert
Andreea Ograzeanu
Andreea Ionescu
Anamaria Ionita
2:10,93
8 MarokkoMarokko Marokko Fadoua Adili
Hajar Aït Assou
Siham Noussail
Hayat Lambarki
2:12,85

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Gu Biwei China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 1,87
2 Sophia Begg AustralienAustralien AUS 1,85
3 Jekaterina Jewsejewa KasachstanKasachstan KAZ 1,85
4 Urszula Domel-Gardzielewska PolenPolen POL 1,82 PB
5 Erika Kinsey SchwedenSchweden SWE 1,82 SB
6 Charis O'Connor Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,79
7 Vikki Hubbard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,79
8 Jekaterina Bolschowa RusslandRussland RUS 1,79

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Ekaterini Stefanidi GriechenlandGriechenland GRE 4,30 CR
2 Keisa Monterola VenezuelaVenezuela VEN 4,30 CR
3 Yu Shuo China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 4,20 PB
4 Vicky Parnov AustralienAustralien AUS 4,10
5 Lisa Ryzih DeutschlandDeutschland GER 4,05
6 Minna Nikkanen FinnlandFinnland FIN 4,00
7 Christina Michel DeutschlandDeutschland GER 3,90
8 Tina Šutej SlowenienSlowenien SLO 3,90

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Arantxa King BermudaBermuda BER 6,39 PB
2 Éloyse Lesueur FrankreichFrankreich FRA 6,28
3 Cornelia Deiac RumänienRumänien ROU 6,25 PB
4 Manuela Galtier FrankreichFrankreich FRA 6,21
5 Carina Nastvogel DeutschlandDeutschland GER 6,16
6 Shara Proctor AnguillaAnguilla AIA 6,13
7 Kaire Leibak EstlandEstland EST 6,11
8 Nastassja Mirontschyk-Iwanowa WeissrusslandWeißrussland BLR 6,08

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Sha Li China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 13,81
2 Kaire Leibak EstlandEstland EST 13,74 PB
3 Cristina Bujin RumänienRumänien ROU 13,23
4 Haykanush Beklaryan ArmenienArmenien ARM 13,06
5 Jin Jie China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 12,99 SB
6 Olga Timofejewa RusslandRussland RUS 12,94
7 Patrícia Mamona PortugalPortugal POR 12,87 PB
8 Carmen Toma RumänienRumänien ROU 12,76

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Simoné du Toit SudafrikaSüdafrika RSA 16,33
2 Li Bo China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 15,92 PB
3 Dani Samuels AustralienAustralien AUS 15,53 PB
4 Natalia Ducó ChileChile CHI 14,44 PB
5 Eden Francis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 14,20
6 Kamorean Hayes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,90
7 Florentia Kappa Zypern RepublikZypern CYP 13,12
8 Jenny Svoboda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 13,05

Diskuswurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Dani Samuels AustralienAustralien AUS 54,04
2 Simoné du Toit SudafrikaSüdafrika RSA 52,10
3 Kamorean Hayes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 49,64 PB
4 Amber Paige Newby Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 47,25 PB
5 Ionela Vartolomei RumänienRumänien ROU 46,41
6 Maryke Oberholzer SudafrikaSüdafrika RSA 45,09 PB
7 Sabina Banyté LitauenLitauen LTU 44,42 PB
8 Dilek Esmer TurkeiTürkei TUR 44,35

Hammerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Bianca Perie RumänienRumänien ROU 62,27
2 Anna Bulgakova RusslandRussland RUS 62,05
3 Dóra Lévai UngarnUngarn HUN 58,80 PB
4 Marynna de Jesús BrasilienBrasilien BRA 55,96 PB
5 Tugce Sahutoglu TurkeiTürkei TUR 54,78
6 Dorotea Habazin KroatienKroatien CRO 54,16
7 Zalina Marghieva MoldawienMoldawien MDA 54,00
8 Anna Ksenofontowa RusslandRussland RUS 51,62

Speerwurf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Zhang Li China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 56,66
2 Wera Jurjewna Rebrik UkraineUkraine UKR 56,16
3 Yanet Cruz KubaKuba CUB 51,66
4 Ynthie Coetzee SudafrikaSüdafrika RSA 51,10
5 Elizabeth Gleadle KanadaKanada CAN 50,53 PB
6 Urszula Jakimowicz PolenPolen POL 49,37
7 Melina Suomela FinnlandFinnland FIN 47,86
8 Kyung-ae Kim Korea SudSüdkorea KOR 46,66

Siebenkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Tatjana Tschernowa RusslandRussland RUS 5875 CR
2 Jana Pantelejewa RusslandRussland RUS 5611
3 Diana Rach DeutschlandDeutschland GER 5418 PB
4 Maiju Mattila FinnlandFinnland FIN 5437 PB
5 Romy Gürbig DeutschlandDeutschland GER 5406 PB
6 Laëtitia Denis FrankreichFrankreich FRA 5402 PB
7 Grit Šadeiko EstlandEstland EST 5271 PB
8 Eliška Klucinová TschechienTschechien CZE 5249 PB

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel [3](Endstand nach 39 Entscheidungen)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 4 3 13
02 KeniaKenia Kenia 5 5 0 10
03 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 5 1 2 8
04 RusslandRussland Russland 3 5 0 8
05 KubaKuba Kuba 3 2 2 7
06 SudafrikaSüdafrika Südafrika 3 1 1 5
07 AustralienAustralien Australien 2 3 2 7
08 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2 1 2 5
09 SudanSudan Sudan 2 0 1 3
010 RumänienRumänien Rumänien 1 1 2 4
11 Athiopien 1996Äthiopien Äthiopien 1 1 1 3
BahrainBahrain Bahrain 1 1 1 3
013 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 1 0 2 3
014 UngarnUngarn Ungarn 1 0 1 2
15 BermudaBermuda Bermuda 1 0 0 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 1 0 0 1
IranIran Iran 1 0 0 1
018 UkraineUkraine Ukraine 0 4 0 4
019 JapanJapan Japan 0 1 3 4
020 JamaikaJamaika Jamaika 0 1 2 3
21 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 1 2
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 0 1 1 2
23 BarbadosBarbados Barbados 0 1 0 1
EstlandEstland Estland 0 1 0 1
FrankreichFrankreich Frankreich 0 1 0 1
KroatienKroatien Kroatien 0 1 0 1
TschechienTschechien Tschechien 0 1 0 1
Venezuela 1954Venezuela Venezuela 0 1 0 1
029 BrasilienBrasilien Brasilien 0 0 3 3
30 BulgarienBulgarien Bulgarien 0 0 2 2
SpanienSpanien Spanien 0 0 2 2
32 ItalienItalien Italien 0 0 1 1
KasachstanKasachstan Kasachstan 0 0 1 1
MarokkoMarokko Marokko 0 0 1 1
Paraguay 1990Paraguay Paraguay 0 0 1 1
PortugalPortugal Portugal 0 0 1 1
Gesamt 39 39 39 117

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The world's biggest ever Youth Athletics competition starts today in Marrakesh! General News Carlo auf IAAF, 13. Juli 2005, abgerufen 5. September 2013
  2. Gustav Schwenk: U18-WM - Kein Gold, zwei Medaillen für DLV-Team, auf: leichtathletik.de, vom 18. Juli 2005, erneuert 9. Juli 2016
  3. Medal Table 4th IAAF World Youth Championships auf den IAAF-Webseiten, 13.-17. Juli 2005, Marrakesch, abgerufen 5. September 2013, davon weichen aber ab: Ergebnisse U18-Weltmeisterschaft in Marrakesch auf leichtathletik.de und 2005 World Youth Championships in Athletics auf Wikipedia (englisch), beide abgerufen 5. September 2013