Leichtathletik-Weltcup 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Athletics pictogram.svg Leichtathletik-Weltcup
◄ vorherige Austragung 1981 nächste ►
Sieger: Männer: 0EuropaEuropa Europa
Frauen: 0Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik

Der 3. Leichtathletik-Weltcup fand vom 4. bis zum 6. September 1981 im Olympiastadion von Rom (Italien) statt, an denen 351 Athleten aus 50 Nationen teilnahmen.

An den drei Tagen kamen 160.000 Zuschauer ins Stadion, die bei den Männern den Erfolg der Mannschaft aus Europa und bei den Frauen die Titelverteidigung der DDR sahen.

Bei den Männern kam das favorisierte US-Team nur auf den dritten Platz. Zum Verhängnis wurde ihnen die Nullnummern im Diskuswurf und im 3000-m-Hindernislauf sowie der letzten Platz im 100-m-Lauf. Bei den Frauen kam nach dem Sturz in der 4x100-m-Staffel die Europaauswahl entscheidend gegenüber der DDR ins Hintertreffen.

Im Kugelstoßen kamen Udo Beyer und Ilona Slupianek zu ihren dritten Weltcupsiegen. Der US-Amerikaner Carl Lewis ging gleichzeitig in zwei Disziplinen an den Start. Nach zwei Versuchen im Weitsprung, startete er im 100-m-Lauf, bei dem er dann den letzten Platz belegte.

Endstand[Bearbeiten]

Männer Frauen
Platz Team Punkte Platz Team Punkte
1. EuropaEuropa Europa 147 1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR .0120,5
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 130 2. EuropaEuropa Europa 110
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 127 3. SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 098
4. SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 118 4. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 089
5. Amerika Amerika 095 5. Amerika Amerika 072
6. ItalienItalien Italien 093 6. ItalienItalien Italien .0068,5
7. Afrika Afrika 066 7. Ozeanien 058
8. Ozeanien 063 8. Asien 032
9. Asien 059 9. Afrika Afrika 026

Männer[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 EUR Allan Wells BriteBrite 10,20 9
2 AFR Ernest Obeng GhanaerGhanaer 10,21 8
3 GDR Frank Emmelmann 10,31 7
4 URS Nikolai Sidorow 10,41 6
5 AME Colin Bradford JamaikanerJamaikaner 10,44 5
6 ITA Pierfrancesco Pavoni 10,51 4
7 OZE Gerrard Keating AustralierAustralier 10,70 3
8 ASI Suchart Chairsuvaparb ThailänderThailänder 10,73 2
9 USA Carl Lewis 10,96 1

4. September

Windgeschwindigkeit: 0,2 m/s
WR 9,95 s Hines Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1968 in Mexiko-Stadt
CR 10,13 s Williams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1977 in Düsseldorf


200 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 USA Mel Lattany 20,21 9
2 EUR Allan Wells BriteBrite 20,53 8
3 GDR Frank Emmelmann 20,57 7
4 AME Donald Quarrie JamaikanerJamaikaner 20,66 6
5 ITA Giovanni Bongiorni 21,11 5
6 URS Yuriy Naumenko 21,13 4
7 AFR Degnan Kablan IvorerIvorer 21,20 3
8 ASI Toshio Toyota JapanerJapaner 21,39 2
9 OZE Peter van Miltenberg AustralierAustralier 21,88 1

6. September

Windgeschwindigkeit: 0,1 m/s
WR 19,72 s Mennea ItalienItalien 1979 in Mexiko-Stadt
CR 20,17 s Edwards Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1977 in Düsseldorf


400 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 USA Cliff Wiley 44,88
CR
9
2 ITA Mauro Zuliani 45,26 8
3 AME Bert Cameron JamaikanerJamaikaner 45,27 7
4 EUR Hartmut Weber DeutscherDeutscher 45,52 6
5 URS Wiktor Markin 45,78 5
6 GDR Andreas Knebel 45,86 4
7 AFR Hassan El Kashief SudaneseSudanese 45,96 3
8 OZE Gary Minihan AustralierAustralier 46,85 2
9 ASI Takevuki Isobe JapanerJapaner 47,71 1

5. September

WR 43,86 s Evans Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1968 in Mexiko-Stadt
CR 45,36 s Juantorena KubaKuba 1977 in Düsseldorf


800 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 EUR Sebastian Coe BriteBrite 1:46,16 9
2 USA James Robinson 1:47,31 8
3 GDR Detlef Wagenknecht 1:47,49 7
4 OZE Michael Hillardt AustralierAustralier 1:47,59 6
5 AFR Omer Khalifa SudaneseSudanese 1:47,63 5
6 AME Joaquim Cruz BrasilianerBrasilianer 1:47,77 4
7 ITA Carlo Grippo 1:47,79 3
8 URS Nikolai Kirow 1:48,15 2
9 ASI Abraham Rajan InderInder 1:53,21 1

4. September

WR 1:41,73 min Coe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1981 in Florenz
CR 1:44,04 min Juantorena KubaKuba 1977 in Düsseldorf


1500 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 EUR Steve Ovett BriteBrite 3:34,95 9
2 OZE John Walker NeuseeländerNeuseeländer 3:35,49 8
3 GDR Olaf Beyer 3:35,58 7
4 AFR Mike Boit KenianerKenianer 3:36,29 6
5 USA Sydney Maree 3:36,56 5
6 URS Nikolai Kirow 3:38,05 4
7 ITA Claudio Patrignani 3:39,41 3
8 AME John Craig KanadierKanadier 3:39,86 2
9 ASI Takahashi Ishii JapanerJapaner 3:40,93 1

5. September

WR 3:31,36 min Ovett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1980 in Koblenz
CR 3:34,45 min Ovett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 1977 in Düsseldorf


5000 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 EUR Eamonn Coghlan IreIre 14:08.39 9
2 GDR Hansjörg Kunze 14:08,54 8
3 ITA Vittorio Fontanella 14:09,06 7
4 URS Waleri Abramow 14:09,85 6
5 AFR Tolossa Kotu ÄthiopierÄthiopier 14:11,14 5
6 USA Matt Centrowitz 14:11,14 4
7 ASI Gopal Singh Saini InderInder 14:14,88 3
8 AME Paul Williams KanadierKanadier 14:24,21 2
9 OZE Peter Renner NeuseeländerNeuseeländer 14:31,67 1

6. September

WR 13:08,40 min Rono KeniaKenia 1978 in Berkeley
CR 13:13,82 min Yifter Athiopien 1975Äthiopien 1977 in Düsseldorf


10.000 m[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 GDR Werner Schildhauer 27:38.43
CR
9
2 AFR Mohamed Kedir ÄthiopierÄthiopier 27:39,44 8
3 USA Alberto Salazar 27:40,69 7
4 ITA Venanzio Ortis 27:42,70 6
5 EUR Martti Vainio FinneFinne 27:48,62 5
6 URS Toomas Turb 27:54,18 4
7 ASI Kunimitsu Itō JapanerJapaner 28:35,95 3
8 OZE Steve Austin AustralierAustralier 28:51,70 2
9 AME Peter Butler KanadierKanadier 29:47,05 1

4. September

WR 27:22,40 min Rono KeniaKenia 1978 in Wien
CR 27:53,07 min Yifter Athiopien 1975Äthiopien 1979 in Montreal


110 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 USA Greg Foster 13,32
CR
9
2 AME Alejandro Casañas KubanerKubaner 13,36 8
3 EUR Julius Ivan TschechoslowakeTschechoslowake 13,66 7
4 GDR Andreas Schlißke 13,72 6
5 URS Juri Tscherwanjow 13,76 5
6 ITA Daniele Fontecchio 13,90 4
7 OZE Tim Soper NeuseeländerNeuseeländer 14,31 3
8 ASI Yoshifumi Fujimori JapanerJapaner 14,31 2
9 AFR Charles Kokoyo KenianerKenianer 14,63 1

6. September

Windgeschwindigkeit: -0,2 m/s
WR 12,93 s Nehemiah Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1981 in Zürich
CR 13,39 s Nehemiah Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1979 in Montreal


400 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 USA Edwin Moses 47,37
CR
9
2 GDR Volker Beck 49,16 8
3 EUR Harry Schulting NiederländerNiederländer 49,69 7
4 URS Wassyl Archypenko 49,85 6
5 AME Antônio Ferreira BrasilianerBrasilianer 50,45 5
6 OZE Garry Brown AustralierAustralier 50,59 4
7 ITA Saverio Gellini 50,69 3
8 ASI Takashi Nagao JapanerJapaner 51,95 2
9 AFR Jackson Melly KenianerKenianer 52,90 1

4. September

WR 47,13 s Moses Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1980 in Mailand
CR 47,53 s Moses Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1979 in Montreal


3000 m Hindernis[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 EUR Bogusław Mamiński PolePole 8:19,89
CR
9
2 ITA Mariano Scartezzini 8:19,93 8
3 ASI Masanari Shintaku JapanerJapaner 8:23,64 7
4 GDR Ralf Pönitzsch 8:24,13 6
5 AME Gregory Duhaime KanadierKanadier 8:25,12 5
6 URS Sergei Yepishin 8:28,78 4
7 AFR Eshetu Tura ÄthiopierÄthiopier 8:35,23 3
8 OZE Peter Larkins AustralierAustralier 8:39,63 2
USA Henry Marsh DQ

5. September

WR 8:05,40 min Rono KeniaKenia 1978 in Seattle
CR 8:21,60 min Karst Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 1977 in Düsseldorf

Der US-Amerikaner Henry Marsh wurde als Sieger des 3000-m-Hindernislaufes disqualifiziert, weil er in der vorletzten Runde den Wassergraben umlaufen hatte.

4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (s) Pkt.
1 EUR
Polen 1944Polen
Krzysztof Zwoliński
Zenon Licznerski
Leszek Dunecki
Marian Woronin
38,73 9
2 GDR Frank Hollender
Detlef Kübeck
Bernhard Hoff
Frank Emmelmann
38,79 8
3 USA Mel Lattany
Anthony Ketchum
Stanley Floyd
Steve Williams
38,85 7
4 URS 39,04 6
5 AME 39,13 5
6 ITA 39,67 4
7 ASI 40,07 3
8 OZE 40,85 2
AFR DQ

5. September

WR / CR 38,03 s Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Collins
Riddick
Wiley
Williams
1977 in Düsseldorf


4 × 400 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Zeit (min) Pkt.
1 USA Walter McCoy
Cliff Wiley
Willie Smith
Tony Darden
2:59,12
CR
9
2 EUR SchwedeSchwede Eric Josjö
BelgierBelgier Alfons Brijdenbach
NiederländerNiederländer Koen Gijsbers
DeutscherDeutscher Hartmut Weber
3:01,47 8
3 AME PanamaerPanamaer Héctor Daley
JamaikanerJamaikaner Colin Bradford
TrinidaderTrinidader Michael Paul
JamaikanerJamaikaner Bert Cameron
3:02,01 7
4 URS Paul Roschin
Wiktor Burakow
Witali Fedotow
Wiktor Markin
3:02,93 6
5 ITA Stefano Malinverni
Roberto Tozzi
Alfonso Di Guida
Mauro Zuliani
3:03,23 5
6 GDR Frank Schaffer
Carsten Petters
Volker Beck
Andreas Knebel
3:03,63 4
7 AFR 3:05,55 3
8 OZE 3:07,11 2
9 ASI 3:09,93 1

6. September

WR 2:56,16 min Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matthews
Freeman
James
Evans
1968 in Mexiko-Stadt
CR 3:00,70 min Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frazier
Green
Smith
Darden
1979 in Montreal


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Höhe (m) Pkt.
1 USA Tyke Peacock 2,28 9
2 EUR Gerd Nagel DeutscherDeutscher 2,26 8
3 GDR Jörg Freimuth 2,24 7
4 URS Waleri Sereda 2,18 6
5 AME Milton Ottey KanadierKanadier 2,15 5
6 ITA Massimo Di Giorgio 2,15 4
7 AFR Amadou Dia Ba SenegaleseSenegalese 2,15 3
8 OZE David Hoyle AustralierAustralier 2,10 2
9 ASI Zhu Jianhua ChineseChinese 2,05 1

6. September

WR 2,36 m Wessig Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1980 in Moskau
CR 2,30 m Beilschmidt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1977 in Düsseldorf


Stabhochsprung[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Höhe (m) Pkt.
1 URS Konstantin Wolkow 5,70
CR
9
2 EUR Jean-Michel Bellot FranzoseFranzose 5,55 8
3 USA Billy Olson 5,50 7
4 ASI Tomoni Takahashi JapanerJapaner 5,40 6
5 GDR Axel Weber 5,30 5
6 ITA Mauro Barella 5,20 4
7 AME Ruben Camino KubanerKubaner 5,20 3
8 OZE Kieran McKee NeuseeländerNeuseeländer 4,70 2
9 AFR Mohammed Ben Saad AlgerierAlgerier 4,50 1

5. September

WR 5,81 m Poljakow SowjetunionSowjetunion 1981 in Tiflis
CR 5,60 m Tully Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1977 in Düsseldorf


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 USA Carl Lewis 8,15 9
2 OZE Gary Honey AustralierAustralier 8,11 8
3 URS Schamil Abbjassow 7,95 7
4 ASI Yu Huang Liu ChineseChinese 7,89 6
5 GDR Uwe Lange 7,71 5
6 ITA Giovanni Evangelisti 7,67 4
7 EUR László Szalma UngarUngar 7,65 3
8 AFR Charlton Ehizuelen NigerianerNigerianer 7,47 2
9 AME Ubaldo Duany KubanerKubaner 5,37 1

4. September

WR 8,90 m Beamon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1968 in Mexiko-Stadt
CR 8,52 m Myricks Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1979 in Montreal


Dreisprung[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 AME João Carlos de Oliveira BrasilianerBrasilianer 17,37
CR
9
2 ASI Zou Zhen Xhien ChineseChinese 17,34 8
3 USA Willie Banks 17,04 7
4 URS Jaak Uudmäe 16,83 6
5 EUR Béla Bakosi UngarUngar 16,70 5
6 OZE Ken Lorraway AustralierAustralier 16,70 4
7 GDR Lutz Dombrowski 16,33 3
8 AFR Ajayi Agbebaku NigerianerNigerianer 16,14 2
9 ITA Paolo Piapan 15,38 1

5. September

WR 17,89 m de Oliveira Brasilien 1968Brasilien 1975 in Mexiko-Stadt
CR 16,68 m de Oliveira Brasilien 1968Brasilien 1977 in Düsseldorf


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 GDR Udo Beyer 21,40 9
2 URS Jewgeni Mironow 20,34 8
3 USA Dave Laut 19,90 7
4 EUR Ralf Reichenbach DeutscherDeutscher 19,18 6
5 AME Bishop Dolegiewicz KanadierKanadier 18,88 5
6 AFR Youssef Nagui Assad ÄgypterÄgypter 18,76 4
7 ITA Alessandro Andrei 18,37 3
8 OZE Philip Nettle AustralierAustralier 17,20 2
ASI Mohamed Al-Zinkawi KuwaiterKuwaiter DNS

4. September

WR 22,15 m Beyer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1978 in Göteborg
CR 21,74 m Beyer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1977 in Düsseldorf


Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 GDR Armin Lemme 66,38 9
2 AME Luis Delís KubanerKubaner 66,26 8
3 EUR Imrich Bugár TschechoslowakeTschechoslowake 64,38 7
4 URS Dmitri Kowzun 62,82 6
5 ITA Armando De Vicentis 58,14 5
6 AFR Mohammed Naguib ÄgypterÄgypter 57,94 4
7 ASI Li Weinan ChineseChinese 54,52 3
8 OZE Robin Tait NeuseeländerNeuseeländer 53,24 2
USA John Powell DNS

5. September

WR 71,16 m Schmidt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1978 in Ost-Berlin
CR 67,14 m Schmidt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1977 in Düsseldorf


Hammerwurf[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 URS Jurij Sedych 77,42 9
2 EUR Karl-Hans Riehm DeutscherDeutscher 75,60 8
3 ITA Giampaolo Urlando 71,92 7
4 AME Scott Neilson KanadierKanadier 67,56 6
5 USA Dave McKenzie 66,72 5
6 ASI Shigenobu Murofushi JapanerJapaner 66,64 4
7 GDR Roland Steuk 65,74 3
8 AFR Hakim Toumi AlgerierAlgerier 59,80 2
9 OZE Agostino Puopolo AustralierAustralier 56,18 1

5. September

WR 81,80 m Sedych SowjetunionSowjetunion 1980 in Moskau
CR 78,70 m Litwinow Sowjetunion 1955Sowjetunion 1979 in Montreal


Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Team Athlet Weite (m) Pkt.
1 URS Dainis Kūla 89,74
CR
9
2 GDR Detlef Michel 89,38 8
3 EUR Pentti Sinersaari FinneFinne 83,26 7
4 USA Rod Ewaliko 82,24 6
5 ITA Agostino Ghesini 80,96 5
6 OZE Mike O’Rourke NeuseeländerNeuseeländer 79,78 4
7 ASI Shen Maomao ChineseChinese 79,08 3
8 AFR Justin Arop UganderUgander 77,76 2
9 AME Dionisio Quintana KubanerKubaner 77,28 1

4. September

WR 96,72 m Paragi Ungarn 1957Ungarn 1980 in Tata
CR 87,46 m Wessing Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 1977 in Düsseldorf


Frauen[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (s) Pkt.
1 USA Evelyn Ashford 11,02
CR
9
2 EUR Kathy Smallwood BritinBritin 11,10 8
3 GDR Marlies Göhr 11,13 7
4 AME Angella Taylor KanadierinKanadierin 11,18 6
5 URS Natalja Botschina 11,38 5
6 ITA Marisa Masullo 11,53 4
7 OZE Helen Edwards AustralierinAustralierin 11,53 3
8 AFR Nawal El Moutawakel MarokkanerinMarokkanerin 11,92 2
9 ASI Yukiko Osako JapanerinJapanerin 12,14 1

5. September

Windgeschwindigkeit: 0,1 m/s
WR 10,88 s Oelsner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1977 in Dresden
CR 11,06 s Ashford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1979 in Montreal


200 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (s) Pkt.
1 USA Evelyn Ashford 22,18 9
2 EUR Jarmila Kratochvílová TschechoslowakinTschechoslowakin 22,31 8
3 GDR Bärbel Wöckel 22,41 7
4 AME Angella Taylor KanadierinKanadierin 22,67 6
5 URS Natalja Botschina 23,05 5
6 ITA Marisa Masullo 23,22 4
7 OZE Helen Edwards AustralierinAustralierin 23,68 3
8 AFR Hannah Afriyie GhanainGhanain 24,63 2
9 ASI Emiko Konishi JapanerinJapanerin 24,82 1

4. September

Windgeschwindigkeit: - 0,2 m/s
WR 21,71 s Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Karl-Marx-Stadt
CR 21,83 s Ashford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1979 in Montreal


400 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (s) Pkt.
1 EUR Jarmila Kratochvílová TschechoslowakinTschechoslowakin 48,61
CR
9
2 GDR Marita Koch 49,27 8
3 AME Jacqueline Pusey JamaikanerinJamaikanerin 51,48 7
4 USA Denean Howard 51,76 6
5 ITA Erica Rossi 52,50 5
6 URS Irina Nasarowa 53,21 4
7 OZE Leanne Evans AustralierinAustralierin 53,44 3
8 AFR Ruth Atuti KenianerinKenianerin 55,58 2
9 ASI Junko Yoshida JapanerinJapanerin 56,00 1

6. September

WR 48,60 s Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Turin
CR 48,97 s Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Montreal


800 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (min) Pkt.
1 URS Ljudmila Weselkowa 1:57,48
CR
9
2 GDR Martina Steuk 1:58,31 8
3 EUR Jolanta Januchta PolinPolin 1:58,32 7
4 ITA Gabriella Dorio 1:59,43 6
5 OZE Terri-Anne Cater AustralierinAustralierin 2:00,56 5
6 USA Madeline Manning 2:01,79 4
7 AME Brit McRoberts KanadierinKanadierin 2:02,19 3
8 AFR Mary Chemweno KenianerinKenianerin 2:05,73 2
9 ASI Geeta Zutshi InderinInderin 2:09,56 1

5. September

WR 1:53,43 min Olisarenko SowjetunionSowjetunion 1980 in Moskau
CR 1:59,20 min Petrowa Bulgarien 1971Bulgarien 1977 in Düsseldorf


1500 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (min) Pkt.
1 URS Tamara Sorokina 4:03,33
CR
9
2 ITA Gabriella Dorio 4:03,75 8
3 GDR Ulrike Bruns 4:04,67 7
4 EUR Anna Bukis PolinPolin 4:06,72 6
5 USA Janice Merrill 4:08,68 5
6 AME Brit McRoberts KanadierinKanadierin 4:09,66 4
7 AFR Justina Chepchirchir KenianerinKenianerin 4:10,49 3
8 OZE Dianne Rodger NeuseeländerinNeuseeländerin 4:19,98 2
9 ASI Zhang Xiuyun ChinesinChinesin 4:26,97 1

4. September

WR 3:52,47 min Kasankina SowjetunionSowjetunion 1980 in Zürich
CR 4:06,88 min Wartenberg Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Montreal


3000 m[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (min) Pkt.
1 GDR Angelika Zauber 8:54,89 9
2 EUR Maricica Puică RumäninRumänin 8:55,80 8
3 ITA Silvana Cruciata 8:57,10 7
4 URS Tetjana Posdnjakowa 9:02,25 6
5 USA Brenda Webb 9:13,10 5
6 AFR Justina Chepchirchir KenianerinKenianerin 9:18,80 4
7 OZE Barbara Moore NeuseeländerinNeuseeländerin 9:18,89 3
8 ASI Akemi Masuda JapanerinJapanerin 9:58,07 2
9 AME Angelita Lind Puerto-RicanerinPuerto-Ricanerin 10:20,920 1

6. September

WR 8:27,12 min Bragina Sowjetunion 1955Sowjetunion 1976 in College Park
CR 8:36,32 min Ulmassowa Sowjetunion 1955Sowjetunion 1979 in Montreal


100 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (s) Pkt.
1 URS Tatjana Anissimowa 12,85 9
2 GDR Kerstin Knabe 12,91 8
3 EUR Lucyna Langer PolinPolin 12,97 7
4 USA Stephanie Hightower 13,09 6
5 OZE Penny Gillies AustralierinAustralierin 13,59 5
6 ITA Patrizia Lombardo 13,68 4
7 AME Grisel Machado KubanerinKubanerin 13,78 3
8 ASI Emi Akimoto JapanerinJapanerin 13,97 2
9 AFR Chérifa Meskaoui MarokkanerinMarokkanerin 14,10 1

5. September

Windgeschwindigkeit: 0,1 m/s
WR 12,36 s Rabsztyn Polen 1944Polen 1980 in Warschau
CR 12,67 s Rabsztyn Polen 1944Polen 1979 in Montreal


400 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Zeit (s) Pkt.
1 GDR Ellen Neumann 54,82
CR
9
2 EUR Genowefa Błaszak PolinPolin 56,20 8
3 URS Ana Kosteckaja 56,37 7
4 OZE Lynette Foreman AustralierinAustralierin 57,51 6
5 ITA Giuseppina Cirulli 58,11 5
6 AME Mercedes Mesa KubanerinKubanerin 59,53 4
7 USA Sandy Myers 59,95 3
8 ASI Yumiko Aoi JapanerinJapanerin 61,72 2
9 AFR Célestine N'Drin aus der Elfenbeinküsteaus der Elfenbeinküste 64,68 1

4. September

WR 54,28 s Roßley Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1980 in Jena
CR 55,83 s Klepp Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Montreal


4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Team Athletinnen Zeit (s) Pkt.
1 GDR Kirsten Siemon
Bärbel Wöckel
Gesine Walther
Marlies Göhr
42,22 9
2 USA Alice Brown
Jeanette Bolden
Florence Griffith
Evelyn Ashford
42,82 8
3 URS Olga Zolotareva
Olga Nasonova
Ljudmila Kondratjewa
Natalja Botschina
43,01 7
4 OZE 43,06 6
5 AME 44,99 5
6 ITA 45,01 4
7 AFR 46,15 3
8 ASI 46,45 2
EUR DNF

6. September

WR 41,60 s Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Müller
Wöckel
Auerswald
Göhr
1980 in Moskau
CR 42,19 s EuropaEuropa SchwedinSchwedin Haglund
FranzosinFranzosin Réga
DeutscheDeutsche Richter
BritinBritin Hunte
1979 in Montreal

Beim letzten Wechsel stürzte Shirley Thomas die Schlussläuferin der Europaauswahl.

4 × 400 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Team Athletinnen Zeit (min) Pkt.
1 GDR Dagmar Rübsam
Martina Steuk
Bärbel Wöckel
Marita Koch
3:20,62 9
2 EUR BritinBritin Michelle Scutt
BritinBritin Verona Elder
BritinBritin Joslyn Hoyte-Smith
TschechoslowakinTschechoslowakin Jarmila Kratochvílová
3:22,03 8
3 AME KanadierinKanadierin Charmaine Crooks
JamaikanerinJamaikanerin Jacqueline Pusey
KanadierinKanadierin Marita Payne
GuyanarinGuyanarin June Griffith
3:26,42 7
4 URS Natalja Aljochina
Irina Baskakowa
Tatjana Litwinowa
Irina Nasarowa
3:26,92 6
5 USA 3:30,72 5
6 ITA 3:36,50 4
7 OZE 3:37,27 3
8 ASI 3:47,64 2
9 AFR 3:49,13 1

4. September

WR 3:19,23 min Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Maletzki
Rohde
Streidt
Brehmer
1976 in Montreal
CR 3:20,37 min Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Kotte
Brehmer
Köhn
Koch
1979 in Montreal


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Höhe (m) Pkt.
1 EUR Ulrike Meyfarth DeutscheDeutsche 1,96 9
2 URS Tamara Bykowa 1,96 8
3 USA Pamela Spencer 1,92 7
4 OZE Christine Stanton AustralierinAustralierin 1,86 6
5 ITA Alessandra Fossati 1,86 4,5
GDR Jutta Kirst
7 ASI Hisaya Fukumitsu JapanerinJapanerin 1,83 3
8 AME Silvia Costa KubanerinKubanerin 1,83 2
9 AFR Kawther Akrémi TunesierinTunesierin 1,60 1

4. September

WR 2,01 m Simeoni ItalienItalien 1978 in Prag
CR 1,98 m Ackermann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1977 in Düsseldorf


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Weite (m) Pkt.
1 GDR Sigrid Ulbricht 6,80
CR
9
2 USA Jodi Anderson 6,61 8
3 EUR Anna Włodarczyk PolinPolin 6,59 7
4 URS Tatjana Skatschko 6,49 6
5 AME Shonel Ferguson BahamaerinBahamaerin 6,34 5
6 OZE Linda Garden AustralierinAustralierin 6,10 5
7 ITA Barbara Norello 6,01 3
8 ASI Wu Feng ChinesinChinesin 5,76 2
9 AFR Jeanette Yawson GhanainGhanain 5,70 1

6. September

WR 7,09 m Bardauskienė Sowjetunion 1955Sowjetunion 1978 in Prag
CR 6,64 m Stukane Sowjetunion 1955Sowjetunion 1979 in Montreal


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Weite (m) Pkt.
1 GDR Ilona Slupianek 20,60 9
2 EUR Helena Fibingerová TschechoslowakinTschechoslowakin 19,92 8
3 AME María Elena Sarría KubanerinKubanerin 19,21 7
4 URS Galina Issajewa 18,08 6
5 ITA Cinzia Petrucci 17,77 5
6 ASI Shen Lijuan ChinesinChinesin 17,09 5
7 USA Denise Wood 16,00 3
8 OZE Christine Schulz AustralierinAustralierin 14,38 2
9 AFR Odette Mistoul GabunerinGabunerin 13,56 1

5. September

WR 22,45 m Slupianek Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1980 in Potsdam
CR 20,98 m Slupianek Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Montreal


Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Weite (m) Pkt.
1 GDR Evelin Jahl 66,70 9
2 EUR Marija Petkowa BulgarinBulgarin 66,30 8
3 URS Galina Sawinkowa 63,96 7
4 AME Carmen Romero KubanerinKubanerin 61,60 6
5 ASI Li Xiaohui ChinesinChinesin 55,70 5
6 USA Leslie Deniz 53,20 5
7 ITA Maristella Bano 50,30 3
8 OZE Andrina Rovis-Herman AustralierinAustralierin 45,80 2
9 AFR Zoubida Laayouni MarokkanerinMarokkanerin 45,24 1

6. September

WR 71,80 m Petkowa Bulgarien 1971Bulgarien 1980 in Sofia
CR 68,10 m Welewa Sowjetunion 1955Sowjetunion 1977 in Düsseldorf


Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Team Athletin Weite (m) Pkt.
1 EUR Antoaneta Todorowa BulgarinBulgarin 70,08 9
2 GDR Petra Felke 66,60 8
3 USA Karin Smith 63,04 7
4 OZE Petra Rivers AustralierinAustralierin 61,54 6
5 AME Mayra Vila KubanerinKubanerin 59,00 5
6 URS Leolita Blodniece 57,06 5
7 ASI Tang Guoli ChinesinChinesin 56,66 3
8 ITA Fausta Quintavalla 52,80 2
9 AFR Agnès Tchuinté KamerunerinKamerunerin 52,56 1

6. September

WR 71,88 m Todorowa Bulgarien 1971Bulgarien 1981 in Zagreb
CR 66,10 m Fuchs Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1979 in Montreal


Abkürzungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Mark Butler (Hrsg.): IAAF Statistics Handbook. 1st IAAF/VTB Bank Continental Cup Split 2010. IAAF, 2010 (PDF; 4,49 MB)
  •  Manfred Seifert: Sport81. Ein Jahrbuch des DDR-Sport. Sportverlag Berlin, Berlin 1981, ISSN 0232-203x, S. 246–247.
  •  Neues Deutschland. Nr. 211–213, Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Berlin 1981, ISSN 0323-3375.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Ergebnisse auf trackfield.brinkster.net
  • IAAF WORLD CUP Ergebnisliste der Wettkämpfe 1977-2002 auf gbrathletics.com, abgerufen 7. März 2015