Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013/100 m der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Usain Bolt, hier bei seinem Vorlauf

Der 100-Meter-Lauf der Männer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 fand am 10. und 11. August 2013 im Olympiastadion Luschniki in Moskau, Russland statt.

Usain Bolt gewann den Wettbewerb in 9,77 s. Für ihn war es nach 2009 der zweite WM-Triumph im 100-Meter-Lauf.

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord JamaikaJamaika Usain Bolt 9,58 s 16. August 2009, WM in Berlin
Meisterschaftsrekord

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorrunde fand am 10. August 2013 um 10:10 Uhr Ortszeit (7:10 Uhr MESZ) statt.

In den Vorrunden oder Preliminaries starteten ausschließlich diejenigen Läufer, welche die von der IAAF gesetzte Norm von 10,15 Sekunden nicht erreicht hatten und auch keine Wildcard besaßen. Für die Teilnahme an der folgenden Runde, den Vorläufen, qualifizierten sich die zwei Ersten jedes Laufes und zusätzlich die drei Zeitschnellsten.

Platz Lauf Bahn Athlet Land Zeit (s)
01 3 2 Barakat al-Harthi OmanOman Oman 10,47
02 2 2 Alexander Brednew RusslandRussland Russland 10,49
03 1 5 Daniel Bailey Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda 10,51
04 2 8 Innocent Bologo Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 10,51
05 4 2 Calvin Kang Li Loong SingapurSingapur Singapur 10,52 PB
06 3 3 Ratu Banuve Tabakaucoro FidschiFidschi Fidschi 10,53 SB
07 3 5 Idrissa Adam KamerunKamerun Kamerun 10,56
08 1 6 Holder da Silva Guinea-BissauGuinea-Bissau Guinea-Bissau 10,59
09 4 7 Shernyl Burns MontserratMontserrat Montserrat 10,63
10 4 9 Ifrish Alberg SurinameSuriname Suriname 10,70
11 2 4 Sapwaturrahman Sapwaturrahman IndonesienIndonesien Indonesien 10,75 SB
12 4 3 Devilert Arsene Kimbembe Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 10,77 SB
13 2 6 Kieron Rogers AnguillaAnguilla Anguilla 10,80
14 4 4 Mohammed Abukhousa Palastina AutonomiegebietePalästinensische Autonomiegebiete Palästinensische Autonomiegebiete 10,87 NR
15 4 5 Denielsan Martins Kap VerdeKap Verde Kap Verde 10,92 NR
16 4 6 Siueni Filimone TongaTonga Tonga 10,93
17 1 2 Riste Pandev MazedonienMazedonien Mazedonien 10,97
18 3 6 Hugues Tshiyinga Mafo Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo 11,11 PB
19 1 7 Faresa Kapisi Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-Samoa 11,21 PB
20 3 8 Masbah Ahmmed BangladeschBangladesch Bangladesch 11,23
21 1 8 Mikel de Sa AndorraAndorra Andorra 11,24 SB
22 3 7 Michael Alicto GuamGuam Guam 11,39 PB
23 1 4 Daniel Philimon VanuatuVanuatu Vanuatu 11,53 PB
24 3 4 Okilani Tinilau TuvaluTuvalu Tuvalu 11,57 SB
25 2 3 Jesus T. Iguel Marianen NordlicheNördliche Marianen Nördliche Marianen 11,65 PB
26 2 9 Roman William Cress MarshallinselnMarshallinseln Marshallinseln 11,65 SB
27 1 3 Christopher Lima da Costa Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São Tomé und Príncipe 11,79 SB
28 2 5 Gauthier Okawe GabunGabun Gabun 11,83 PB
28 2 7 McCaffrey Gilmete Mikronesien Foderierte StaatenMikronesien Mikronesien 11,86 PB
4 8 Massoud Azizi Afghanistan 2002Afghanistan Afghanistan 11,78 DSQ

Vorläufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorläufe fanden am 10. August 2013 um 20:15 Uhr Ortszeit (17:15 Uhr MESZ) statt.

Die drei Ersten jedes Laufes und zusätzlich die drei Zeitschnellsten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Platz Lauf Bahn Athlet Land Zeit (s)
01 6 6 Mike Rodgers Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 09,98
02 3 9 Justin Gatlin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 09,99
03 3 4 Keston Bledman Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 10,02
03 1 2 Kemar Bailey-Cole JamaikaJamaika Jamaika 10,02
05 4 3 Zhang Peimeng China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10,04 NR
06 5 7 Jimmy Vicaut FrankreichFrankreich Frankreich 10,06
07 7 3 Usain Bolt JamaikaJamaika Jamaika 10,07
08 2 3 Nesta Carter JamaikaJamaika Jamaika 10,11
09 6 4 Nickel Ashmeade JamaikaJamaika Jamaika 10,12
09 1 9 Christophe Lemaitre FrankreichFrankreich Frankreich 10,12
11 3 3 Dwain Chambers Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,14
11 4 5 Richard Thompson Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 10,14
13 5 3 Aaron Brown KanadaKanada Kanada 10,15
14 6 5 Harry Aikines-Aryeetey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,16
14 6 3 Su Bingtian China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10,16
16 7 9 Anaso Jobodwana SudafrikaSüdafrika Südafrika 10,17
16 2 4 Churandy Martina NiederlandeNiederlande Niederlande 10,17
18 3 7 Antoine Adams Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 10,18
19 7 5 Ramon Gittens BarbadosBarbados Barbados 10,19
19 4 9 Jason Rogers Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 10,19
21 4 James Dasaolu Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,20
22 5 5 Samuel Francis KatarKatar Katar 10,21
22 3 2 Sam Effah KanadaKanada Kanada 10,21
22 7 8 Ryōta Yamagata JapanJapan Japan 10,21
25 5 6 Ángel David Rodríguez SpanienSpanien Spanien 10,23
26 7 2 Rondel Sorrillo Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 10,25
27 6 9 Ogho-Oghene Egwero NigeriaNigeria Nigeria 10,26
28 4 4 Julian Reus DeutschlandDeutschland Deutschland 10,27
29 1 5 Gabriel Mvumvure SimbabweSimbabwe Simbabwe 10,28
30 4 6 Denis Dimitrow BulgarienBulgarien Bulgarien 10,29
31 1 8 Adam Harris GuyanaGuyana Guyana 10,30
31 2 9 Gavin Smellie KanadaKanada Kanada 10,30
33 2 5 Yoshihide Kiryū JapanJapan Japan 10,31
34 1 7 Martin Keller DeutschlandDeutschland Deutschland 10,32
35 5 4 Charles Silmon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 10,34
36 3 6 Shavez Hart BahamasBahamas Bahamas 10,36
37 2 6 Andrew Hinds BarbadosBarbados Barbados 10,36
37 3 5 Akani Simbine SudafrikaSüdafrika Südafrika 10,36
39 7 6 Hua Wilfried Koffi ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 10,40
40 6 7 Daniel Bailey Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda 10,45
41 5 2 Reza Ghasemi IranIran Iran 10,46
41 1 6 Suwaibou Sanneh GambiaGambia Gambia 10,46
41 2 7 Adam Zavacký SlowakeiSlowakei Slowakei 10,46
44 2 2 Álex Quiñónez EcuadorEcuador Ecuador 10,50
45 5 9 Alexander Brednew RusslandRussland Russland 10,52
46 4 7 Barakat al-Harthi OmanOman Oman 10,53
46 6 8 Banuve Tabakaucoro FidschiFidschi Fidschi 10,53
48 1 3 Innocent Bologo Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 10,57
48 6 2 Hassan Taftian IranIran Iran 10,57
50 1 4 Calvin Kang Li Loong SingapurSingapur Singapur 10,66
51 4 8 Shernyl Burns MontserratMontserrat Montserrat 10,69
52 3 8 Idrissa Adam KamerunKamerun Kamerun 10,70
52 5 8 Holder da Silva Guinea-BissauGuinea-Bissau Guinea-Bissau 10,70
54 7 7 Sapwaturrahman Sapwaturrahman IndonesienIndonesien Indonesien 10,89
2 8 Ifrish Alberg SurinameSuriname Suriname DNF
7 4 Kemar Hyman Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands DSQ

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halbfinalläufe fanden am 11. August 2013 um 19:05 Uhr Ortszeit (16:05 Uhr MESZ) statt.

Die zwei Ersten jedes Laufes und zusätzlich die zwei Zeitschnellsten qualifizierten sich für das Finale.

Platz Lauf Bahn Athlet Land Zeit (s)
01 2 6 Nickel Ashmeade JamaikaJamaika Jamaika 09,90 PB
02 3 5 Usain Bolt JamaikaJamaika Jamaika 09,92
03 2 4 Kemar Bailey-Cole JamaikaJamaika Jamaika 09,93 PB
03 3 4 Mike Rodgers Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 09,93 SB
05 1 4 Justin Gatlin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 09,94
06 1 5 Nesta Carter JamaikaJamaika Jamaika 09,97
06 2 3 James Dasaolu Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 09,97
08 2 7 Christophe Lemaitre FrankreichFrankreich Frankreich 10,00
09 2 5 Zhang Peimeng China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10,00 NR
10 1 7 Jimmy Vicaut FrankreichFrankreich Frankreich 10,01
11 3 7 Keston Bledman Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 10,08
12 3 9 Churandy Martina NiederlandeNiederlande Niederlande 10,09
13 3 6 Aaron Brown KanadaKanada Kanada 10,15
13 2 9 Dwain Chambers Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,15
13 2 8 Jason Rogers Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 10,15
16 3 3 Antoine Adams Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 10,17
16 1 8 Anaso Jobodwana SudafrikaSüdafrika Südafrika 10,17
18 1 6 Richard Thompson Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 10,19
19 1 3 Gabriel Mvumvure SimbabweSimbabwe Simbabwe 10,21
20 2 2 Gavin Smellie KanadaKanada Kanada 10,30
21 3 8 Ramon Gittens BarbadosBarbados Barbados 10,31
22 1 9 Harry Aikines-Aryeetey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,34
1 2 Su Bingtian China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China DSQ
3 2 Samuel Francis KatarKatar Katar DNS

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale fand am 11. August 2013 um 21:50 Uhr Ortszeit (18:50 Uhr MESZ) statt.

Platz Bahn Athlet Land Zeit (s)
Gold medal icon.svg 6 Usain Bolt JamaikaJamaika Jamaika 09,77 WL
Silver medal icon.svg 5 Justin Gatlin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 09,85 SB
Bronze medal icon.svg 8 Nesta Carter JamaikaJamaika Jamaika 09,95
4 7 Kemar Bailey-Cole JamaikaJamaika Jamaika 09,98
5 4 Nickel Ashmeade JamaikaJamaika Jamaika 09,98
6 9 Mike Rodgers Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 10,04
7 3 Christophe Lemaitre FrankreichFrankreich Frankreich 10,06
8 2 James Dasaolu Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 10,21

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]