Leila Aboulela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leila Aboulela (* 1964 in Karthum, arabisch ‏القاهرة‎, 'ليلى ابوالعلا') ist eine sudanesische Autorin.

Leila Abouela (2010)

Leben[Bearbeiten]

Leila Aboulela ist die Tochter einer Ägypterin und eines Sudanesen. Sie wuchs zeitweilig in England auf und lebte in Djakarta und Aberdeen. Derzeit wohnt sie in Doha.

Sie besuchte Schulen in Khartoum American School und studierte Ökonomie an der Universität Khartum mit einem M.Phil. der London School of Economics and Political Science.

Ihre englischsprachigen Romane wurden für die Orange Prizes nominiert.[1]

Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Werke[Bearbeiten]

  • 1999 The Translator
  • 2001 Coloured Lights
  • 2005 Minaret
  • 2010 Lyrics Alley

Ehrungen/Preis[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abgerufen am 22. März 2011