Leipsic (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leipsic
Leipsic (Ohio)
Leipsic
Leipsic
Lage in Ohio
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
County:

Putnam County

Koordinaten: 41° 6′ N, 83° 59′ W41.101666666667-83.984166666667233Koordinaten: 41° 6′ N, 83° 59′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2236 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 266,2 Einwohner je km²
Fläche: 8,4 km² (ca. 3 mi²)
davon 8,4 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 233 m
Postleitzahlen: 45815, 45856
Vorwahl: +1 419
FIPS:

39-42602

GNIS-ID: 1064984
Website: www.leipsic.com

Leipsic ist ein 1874 gegründetes Village im Putnam County, Ohio, Vereinigte Staaten. Es liegt in der fruchtbaren und intensiv landwirtschaftlich genutzten Ebene des ehemaligen Great Black Swamp. Bei der Volkszählung 2000 hatte der Ort 2.236 Einwohner.

Demografie[Bearbeiten]

Die Bevölkerung Leipsics besteht aus 80,6 % Weißen, sowie je 0,4 % Schwarzen oder African Americans, Native Americans und Asians. 15,7 % gaben an, anderen Rassen anzugehören, und 2,5 % nannten zwei oder mehr Rassen. 23,9 % zählten sich zu den Hispanos oder Latinos. Mehrere Hundert Einwohner sind mexikanischer Abstammung. Der hohe Anteil der Hispanos entstand durch den Zuzug von Saisonarbeitern, die sich im Ort niederließen. Nach Leipsic kommen auch weiterhin jeden Sommer Wanderarbeiter, die auf den umliegenden Farmen die Getreide- oder Tomatenernte übernehmen.

Wirtschaft und Arbeitsbedingungen[Bearbeiten]

Die 1967 in Toledo von Baldemar Velasquez gegründete Landarbeitergewerkschaft Farm Labor Organizing Committee setzt sich dafür ein, die Arbeitsbedingungen der Migranten im Mittleren Westen und North Carolina zu verbessern. Nach jahrelangen erfolglosen Verhandlungen mit den Farmern organisierte sie 1978 von Leipsic aus einen Boykott der Konservenfabriken, die wiederum den Landbesitzern die Preise diktierten. Doch erst 1986 erreichte die Gewerkschaft einen Vertrag mit Campbell und den Farmern in Ohio und Michigan, der den Wanderarbeitern unter anderem Lohnerhöhungen und eine Krankenversicherung garantierte. In Leipsic selbst wurde für die Kinder der Arbeiter ein Summer Migrant Education Program eingerichtet. Es richtet sich an Grundschüler und soll vor allem deren Lese- und Englischkenntnisse verbessern.

Für den Transport der landwirtschaftlichen Produkte sorgt hauptsächlich der Güter-Schienenverkehr. Leipsic wird von Linien der CSX, Norfolk Southern und Canadian National-GTW versorgt. Im Ort selbst haben sich aufgrund der guten Verkehrsverbindungen auch Industriebetriebe angesiedelt, so eine Galvanisierungsanlage für Automobil-Stahl und seit 2008 eine Biodiesel-Raffinerie.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Literatur und Weblinks[Bearbeiten]