Leitzersdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leitzersdorf
Wappen Österreichkarte
Wappen von Leitzersdorf
Leitzersdorf (Österreich)
Leitzersdorf (Österreich)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Korneuburg
Kfz-Kennzeichen: KO
Fläche: 27,87 km²
Koordinaten: 48° 25′ N, 16° 15′ OKoordinaten: 48° 25′ 8″ N, 16° 14′ 43″ O
Höhe: 227 m ü. A.
Einwohner: 1.178 (1. Jän. 2023)
Bevölkerungsdichte: 42 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2003
Vorwahl: 02266
Gemeindekennziffer: 3 12 15
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Johannesplatz 1
2003 Leitzersdorf
Website: www.leitzersdorf.at
Politik
Bürgermeisterin: Sabine Hopf (ÖVP)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2022)
(19 Mitglieder)
10
6
1
1
1
10 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Leitzersdorf im Bezirk Korneuburg
Lage der Gemeinde Leitzersdorf im Bezirk Korneuburg (anklickbare Karte)BisambergEnzersfeld im WeinviertelErnstbrunnGerasdorf bei WienGroßmuglGroßrußbachHagenbrunnHarmannsdorfHausleitenKorneuburgLangenzersdorfLeitzersdorfLeobendorfNiederhollabrunnRußbachSierndorfSpillernStetteldorf am WagramStettenStockerau
Lage der Gemeinde Leitzersdorf im Bezirk Korneuburg (anklickbare Karte)
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria
BW

Leitzersdorf ist eine Gemeinde mit 1178 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2023) im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich.

Trockenrasen am Waschberg, im Hintergrund: Leitzersdorf

Leitzersdorf liegt im Weinviertel in Niederösterreich nordöstlich von Stockerau. Das sanft hügelige Land liegt in einer Höhe von rund 200 Meter über dem Meer und steigt im Osten zum Waschberg auf 388 Meter an. Dieser befindet sich im Natura 2000 Gebiet, seine Besonderheit ist ein Halbtrockenrasen mit seltenen Orchideen.[1] Die Entwässerung erfolgt nach Westen zum Senningbach.

Die Fläche der Gemeinde umfasst knapp 28 Quadratkilometer. Davon werden 83 Prozent landwirtschaftlich genutzt, acht Prozent sind bewaldet[2] und gehören zum Rohrwald.

Gemeindegliederung

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende fünf Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2023[3]):

  • Hatzenbach (144)
  • Kleinwilfersdorf (144)
  • Leitzersdorf (636)
  • Wiesen (97)
  • Wollmannsberg (157)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Hatzenbach, Kleinwilfersdorf, Leitzersdorf, Wiesen und Wollmannsberg.

Nachbargemeinden

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Sierndorf Niederhollabrunn
Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt
Stockerau Spillern Leobendorf

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1140 als Leucinesdorf. Der Name änderte sich 1505 zur heutigen Form.[1]

Am 11. Mai 1484 fand bei Leitzersdorf eine Schlacht zwischen den Truppen des ungarischen Königs Matthias Corvinus (reg. 1458–1490) und denen Kaiser Friedrichs III. (reg. 1452–1493) statt. Die Armee Friedrichs, die zum Entsatz der von den Ungarn belagerten Stadt Korneuburg anrückte, erlitt dabei eine schwere Niederlage.

Bevölkerungsentwicklung

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 1098 Einwohner. 1991 hatte die Gemeinde 1065 Einwohner, 1981 975 und im Jahr 1971 974 Einwohner.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Pfarrkirche Leitzersdorf
Regelmäßige Veranstaltungen
  • Astronomische Gesellschaft Leitzersdorf: Der Astroverein veranstaltet monatliche Vortragsabende und im Sommerhalbjahr gemeinsame Beobachtungsabende. Auch der 2015 errichtete Planetenweg geht auf ihre Initiative zurück.

Wirtschaft und Infrastruktur

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftssektoren

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 56 landwirtschaftlichen Betrieben des Jahres 2010 waren 45 Haupterwerbsbauern. Im Produktionssektor arbeiteten acht Erwerbstätige im Baugewerbe und sechs im Bereich Herstellung von Waren. Die größten Arbeitgeber des Dienstleistungssektors waren die Bereiche soziale und öffentliche Dienste (26), Handel (22), freiberufliche Dienstleistungen (16) und Grundstücks- und Wohnungswesen (12 Mitarbeiter).[4][5][6]

Wirtschaftssektor Anzahl Betriebe Erwerbstätige
2011 2001 2011 2001
Land- und Forstwirtschaft 1) 56 68 44 72
Produktion 8 4 14 10
Dienstleistung 58 29 87 66

1) Betriebe mit Fläche in den Jahren 2010 und 1999

Arbeitsmarkt, Pendeln

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2011 lebten 658 Erwerbstätige in Leitzersdorf. Davon arbeiteten 110 in der Gemeinde, mehr als achtzig Prozent pendelten aus.[7]

Öffentliche Einrichtungen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Leitzersdorf befinden sich ein Kindergarten[8] und eine Volksschule.[9]

Die Wikipedia wünscht sich an dieser Stelle ein Bild vom hier behandelten Ort.

Motiv: Gemeindeamt/Rathaus der Gemeinde

Falls du dabei helfen möchtest, erklärt die Anleitung, wie das geht.
BW

Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 1990 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 14 ÖVP, 3 SPÖ und 2 FPÖ.
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 1995 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 8 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 8 ÖVP und 3 SPÖ.[10]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2000 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 9 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 7 ÖVP, 2 SPÖ und 1 FPÖ.[11]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2005 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 9 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 8 ÖVP und 2 SPÖ.[12]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2010 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 8 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 8 ÖVP, 2 SPÖ und 1 SPÖ.[13]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2015 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 8 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 7 ÖVP, 1 Liste FPÖ und 2 SPÖ.[14]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2020 hat der Gemeinderat folgende Verteilung: 9 ÖVP, 8 BGL–Bürgerinitiative Großgemeinde Leitzersdorf, 1 FPÖ und 1 SPÖ.[15]
  • Mit der außertourlichen Gemeinderatswahl vom 3. April 2022 hat der Gemeinderat folgende Verteilung: 10 ÖVP, 6 BGL-Bürgerinitative Großgemeinde Leitzersdorf, 1 MFG, 1 SPÖ, 1 FPÖ[16]
Hier fehlt eine Grafik, die leider im Moment aus technischen Gründen nicht angezeigt werden kann. Wir arbeiten daran!
  • 1995–2005 Franz Schöber (ÖVP)[17]
  • 2005–2010 Günter Glasl (ÖVP)
  • 2010–2020 Franz Schöber (BGL)
  • seit 2020 Sabine Hopf (ÖVP)[18][19]
  • Franz Xaver Schweickhardt: Darstellung des Erzherzogthums Österreich unter der Ens, durch umfassende Beschreibung aller Burgen, Schlösser, Herrschaften, Städte, Märkte, Dörfer, Rotten etc. etc., topographisch-statistisch-genealogisch-historisch bearbeitet und nach den bestehenden vier Kreis-Vierteln [alphabetisch] gereiht. [Teil:] Viertel unterm Manhartsberg. 7 von 34 Bänden. 4. Band: Leis bis Neusiedl. Sollinger, Wien 1834, S. 19 (LeizersdorfInternet Archive).
Commons: Leitzersdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. a b Vorstellung. Gemeinde Leitzersdorf, abgerufen am 18. Juli 2021 (österreichisches Deutsch).
  2. Ein Blick auf die Gemeinde Leitzersdorf, Fläche und Flächennutzung. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 18. Juli 2021.
  3. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2023 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2023), (ODS, 500 KB)
  4. Ein Blick auf die Gemeinde Leitzersdorf, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 18. Juli 2021.
  5. Ein Blick auf die Gemeinde Leitzersdorf, Arbeitsstätten. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 18. Juli 2021.
  6. Ein Blick auf die Gemeinde Leitzersdorf, Erwerbstätige. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 18. Juli 2021.
  7. Ein Blick auf die Gemeinde Leitzersdorf, Berufspendler. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 18. Juli 2021.
  8. Kindergärten in NÖ. NÖ Landesregierung, abgerufen am 23. Oktober 2020.
  9. Schulensuche. In: Schulen online. Abgerufen am 30. September 2020.
  10. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 1995 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 30. März 2000, abgerufen am 7. Februar 2020.
  11. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2000 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 4. Februar 2005, abgerufen am 7. Februar 2020.
  12. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2005 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 4. März 2005, abgerufen am 7. Februar 2020.
  13. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2010 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 8. Oktober 2010, abgerufen am 7. Februar 2020.
  14. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 7. Februar 2020.
  15. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Leitzersdorf. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 7. Februar 2020.
  16. wes: Absolute Mehrheit für VP bei Wahl in Leitzersdorf. Abgerufen am 3. April 2022.
  17. Dankesworte von Bürgermeister Franz Schöber an alle GemeindebürgerInnen! In: leitzersdorf.at. 6. April 2020, abgerufen am 7. April 2020.
  18. Sandra Schütz: Leitzersdorf hat gewählt: Sabine Hopf ist neue Bürgermeisterin. 7. April 2020, abgerufen am 7. April 2020.
  19. Kundmachung. In: leitzersdorf.at. 6. April 2020, abgerufen am 7. April 2020.

[1]

  1. Leitzersdorf. Abgerufen am 1. Februar 2021 (österreichisches Deutsch).