Lembá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PríncipeÁgua GrandeMé-ZóchiCantagalo (Distrikt)CauéLembáLobata (São Tomé und Príncipe)
Lage von Lembá

Lembá ist ein Distrikt von São Tomé und Príncipe und liegt auf der Insel São Tomé.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lembá grenzt im Nordosten an Lobata, im Osten an Mé-Zóchi und im Südosten an Caué. Der Distrikt hatte 2001 10.696 Einwohner und ist mit einer Fläche von 229 km² der zweitgrößte der sieben Distrikte. Die Hauptstadt ist Neves an der Westküste von São Tomé mit 7.824 Einwohnern (2006); ein weiterer Ort ist Santa Catarina. In Lembá befindet sich auch der höchste são-toméische Berg, der 2.024 hohe Pico de São Tomé.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1940 6.885 Einwohner (11,4 % der Gesamtbevölkerung)
  • 1950 6.196 Einwohner (10,3 %)
  • 1960 6.196 Einwohner (9,7 %)
  • 1970 6.206 Einwohner (8,4 %)
  • 1981 7.905 Einwohner (8,2 %)
  • 1991 9.016 Einwohner (7,7 %)
  • 2001 10.696 Einwohner (7,8 %)

Koordinaten: 0° 15′ N, 6° 31′ O