Lena (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lena oder Leni ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Lena ist eine Kurzform verschiedener weiblicher Vornamen wie Magdalena und Helena. Der Name Helena stammt aus dem Griechischen. Er geht auf das Wort „hele“ = „Sonnenschein“ zurück (Helios = griechischer Sonnengott) und bedeutet somit „die Leuchtende“, "die Fackel", "der Glanz" oder „die Sonnengleiche“. Helena in der griech. Mythologie war die Tochter von Zeus und Leda.

Magdalena stammt vom hebräischen Wort für Turm. Maria Magdalena war als die treuste Jüngerin Jesu bekannt und außerdem Zeugin der Auferstehung. Das lateinische Wort lena bedeutet Kupplerin.

Varianten[Bearbeiten]

Verbreitung[Bearbeiten]

  • Häufig in Skandinavien.[1]
  • Der Name Lena wurde Mitte der Siebziger in Deutschland populär. Seit 1994 ist der Name unter den am häufigsten vergebenen zehn Mädchennamen des jeweiligen Jahrgangs.[2]

Namenstag[Bearbeiten]

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten]

Lena[Bearbeiten]

Leni[Bearbeiten]

  • Leni Björklund (* 1944), schwedische sozialdemokratische Politikerin
  • Leni Fischer (* 1935), deutsche Pädagogin und Politikerin (CDU)
  • Leni Hoffmann (* 1962), deutsche Professorin der Bildenden Kunst
  • Leni Junker (1905–1997), deutsche Sprinterin
  • Leni Larsen Kaurin (* 1981), norwegische Fußballspielerin
  • Leni Riefenstahl (1902-2003), deutsche Filmregisseurin, Schauspielerin, Fotografin und Tänzerin
  • Leni Schmidt (1906–1985), deutsche Sprinterin
  • Leni Stern (* 1952), deutsche Jazz-Gitarristin, -Sängerin und -Pianistin
  • Leni Statz (* 1929), deutsche Humoristin und Kinderstimmen-Imitatorin

Lene[Bearbeiten]

Lenna[Bearbeiten]

Fiktive Personen und Künste[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lena auf www.vornamen-weltweit.de
  2. Lena auf beliebte-vornamen.de