Lena Georgescu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georgescu,Lena 2019 Karlsruhe.jpg
Lena Georgescu, Karlsruhe 2019
Name Lena Georgescu
Verband SchweizSchweiz Schweiz
Geboren 18. September 1999
Titel FIDE-Meister der Frauen (2016)
Aktuelle Elo‑Zahl 2229 (September 2019)
Beste Elo‑Zahl 2281 (Mai 2017)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Lena Georgescu (geb. 18. September 1999) ist eine Schweizer Schachspielerin und trägt den FIDE-Titel einer FIDE-Meisterin der Damen (WFM).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georgescu wuchs in Moosseedorf nahe Bern auf und erlernte das Schachspiel im Alter von fünf Jahren zunächst von ihrem Vater. Mit acht Jahren wurde sie Mitglied im Schachklub Bern. Ab 2013 wurde sie vom Grossmeister Artur Jussupow trainiert und nahm in diesem Jahr auch an ihrem ersten internationalen Turnier teil, der Jugendeuropameisterschaft U14 in Budva.

2016 erreichte sie den Titel FIDE-Meisterin der Damen und wurde damit jüngste FIDE-Meisterin der Schweizer Schachgeschichte vor Laura Stoeri.[1]

Im Jahre 2017 wurde sie in Grächen Schweizer Meisterin der Damen.[2] Mit der Schweizer Frauenauswahl nahm Georgescu an der Schacholympiade 2016[3] sowie den Mannschaftseuropameisterschaften 2015 und 2017[4] teil.

In der Schweiz ist sie Mitglied des Schachklubs Luzern und des Schachklubs Bern; von 2017 bis 2019 spielte Georgescu mit dem SC Kirchberg in der Schweizer Bundesliga. In der deutschen Schachbundesliga der Frauen spielte Georgescu in der Saison 2016/17 für die SG Augsburg 1873, seit der Saison 2017/18 ist sie für die Karlsruher Schachfreunde aktiv.

Georgescu besucht eine Sportförderklasse am Gymnasium Neufeld in Bern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lena Georgescu – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schweizerischer Schachbund, 11. Juni 2016: Fabian Bänziger (14) jüngster FIDE-Meister, Lena Georgescu (16) jüngste Frauen-FIDE-Meisterin in der Schweizer Schachgeschichte
  2. Berner Zeitung, 29. August 2017: Angriffslustige Spätzünderin
  3. 42nd Chess Olympiad (women): Baku 2016, Switzerland. In: OlimpBase. Abgerufen am 3. Januar 2018 (englisch).
  4. European Women's Team Chess Championship :: Lena Georgescu. In: OlimpBase. Abgerufen am 3. Januar 2018 (englisch).