Leo Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Leo Award ist eine Auszeichnung, die für Film- und Fernsehproduktionen aus British Columbia in Kanada vergeben wird. Der Preis wird seit 1998[1] in den Kategorien Serie, Drama, Dokumentation, Lifestyle-Serie, Reality-Format, Talk-Sendung, Animation, Jugendprogramm, Webserie, Musikvideo oder studentisches Projekt vergeben. Teilweise gibt es mehrere detaillierte Auszeichnungen pro Kategorie. So wurde er 2010 für 75 verschiedene Kategorien vergeben. Die Bedeutung des Preises zeigt sich an dem Umfang der Filmindustrie in British Columbia: 20 000 Menschen sind in dem Bereich tätig. Es werden 1,2 Milliarden Dollar umgesetzt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. APTN Congratulates Winners at Leo Awards. 9. Juni 2010, abgerufen am 20. Oktober 2015 (englisch).
  2. B.C. to extend film tax credits. canada.com, 19. Oktober 2007, abgerufen am 20. Oktober 2015 (englisch).