Leonardo Bruno dos Santos Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
China
Spielerinformationen
Voller Name Leonardo Bruno dos Santos Silva
Geburtstag 14. August 1980
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 174cm
Position rechter Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1998–2000 Bangu AC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002 Bangu AC
2002 Palmeiras São Paulo
2002–2003 Bangu AC
2003 America FC
2004–2005 Flamengo Rio de Janeiro 9 (1)
2005 VfL Bochum 8 (0)
2006 Paysandu SC
2006 Coritiba FC
2007 Avaí FC
2008 Madureira EC
2008–2009 FC Paços de Ferreira 2 (0)
2009 Volta Redonda FC 11 (0)
2010 Bangu AC 13 (0)
2010 ABC FC
2011 Operário Ferroviário FC 4 (1)
2012 Bangu AC 16 (0)
2012 Bonsucesso FC
2013–2014 America FC 46 (4)
2015- Olaria AC 8 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Jänner 2016 [1]

Leonardo Bruno dos Santos Silva, genannt China, (* 14. August 1980) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Während der Saison 2005/2006 war er beim deutschen Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag.

Leonardo Bruno dos Santos Silva begann seine Karriere 1998 in der Jugendklasse des Vereines Bangu AC und stieg 2000 in die zweite Liga auf. Von 2000 bis 2003 war er beim Verein Bangu AC, mit einer kurzen Unterbrechung 2002, unter Vertrag. 2002 erhielt er für eine Saison einen Vertrag beim Verein SE Palmeiras. Im Anschluss war er bei verschiedenen brasilianischen Vereinen unter Vertrag. Die Bochumer verpflichteten dos Santos Silva zu Beginn der Saison 2005/2006 vom brasilianischen Traditionsklub Flamengo Rio de Janeiro als Abwehrspieler. Er wurde jedoch hauptsächlich im rechten Mittelfeld eingesetzt. Seine 'Schlitzaugen' brachten ihm von einem ehemaligen Trainer seinen Beinamen "China" ein. China trug in Bochum die Rückennummer 2. Zum Ende der Saison 2005/2006 wurde sein Vertrag nicht verlängert, kehrte er in seine Heimat zurück. 2006 unterzeichnete er einen Vertrag beim Verein Paysandu SC. In der Saison 2008/09 wechselte er zum portugiesischen Verein FC Paços de Ferreira. 2010 kehrte er zu seinen ehemaligen Jugendverein Bangu AC zurück. Nach einer Saison bei zwei Vereinen, ABC FC und Bonsucesso FC, bekam er zum dritten Mal beim Verein Bangu AC einen Vertrag. Seit 2015 steht er beim Verein Olaria AC unter Vertrag.

Titel und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ogol.com.br (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]