Leonardo Renan Simões de Lacerda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Léo
Leonardo Renan Simões de Lacerda (2010).JPG
Léo im Trikot von Palmeiras
Spielerinformationen
Name Leonardo Renan Simões de Lacerda
Geburtstag 30. Januar 1988 (29 Jahre)
Geburtsort Belo Horizonte, Minas GeraisBrasilien
Größe 184 cm
Position Verteidiger
Junioren
Jahre Station
2002–2006 Grêmio Porto Alegre
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2009 Grêmio Porto Alegre 71 (2)
2010 Palmeiras São Paulo 6 (0)
2010– Cruzeiro Belo Horizonte 131 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Dezember 2016

Leonardo Renan Simões de Lacerda, genannt Léo, (* 30. Januar 1988 in Belo Horizonte, Minas Gerais) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Léo begann seine Karriere 2007 bei seinem Jugendverein Grêmio und spielt derzeit für den Erstligaverein Cruzeiro EC in Belo Horizonte, Brasilien.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. April 2009 hat Léo seinen Vertrag mit Grêmio bis 2012 verlängert. Aber am 18. Dezember des gleichen Jahres wurde er zu Palmeiras, im Gegenzug für den Kauf eines anderen Verteidiger, Maurício dos Santos Nascimento, verkauft. Die Ablöse für Léo betrug 6,5 Millionen Real, die für Maurício acht Millionen Real.

Bei Palmeiras debütierte er am 16. Januar 2010 beim 5:1-Sieg gegen Mogi Mirim in der Staatsmeisterschaft von São Paulo. Léo erzielte dabei den zweiten Treffer für sein Team.

Mitte 2010 wurde er von Cruzeiro im Austausch für den Verteidiger Leandro Amaro und einer Ablöse von 1 Mio. Real eingestellt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach guten Leistungen im Verein und in U-23-Nationalmannschaft wurde der Spieler von Nationaltrainer Carlos Dunga für Brasilien-Kader für das Spiel gegen Schweden am 26. März 2008 in die Mannschaft berufen, kam aber nicht zum Einsatz.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio

Cruzeiro

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio

Palmeiras

  • Torneio Gustavo Lacerda Beltrame: 2010

Cruzeiro

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]