Leonardo da Vinci Deutsch-Italienische Schule München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bilinguale Deutsch-Italienische Ganztags-Grundschule Leonardo da Vinci
Schulform Grundschule
Gründung 2013
Adresse

Wolfratshauser Str 84, Haus 2

Ort München
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 5′ 49″ N, 11° 31′ 55″ OKoordinaten: 48° 5′ 49″ N, 11° 31′ 55″ O
Träger BiDIBi e.V. (Bilingualer Deutsch-Italienischer Bildungsverein)
Leitung Direktorin: Dr. Patrizia Mazzadi
Website www.ldv-muenchen.de

Die bilinguale Leonardo da Vinci Deutsch-Italienische Schule München ist eine mehrsprachige, gemeinnützige Ganztagsschule, die als Schule in freier Trägerschaft vom Freistaat Bayern gefördert wird. Sie bietet in München gemeinsamen spezifischen Unterricht für die beiden Sprach- und Kulturräume Deutschland und Italien an und ermöglicht es somit der deutsch- und italienischsprachigen Gemeinde in München und Umgebung, sowie all den Familien, die Interesse an der italienischen Sprache und Kultur haben, die Kinder im Hinblick auf beide Sprachen und kulturellen Bereiche zu unterrichten.

Die italienische Gemeinschaft ist die zweitgrößte ausländische Gemeinschaft in Deutschland und die sechstgrößte in München mit 22.000 ansässigen Italienern[1]; ferner ist Italien das viertstärkste Export- und das drittstärkste Importland für Bayern. Trotz der kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern gab es in Bayern zuvor keine Schule, die allen Bürgern uneingeschränkten Zugang zu einer zweisprachigen Ausbildung auf Deutsch und Italienisch von der 1. Klasse an anbot.

Standort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule befindet sich in Obersendling, Wolfrautshauser Str 84, und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Pädagogische Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Didaktik orientiert sich an Ansätzen der Inklusion und der Vielfältigkeit und sieht somit die Möglichkeit vor, Kindern mit Lernschwierigkeiten, aber auch Kindern mit einer besonderen Begabung eine gezielte Förderung anzubieten.

Wissenschaftliche Begleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule nimmt aktiv an dem Projekt „Vielfalt (an)erkennen“ der Universität Passau teil. Außerdem besteht eine Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut Bozen. Die Schule kooperiert mit den deutsch-italienischen zweisprachigen Kindergärten der Stadt München und mit den zweisprachigen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland. Die didaktischen und pädagogischen Aktivitäten werden sowohl durch Monitoring und durch Selbstevaluation, als auch durch die externe Evaluation der Universität Passau und des Pädagogischen Instituts Bozen begleitet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leonardo in München. (Memento des Originals vom 2. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ldv-muenchen.de Süddeutsche Zeitung vom 11. Juni 2013 (PDF-Datei)