Leonhard Mahlich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leonhard Mahlich (* 13. Januar 1979 in Ost-Berlin, DDR) ist ein deutscher Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mahlich wurde in Ost-Berlin geboren. Er ist der Sohn von Holger Mahlich und Micaëla Kreißler. Durch seine Eltern, die beide ebenfalls Schauspieler und Synchronsprecher sind, stand er bereits mit 5 Jahren am Mikro im Synchronatelier. Mahlich studierte Musik in Los Angeles am „Musicians Institute“ und arbeitet auch als Autor von Musicals. Im Jahr 2014 besetzte ihn Björn Schalla als die deutsche Stimme von Chris Pratt, den er seit dem spricht. Auch spricht er die Schauspieler Liam Hemsworth, Kevin Hart und Adam Devine. Er war auch bei H₂O – Plötzlich Meerjungfrau (als Lewis McCartney) und Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (als Hobie Buchannon) zu hören. Von 2006 bis 2016 war Mahlich als deutsche Stimme der Figur Shikamaru Nara in den beiden Naruto-Animes zuhören.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liam Hemsworth

Chris Pratt

Kevin Hart

Jonathan Groff

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Eiskönigin: Das Original-Hörspiel zum Film. Walt Disney Records, 2013.
  • Jurassic World – Das Original-Hörspiel zum Kinofilm. Edel Germany, 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]