Les Aix-d’Angillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Aix-d’Angillon
Wappen von Les Aix-d’Angillon
Les Aix-d’Angillon (Frankreich)
Les Aix-d’Angillon
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Bourges
Kanton Saint-Germain-du-Puy
Gemeindeverband Terres du Haut Berry
Koordinaten 47° 12′ N, 2° 34′ OKoordinaten: 47° 12′ N, 2° 34′ O
Höhe 163–211 m
Fläche 14,68 km2
Einwohner 1.926 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 131 Einw./km2
Postleitzahl 18220
INSEE-Code
Website www.lesaixdangillon.fr

Les Aix-d’Angillon ist eine französische Gemeinde mit 1.926 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire. Les Aix-d’Angillon gehört zum Arrondissement Bourges und zum Kanton Saint-Germain-du-Puy (bis 2015: Kanton Les Aix-d’Angillon).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa zwanzig Kilometer nordöstlich von Bourges gelegen befindet sich Les Aix-d’Angillon in der Champagne berrichonne. Umgeben wird Les Aix-d’Angillon von den Nachbargemeinden Aubinges im Norden, Rians im Osten, Sainte-Solange im Süden, Soulangis im Westen und Südwesten sowie Parassy im Nordwesten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzahl Einwohner
Jahr 17931841189118961911194619621968197519821990199920062012
Einwohner 1.0961.4261.6631.5561.3821.1511.1181.2461.9452.1462.1602.0061.9301.917

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donjon,
hinten Kirche Saint-Germain
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Germain in Valentigney aus dem 12. Jahrhundert
  • Alte Kirche Saint-Germain
  • Hospiz aus dem 16. Jahrhundert
  • Burgruine (erhalten ist der Donjon aus dem 15. Jahrhundert)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 39–42.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Aix-d’Angillon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien