Les Cabannes (Ariège)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Cabannes
Les Cabannes (Frankreich)
Les Cabannes
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Foix
Kanton Haute-Ariège
Gemeindeverband Haute Ariège
Koordinaten 42° 47′ N, 1° 41′ OKoordinaten: 42° 47′ N, 1° 41′ O
Höhe 519–581 m
Fläche 0,87 km2
Einwohner 331 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 380 Einw./km2
Postleitzahl 09310
INSEE-Code

Les Cabannes und das Massif du Quié

Les Cabannes ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde (commune) mit 331 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ariège.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Les Cabannes liegt in einer Höhe von etwa 535 Metern ü. d. M. am Fluss Ariège zu Füßen der Pyrenäen. Die Kleinstadt Ax-les-Thermes ist etwa 16 Kilometer (Fahrtstrecke) in südöstlicher Richtung entfernt; die Städte Foix und Pamiers befinden sich 27 bzw. 47 Kilometer nordwestlich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 437 444 470 469 332 359 334 344

Im 19. Jahrhundert hatte der Ort zumeist zwischen 450 und 650 Einwohner. Die Mechanisierung der Landwirtschaft führte im ausgehenden 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einem Verlust an Arbeitsplätzen und in der Folge zu einem Rückgang der Einwohnerzahlen, der jedoch durch die zentrale Lage des Ortes ausgeglichen werden konnte.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohner von Les Cabannes lebten weniger von der Landwirtschaft als von der Forstwirtschaft sowie von Handwerk und Handel. Im ausgehenden Mittelalter ist die Goldwäscherei im Flussbett der Ariège erwähnt; außerdem standen hier mehrere Wassermühlen bzw. mit Wasserkraft betriebene Sägewerke.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Cabannes war lange Zeit Bestandteil des Nachbarorts und der Kastellanei von Château-Verdun; im Jahr 1224 wird es als Besitz der Abtei Saint-Volusien in Foix erwähnt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Lage des Ortes zu Füßen eines 1484 Meter hohen Bergstocks (Massif du Quié) ist die größte Sehenswürdigkeit.
  • Die Pfarrkirche Saint-Martial ist ein Bau des 18. Jahrhunderts; das Innere wurde im 19. Jahrhundert ausgemalt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Cabannes (Ariège) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien