Les Cresnays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Cresnays
Les Cresnays (Frankreich)
Les Cresnays
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Isigny-le-Buat
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 43′ N, 1° 7′ WKoordinaten: 48° 43′ N, 1° 7′ W
Höhe 32–131 m
Fläche 9,78 km2
Einwohner 232 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 50370
INSEE-Code

Les Cresnays ist eine französische Gemeinde mit 232 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Isigny-le-Buat.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Cresnays grenzt im Nordwesten an Saint-Laurent-de-Cuves, im Norden an Cuves, im Osten an Le Mesnil-Adelée, im Süden an Reffuveille und im Westen an Brécey. Zur Gemeindegemarkung gehören neben der Hauptsiedlung auch die Weiler La Montellerie, La Bitardière, Les Moulins, La Lorerie, La Haute Garlière, Les Bourdonnais, La Saillanderie, La Pipouiserie, La Courtoiselière, La Basselinière, La Bouverie, L’Aumouillère, La Tuaudière, La Traversière, La Maitellerie, La Gougeonnière, La Torlière, La Droutière, La Guesnonnière, La Chardière, Bellefontaine, La Héraudière, La Tourie, La Maison Neuve, La Rainière, La Chèvrerie, La Fouacerie, La Fainière, La Cochardière, Les Verdières, La Gauterie, La Poupardière, Le Manoir, L’Éclairée, La Daitinière, La Rue Marot, Le Clos Née und Les Questures.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 472 425 374 308 287 271 253 236

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Cresnays – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien