Les Mosses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Mosses

Les Mosses ist ein Ortsteil der Gemeinde Ormont-Dessous und ein Wintersportgebiet im Schweizer Kanton Waadt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Mosses liegt 1'436 m ü. M., auf dem Passübergang des Col des Mosses, und besteht überwiegend aus Hotel- und Ferienhäusern sowie neun Skiliften.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1935 wurde der Ski-Club Col des Mosses gegründet.[1] Von 1963 bis 1987 existierte eine elektrische Gondelbahn, welche den Pic Chaussy erschloss. Das Skigebiet gehört zum Bereich der Valais SkiCard.

2011 fanden die Langlauf-Schweizermeisterschaften in Les Mosses statt.[2] Im März 2014 fanden die beiden nationalen Biathlon Serien RUAG Kids Trophy und RUAG Swiss Cup in Les Mosses statt.[3]

Anderes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jazzmusiker Daniel Bourquin wirkte jahrzehntelang als Arzt in Les Mosses.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gilbert Pidoux: Les 75 ans du Ski-Club Col des Mosses. In: Le Cotterg: Journal officiel et feuille d'avis d'Ormont-Dessus et d'Ormont-Dessous. 16. Dezember 2010.
  2. Rangliste Schweizermeisterschaften Les Mosses 2010/11, swiss-ski.ch, abgerufen am 23. April 2017.
  3. Erfolg für nationale Serien in Les Mosses. 9. März 2014.
  4. „Reconnaissance pour son engagement et sa disponibilité auprès de la population … pendant de nombreuses années.“ Informations officcielles de la municipalité. Ormont-Dessous, Dezember 2009.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]