Les Ormes (Vienne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Ormes
Les Ormes (Frankreich)
Les Ormes
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Châtellerault
Kanton Châtellerault-2
Gemeindeverband Grand Châtellerault
Koordinaten 46° 58′ N, 0° 36′ OKoordinaten: 46° 58′ N, 0° 36′ O
Höhe 37–116 m
Fläche 24,22 km2
Einwohner 1.643 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 68 Einw./km2
Postleitzahl 86220
INSEE-Code
Website http://www.lesormes.fr/

Les Ormes ist eine französische Gemeinde mit 1.643 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Châtellerault und ist Teil des Kantons Châtellerault-2 (bis 2015: Kanton Dangé-Saint-Romain).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Ormes liegt etwa 17 Kilometer nordnordöstlich von Châtellerault am Fluss Vienne, der die westliche Gemeindegrenze bildet. Die Creuse bildet die östliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Les Ormes von den Nachbargemeinden Port-de-Piles im Norden, Descartes im Nordosten, Buxeuil im Osten, Saint-Rémy-sur-Creuse im Südosten, Dangé-Saint-Romain im Süden, Antogny-le-Tillac im Westen sowie Pussigny im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.344 1.435 1.394 1.473 1.386 1.431 1.536 1.666
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin-et-Sainte-Marguerite aus dem 19. Jahrhundert
  • Priorei Saint-Sulpice, Monument historique seit 1969
  • Schloss und Kapelle Falaise aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Fontaine
  • Schloss und Domäne Les Ormes, seit 1966 Monument historique
  • Stallungen (genannt La Bergerie), 1766 bis 1768 erbaut
  • Alte Gendarmerie, erbaut 1833
  • Markthallen, seit 1934 Monument historique
  • Waschhaus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Ormes (Vienne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien