Les Victoires du Jazz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Les Victoires du Jazz ist ein jährlich vergebener französischer Jazz-Preis. Die Preisträger werden in einer Fernsehsendung von „France 3“ präsentiert. Die 25 Juroren stammen aus verschiedenen Organisationen des französischen Musikbetriebs. Die Kategorie Jazz wird in breiter gefächerten Kategorien allerdings erst seit 2003 prämiert.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französisches Album des Jahres (Album jazz instrumental de l'année)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzgänger-Album des Jahres (Album inclassable de l'année)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationales Album des Jahres (in französischer Produktion)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französischer Künstler oder Gruppe des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationaler Künstler oder Gruppe des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jazzband des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neues Talent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französische Neuentdeckung („Révélation“) des Jahres (Prix Frank Ténot)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationale Neuentdeckung (Prix Midem)

Vokalkünstler des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikumspreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Label des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2019 Yolk Records

Ehrenpreise (Victoire d’honneur)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]