Lesley-Ann Brandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lesley-Ann Brandt

Lesley-Ann Brandt (* 2. Dezember 1981 in Kapstadt) ist eine südafrikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brandt emigrierte 1999 mit ihren Eltern nach Neuseeland. 2007 erhielt sie eine erste kleine Fernsehrolle in der neuseeländischen Seifenoper Shortland Street. 2011 spielte sie eine der Hauptrollen in der dreizehnteiligen Sitcom Diplomatic Immunity. Anfang der 2010er Jahre gelang ihr der Sprung ins US-amerikanische Fernsehen. Neben einer Gastrolle in Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit erhielt sie die wiederkehrende Rolle der Naevia in der Fernsehserie Spartacus, die sie erneut in der Miniserie Spartacus: Gods of the Arena darstellte. 2014 war sie in fünf Episoden von The Quest – Die Serie zu sehen. Seit 2016 spielt sie den Dämonen Mazikeen in der Serie Lucifer.

Brandt ist seit 2015 mit dem Schauspieler Chris Payne Gilbert verheiratet.[1] Im Juli 2017 wurde ihr Sohn Kingston Payne Brandt-Gilbert geboren.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: The Hopes & Dreams of Gazza Snell
  • 2011: InSight
  • 2012: A Beautiful Soul
  • 2013: Drift – Besiege die Welle (Drift)
  • 2013: Duke
  • 2015: Painkillers

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brides.com (englisch)
  2. Lenka Hladikova: Lucifer: Lesley-Ann Brandt ist Mutter geworden. In: serienjunkies.de. 25. Juli 2017, abgerufen am 15. November 2017.