Lesmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lesmo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lesmo (Italien)
Lesmo
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Monza und Brianza (MB)
Koordinaten 45° 39′ N, 9° 19′ OKoordinaten: 45° 39′ 0″ N, 9° 19′ 0″ O
Höhe 240 m s.l.m.
Fläche 5,15 km²
Einwohner 8.550 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 1.660 Einw./km²
Postleitzahl 20855
Vorwahl 039
ISTAT-Nummer 108026
Volksbezeichnung Lesmesi
Schutzpatron Mariä Himmelfahrt
Website www.lesmo.org
Parochialkirche Mariä Himmelfahrt in Lesmo

Lesmo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 8550 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 8 Kilometer nordnordöstlich von Monza und etwa 22 Kilometer nordnordöstlich von Mailand östlich des Lambro am Parco della Valle del Lambro. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an die Provinz Lecco.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine feste Siedlung ist bereits für das erste Jahrhundert vor Christus nachgewiesen. Die Siedlung hieß möglicherweise Ledesmunus oder Ledexismunus.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der japanische Motorradhersteller Yamaha unterhält hier einen Standort für den Rennsport. Die Nähe zur Rennstrecke Autodromo Nazionale Monza war dafür ausschlaggebend. An der Bahnstrecke Monza–Molteno besteht ein Haltepunkt mit der Nachbargemeinde Biassono (Biassono-Lesmo Parco). Ein räumlich getrennter Haltepunkt besteht ferner an der Bahnstrecke Seregno–Ponte San Pietro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lesmo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.