Lestanville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lestanville
Lestanville (Frankreich)
Lestanville
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Luneray
Gemeindeverband Terroir de Caux
Koordinaten 49° 45′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 49° 45′ N, 0° 57′ O
Höhe 65–144 m
Fläche 1,63 km2
Einwohner 94 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 76730
INSEE-Code

Lestanville ist eine französische Gemeinde mit 94 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe und zum Kanton Luneray und ist Teil des Kommunalverbands Terroir de Caux.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lestanville ist ein Bauerndorf an der Saâne in der Region Pays de Caux, die zum Pariser Becken gehört. Das Dorf liegt 24 Kilometer südwestlich von Dieppe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1161 als Lestanvillam erstmals erwähnt. Die Bezeichnung des Gehöfts Leod- / Leofstan kommt aus dem Angelsächsischen. Die Bezeichnung der Gemeinde kann auch vom Angelsachsen Alestan stammen. Die Gemeinden Dénestanville und Vénestanville haben eine ähnliche Wortherkunft.

Seit März 2001 ist Loïc Boussard Bürgermeister.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsanzahl ist durch Volkszählungen seit 1793 bekannt. Die Einwohnerzahlen bis 2005 werden auf der Website der École des Hautes Études en Sciences Sociales veröffentlicht.[1]

Jahr Bevölkerungsanzahl
1962 90
1968 84
1975 67
1982 62
1990 68
1999 76
2006 89
2015 94[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lestanville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lestanville. Le nombre d’habitants. In: cassini.ehess.fr. École des Hautes Études en Sciences Sociales, S. 2, abgerufen am 6. Juni 2018 (HTML, französisch).
  2. Populations légales 2015. Commune de Lestanville (76383). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 6. Juni 2018 (HTML, französisch).