Letenye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Letenye
Wappen von Letenye
Letenye (Ungarn)
Letenye
Letenye
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Zala
Kleingebiet bis 31.12.2012: Letenye
Koordinaten: 46° 26′ N, 16° 43′ OKoordinaten: 46° 26′ 0″ N, 16° 43′ 0″ O
Fläche: 41,72 km²
Einwohner: 4.119 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 99 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 93
Postleitzahl: 8868
KSH kódja: 12122
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Szilárd Farkas (parteilos)
Postanschrift: Kossuth u. 10
8868 Letenye
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)
Luftaufnahme vom Schloss Szapáry (2007)
Stadtbibliothek Letenye

Letenye (kroatisch Letinja, slowenisch Letina) ist eine ungarische Kleinstadt im Komitat Zala. Die Stadt ist Verwaltungssitz des Kleingebiet Letenye.[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letenye liegt etwa ein Kilometer vom linken Ufer der Mur entfernt, die hier die Grenze zu Kroatien bildet. Über die Autópálya M7 sind es etwa 230 km in die ungarische Hauptstadt Budapest. Über die Autocesta A4 sind es knapp 100 km in die kroatische Hauptstadt Zagreb.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letenye wurde 1314 erstmals urkundlich erwähnt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Szapáry

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung der Stadt, zungarn.de (Deutsch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Letenye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien