Letia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Letia
Letia (Frankreich)
Letia
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Sevi-Sorru-Cinarca
Gemeindeverband Spelunca-Liamone
Koordinaten 42° 11′ N, 8° 51′ OKoordinaten: 42° 11′ N, 8° 51′ O
Höhe 232–2.098 m
Fläche 36,44 km2
Einwohner 117 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km2
Postleitzahl 20160
INSEE-Code

Letia mit der Kirche Saint-Martin

Letia ist eine Gemeinde im französischen Département Corse-du-Sud auf der Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Kanton Sevi-Sorru-Cinarca im Arrondissement Ajaccio. Die Bewohner nennen sich Létiais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird durch die beiden Kirchdörfer Saint-Martin und Saint-Roch gebildet. In Letia entspringt der Fluss Liamone. Nachbargemeinden sind Cristinacce, Albertacce und Corte im Norden, Soccia im Osten, Poggiolo im Südosten, Murzo im Süden, Vico im Südwesten sowie Renno im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 312 285 252 204 122 96 110 110

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Letia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien