Lettische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lettland
Latvija
Verband Latvijas Handbola federācija
Konföderation EHF
Ausrüster Adidas
Trainer Uģis Vikštrems
Co-Trainer Andrejs Narnickis
Mannschaftskapitän Ingars Dude
Heim
Auswärts
Statistik


Höchster Sieg
LettlandLettland Lettland 43:13 MaltaMalta Malta
27. Dezember 2001, Riga, Lettland
Höchste Niederlage
LettlandLettland Lettland 11:34 LitauenLitauen Litauen
17. November 1993, Panevezys, Litauen



(Stand: 2. Februar 2014)

Die lettische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt die Republik Lettland bei internationalen Spielen und Turnieren im Männerhandball.

Seit der ersten Teilnahme an einer Qualifikation 1993 konnte sich die Auswahl noch nicht für ein großes Turnier qualifizieren. Ihr bestes Ergebnis war das Erreichen der Play-Offs zur Weltmeisterschaft 2005 gegen Spanien und zur Europameisterschaft 2008 gegen Tschechien.

Im Jahr 2001 gewann das lettische Team die EHF Challenge Trophy mit einem 31:22-Finalsieg über den Nachbarn Estland.

Erweiterter Kader 2015/16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position Spieler Geburtstag Größe Gewicht Verein
TH Artūrs Kugis 17.07.1992 1,94 108 DeutschlandDeutschland TV Großwallstadt
TH Edgars Kukša 26.01.1990 1,91 95 DeutschlandDeutschland VfL Fredenbeck
TH Raitis Puriņš 20.05.1988 1,90 80 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
TH Lauris Ozoliņš 11.04.1995 2,00 94 LettlandLettland HK Ogre
LA Žanis Malahovs 31.12.1986 1,82 75 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
LA Vitālijs Borisenko 29.11.1987 1,81 83 LettlandLettland SK Latgols
LA Rihards Leja 28.07.1992 1,88 78 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
LA Kristaps Ence 01.05.1988 1,83 85 DeutschlandDeutschland HSG Nienburg
RL Jānis Grišanovs 08.08.1986 1,90 90 DeutschlandDeutschland TV Jahn Duderstadt
RL Aivis Jurdžs 24.08.1983 1,97 103 DeutschlandDeutschland ThSV Eisenach
RL Oskars Arājs 04.08.1990 1,87 85 LettlandLettland Dobeles Tenax
RL Artis Kurmēns 06.05.1987 1,95 101 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
RL Edvīns Latkovskis 31.01.1990 2,00 87 LettlandLettland Jūrmalas Sports
RL Austris Turminskis 07.06.1990 1,98 98 LettlandLettland SK Latgols
RM Māris Veršakovs 13.01.1986 1,92 88 DeutschlandDeutschland HSG Nord HU
RM Artūrs Lazdinš 11.12.1990 1,95 100 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
RM Jānis Gremzde 03.04.1986 1,91 87 DeutschlandDeutschland TSV Lohr
RR Evars Klešniks 18.05.1980 1,99 100 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar
RR Dainis Krištopāns 27.09.1990 2,11 136 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland HC Meshkov Brest
RR Elvijs Borodovskis 04.02.1987 1,95 97 DeutschlandDeutschland HSV Bad Blankenburg
RR Ģirts Lilienfelds 04.12.1982 1,89 80 DeutschlandDeutschland ThSV Eisenach
RA Ēriks Blūms 24.12.1986 1,90 90 LettlandLettland Dobeles Tenax
RA Andis Ērmanis 21.05.1990 1,70 70 LettlandLettland Dobeles Tenax
RA Jānis Pavlovičs 16.09.1984 1,84 84 NorwegenNorwegen Sandefjord TIF
RA Arvis Juzups 02.08.1992 1,81 90 DeutschlandDeutschland SV Beckdorf
KM Einārs Kiršteins 04.06.1989 1,86 102 LettlandLettland Celtnieks/LSPA
KM Uldis Lībergs 22.07.1983 2,00 106 NorwegenNorwegen Drammen HK
KM Ingars Dude 01.01.1987 1,93 97 FrankreichFrankreich Mulhouse Handball Sud Alsace

Bekannte ehemalige Nationalspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]