Lettische Musikakademie Jāzeps Vītols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lettische Musikakademie
Jāzeps Vītols
Jāzepa Vītola Latvijas Mūzikas akadēmija
Gründung 1919
Trägerschaft staatlich
Ort Riga
Studenten 600 (2008)
Mitarbeiter 120
Website http://www.jvlma.lv/

Die Lettische Musikakademie Jāzeps Vītols (lettisch: Jāzepa Vītola Latvijas Mūzikas akadēmija) ist eine 1919 gegründete Musikhochschule in der lettischen Hauptstadt Riga. Sie ist nach ihrem Gründer und ersten Rektor, dem lettischen Komponisten Jāzeps Vītols, benannt.[1]

Rektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jāzeps Vītols (1919–1935, 1937–1944)
  • Pēteris Pauls Jozuus (1935–1937)
  • Alfrēds Kalniņš (1944–1948)
  • Jēkabs Mediņš (1948–1950)
  • Jānis Ozoliņš (1951–1977)
  • Imants Kokars (1977–1990)
  • Juris Karlsons (1990–2007)
  • Artis Sīmanis (2007–2017)
  • Guntars Prānis (ab 2017)

Alumni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den bekanntesten Absolventen der Lettischen Musikakademie zählen:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der Musikakademie