Leuchtturm Kaiserschleuse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Pingelturm an der Kaiserschleuse

Der Leuchtturm Kaiserschleuse (auch Pingelturm genannt) steht östlich an der Mole zur Einfahrt des Kaiserhafens in Bremerhaven. Das noch in Betrieb befindliche Kaiserschleuse Ostfeuer wurde im Jahre 1900 vom Hafenbaumeister Rudloff erbaut und ist der nördlichste Leuchtturm der Seestadt.[1] Seit 1984 steht der Leuchtturm unter Denkmalschutz.[2] Die Bauwerkshöhe beträgt 15 m, die Leuchtfeuerhöhe 10 m.

Der Leuchtturm trägt eine Nebelglocke, die auch heute noch in Betrieb ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pingelturm – Der einzige Leuchtturm mit Nebelglocke
  2. Denkmaldatenbank des LfD

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leuchtturm Kaiserschleuse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 33′ 13″ N, 8° 33′ 35,8″ O