Leuchtturm Nieuwe Sluis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leuchtturm Nieuwe Sluis
Nieuwe Sluis
Nieuwe Sluis
Ort: Breskens, Niederlande
Lage: Zeeland, Niederlande
Geographische Lage: 51° 24′ 25″ N, 3° 31′ 17″ OKoordinaten: 51° 24′ 25″ N, 3° 31′ 17″ O
Feuerhöhe: 28,4
Leuchtturm Nieuwe Sluis (Zeeland)
Betriebsart: außer Betrieb
Funktion: Leuchtturm
Bauzeit: 1866–1867

p4

Der Leuchtturm Nieuwe Sluis, ist ein denkmalgeschützter Leuchtturm nahe der Bauerschaft Nieuwesluis in der Gemeinde Sluis, rund drei Kilometer westlich von Breskens in der niederländischen Provinz Zeeland.

Bauwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der achteckige Turm hat eine Höhe von 28,4 Metern und verfügt über fünf Etagen. Bis zur obersten Plattform führen 92 Stufen. Der achteckige Leuchtturm ist schwarz-weiß lackiert und sein Durchmesser beträgt zwischen 5,0 Metern und 2,30 Metern. Er ist der südlichste Leuchtturm der Niederlande, der einzige Leuchtturm auf der südlichen Seite der Westerschelde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Turm wurde von dem Architekten Quirinus Harder geplant und in der Zeit von 1866 bis 1867 erbaut. Er ist der älteste erhaltene gusseiserne Leuchtturm der Niederlande. Während des Zweiten Weltkriegs war der Leuchtturm einige Zeit außer Betrieb. Am 3. Oktober 2011 wurde der Betrieb endgültig eingestellt. Seitdem sorgt eine Stiftung für den Erhalt des Leuchtturms und des Leuchtfeuers als maritimes Denkmal.

Im Jahr 2015 wurde der Turm vollständig renoviert und ist seitdem für Besucher an den Wochenenden in den Sommermonaten geöffnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nieuwe Sluis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien