Leung Chu Yan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leung Chu Yan Tischtennisspieler
Andere Schreibweisen: 梁 柱恩
Nation: HongkongHongkong Hongkong
Geburtsdatum: 21. April 1979
Geburtsort: Provinz Guangdong, Volksrepublik China
Größe: 175 cm
Gewicht: 65 kg
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Penholder
Trainer: Chan Kong Wah
Bester Weltranglistenplatz: 16 (Februar 2005)

Leung Chu Yan (chinesisch 梁柱恩 / 梁柱恩, Pinyin Liáng Zhùēn; * 21. April 1979 in Provinz Guangdong, Volksrepublik China) ist ein Tischtennisspieler aus Hongkong.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leung Chu Yan trat 1996 erstmals international in Erscheinung, als er bei den Asienmeisterschaften das Viertelfinale im Doppel erreichte. 2000 und 2003 stand er hier mit seinem Doppelpartner Cheung Yuk im Endspiel.

Seit 1997 nahm er (bis 2013) an 14 Weltmeisterschaften teil. Dabei gewann er zweimal Bronze, nämlich 2006 und 2008 im Mannschaftswettbewerb. 2000, 2004, 2008 und 2012 qualifizierte er sich für die Teilnahme an den Olympischen Spielen, wo er 2012 mit der Mannschaft Vierter wurde.

Erste Kontakte zur deutschen Bundesliga gab es 1998. Da Post SV Telekom Mülheim seine Mannschaft jedoch vom Profisport zurückzog, zerschlug sich die geplante Verpflichtung.[1] 2003 schloss er sich dem Verein Würzburger Hofbräu an.[2] Mit dessen Herrenmannschaft wurde er in der Saison 2004/05 Deutscher Meister und erreichte 2005 und 2007 das Endspiel des ETTU Cups. 2007 wechselte er zum TTF Liebherr Ochsenhausen[3], ein Jahr später zum SV Plüderhausen[4]. Hier wurde er 2008/09 Deutscher Pokalsieger und gewann den ETTU-Cup. In der Saison 2009/10 spielte er für den 1. FC Saarbrücken[5], seit 2010 wieder für den SV Plüderhausen[6], ehe er sich 2012 dem SVS Niederösterreich anschloss.[7]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[8]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
HKG Asienmeisterschaft ATTU 2005 Jeju-do KOR Viertelfinale Viertelfinale
HKG Asienmeisterschaft ATTU 2003 Bangkok THA letzte 16 Silber
HKG Asienmeisterschaft ATTU 2000 Doha QAT Viertelfinale Silber
HKG Asienmeisterschaft ATTU 1996 Kallang SIN Viertelfinale
HKG Asian Cup 2000 Mumbai IND Halbfinale
HKG Asian Cup 1997 Pune IND 4. Platz
HKG Asian Cup 1996 Neu-Delhi IND Viertelfinale
HKG Asienspiele 2006 Doha QAT Viertelfinale
HKG Asienspiele 2002 Busan KOR Viertelfinale
HKG Asienspiele 1998 Bangkok THA letzte 16
HKG Olympische Spiele 2012 London ENG keine Teiln. 4. Platz
HKG Olympische Spiele 2004 Athen GRE Viertelfinale letzte 16
HKG Olympische Spiele 2000 Sydney AUS Lost 1st stage letzte 16
HKG Pro Tour 2012 Kobe JPN letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2012 Shanghai CHN letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2012 Kuwait-Stadt KUW letzte 16 letzte 16
HKG Pro Tour 2012 Doha QAT letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2012 Budapest HUN letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2011 Stockholm SWE letzte 16 letzte 16
HKG Pro Tour 2011 Schwechat AUT letzte 64
HKG Pro Tour 2011 Suzhou CHN letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2011 Incheon KOR letzte 32
HKG Pro Tour 2011 Shenzen CHN letzte 32
HKG Pro Tour 2011 Władysławowo POL letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2011 Dortmund GER Halbfinale
HKG Pro Tour 2010 Kairo EGY Viertelfinale Gold
HKG Pro Tour 2010 Kobe JPN letzte 32 Silber
HKG Pro Tour 2010 Berlin GER letzte 64
HKG Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 64
HKG Pro Tour 2009 Suzhou CHN letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2009 Doha QAT letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2009 Kuwait-Stadt KUW letzte 32 letzte 16
HKG Pro Tour 2009 Velenje SVN letzte 64
HKG Pro Tour 2008 Berlin GER letzte 16 3. Platz
HKG Pro Tour 2008 Singapur SIN letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2008 Daejeon KOR letzte 32
HKG Pro Tour 2008 Yokohama JPN letzte 16 5. Platz
HKG Pro Tour 2008 Velenje SVN Viertelfinale
HKG Pro Tour 2007 Toulouse FRA letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2007 Wels AUT letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2007 Sankt Petersburg RUS letzte 64 Halbfinale
HKG Pro Tour 2007 Shenzhen CHN letzte 32 letzte 16
HKG Pro Tour 2007 Taipeh TPE letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2007 Salwa Cup KUW letzte 16 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2007 Doha QAT letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2007 Zagreb HRV letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2006 Yokohama JPN letzte 32 letzte 16
HKG Pro Tour 2006 Guangzhou CHN letzte 64 Halbfinale
HKG Pro Tour 2006 Taipeh TPE letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2006 Jeonju KOR letzte 32 Gold
HKG Pro Tour 2006 Kuwait-Stadt KUW letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2006 Doha QAT letzte 16 letzte 16
HKG Pro Tour 2005 Göteborg SWE letzte 32 letzte 16
HKG Pro Tour 2005 Magdeburg GER letzte 64 Silber
HKG Pro Tour 2005 Shenzhen CHN letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2005 Doha QAT letzte 64 Halbfinale
HKG Pro Tour 2005 Zagreb HRV letzte 16 Halbfinale
HKG Pro Tour 2005 Velenje SLO Viertelfinale Viertelfinale
HKG Pro Tour 2004 Wels AUT Viertelfinale letzte 16
HKG Pro Tour 2004 Leipzig GER Letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2004 Aarhus DEN Silber Gold
HKG Pro Tour 2004 Warsaw POL letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2004 Kobe JPN Viertelfinale Halbfinale
HKG Pro Tour 2004 Changchun CHN letzte 16 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2004 Wuxi CHN Viertelfinale Silber
HKG Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2004 Pyeongchang KOR letzte 16
HKG Pro Tour 2003 Malmo SWE letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2003 Aarhus DEN letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2003 Bremen GER letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2003 Johor Bahru MAS Viertelfinale Halbfinale
HKG Pro Tour 2003 Kobe JPN letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2003 Guangzhou CHN letzte 32 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2003 Jeju-Si KOR letzte 64 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2003 Rio BRA letzte 16 Gold
HKG Pro Tour 2003 Rio BRA letzte 16 Silber
HKG Pro Tour 2003 Kroatien HRV Viertelfinale
HKG Pro Tour 2002 Gangneung-Stadt KOR letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2002 Fort Lauderdale USA letzte 16 Viertelfinale
HKG Pro Tour 2002 Qingdao CHN letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2002 Courmayeur ITA Halbfinale Halbfinale
HKG Pro Tour 2002 Doha QAT letzte 64 letzte 16
HKG Pro Tour 2002 Kairo EGY letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2002 Wels AUT letzte 64 Gold
HKG Pro Tour 2001 Farum DEN Halbfinale
HKG Pro Tour 2001 Skovde SWE letzte 32 Silber
HKG Pro Tour 2001 Seoul KOR Viertelfinale Silber
HKG Pro Tour 2001 Hainan CHN letzte 32 Halbfinale
HKG Pro Tour 2000 Farum DEN 1. Runde Viertelfinale
HKG Pro Tour 2000 Umea SWE 1. Runde Viertelfinale
HKG Pro Tour 2000 Warsaw POL letzte 32 1. Runde
HKG Pro Tour 2000 Kobe JPN 1. Runde letzte 16
HKG Pro Tour 2000 Changchun CHN letzte 16 Halbfinale
HKG Pro Tour 1999 Prag CZE 1. Runde Viertelfinale
HKG Pro Tour 1999 Karlskrona SWE 1. Runde letzte 16
HKG Pro Tour 1999 Lievin FRA 1. Runde letzte 16
HKG Pro Tour 1999 Kobe JPN letzte 16 letzte 16
HKG Pro Tour 1999 Guilin CHN letzte 32 1. Runde
HKG Pro Tour 1999 Melbourne AUS letzte 16 Viertelfinale
HKG Pro Tour 1999 Zagreb HRV 1. Runde letzte 16
HKG Pro Tour 1999 Hopton-on-Sea ENG 1. Runde
HKG Pro Tour 1998 Jinan CHN 1. Runde
HKG Pro Tour 1998 Melbourne AUS 1. Runde
HKG Pro Tour 1998 Wakayama JPN 1. Runde
HKG Pro Tour 1998 Kota Kinabalu MAS letzte 32 letzte 16
HKG Pro Tour 1997 Kalmar SWE 1. Runde
HKG Pro Tour 1997 Linz AUT letzte 64
HKG Pro Tour 1997 Chiba JPN letzte 32
HKG Pro Tour 1997 Ipoh MAS letzte 32 Scratched
HKG Pro Tour Grand Finals 2006 Hongkong HKG SF
HKG Pro Tour Grand Finals 2005 Fuzhou CHN Viertelfinale
HKG Pro Tour Grand Finals 2004 Peking CHN letzte 16 Viertelfinale
HKG Pro Tour Grand Finals 2003 Guangzhou CHN Silber
HKG Pro Tour Grand Finals 2002 Stockholm SWE Halbfinale
HKG Pro Tour Grand Finals 2001 Hainan CHN Silber
HKG Pro Tour Grand Finals 1997 Hongkong HKG letzte 16 Viertelfinale
HKG Weltmeisterschaft 2013 Paris FRA letzte 64 letzte 16
HKG Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 9. Platz
HKG Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 32 letzte 16
HKG Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 16
HKG Weltmeisterschaft 2008 Guangzhou CHN 3. Platz
HKG Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 16 letzte 32 Viertelfinale
HKG Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 3. Platz
HKG Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN letzte 64 Viertelfinale letzte 16
HKG Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 5. Platz
HKG Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA letzte 32 Viertelfinale letzte 16
HKG Weltmeisterschaft 2001 Osaka JPN letzte 128 letzte 16 letzte 128 21. Platz
HKG Weltmeisterschaft 2000 Kuala Lumpur MAS 21-24. Platz
HKG Weltmeisterschaft 1999 Eindhoven NED letzte 32 Viertelfinale letzte 32
HKG Weltmeisterschaft 1997 Manchester ENG 2. Runde letzte 64 letzte 64 26. Platz
HKG World Cup 2011 Magdeburg GER 5. Platz
HKG WTC-World Team Cup 2009 Linz AUT 3. Platz
HKG WTC-World Team Cup 2007 Magdeburg GER 2. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeitschrift DTS, 1998/6 S.8
  2. Vereinswechsel zu Würzburg (Memento vom 1. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 1. Juli 2013)
  3. Vereinswechsel von Würzburg nach Ochsenhausen (Memento vom 1. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 1. Juli 2013)
  4. Vereinswechsel von Ochsenhausen nach Plüderhausen (Memento vom 1. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 1. Juli 2013)
  5. Vereinswechsel von Plüderhausen nach Saarbrücken (Memento vom 1. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 1. Juli 2013)
  6. Vereinswechsel von Saarbrücken nach Plüderhausen (Memento vom 1. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 1. Juli 2013)
  7. ÖTTV Newsletter Nr. 95, August 2013 (abgerufen am 29. August 2013)
  8. Leung Chu Yan Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 30. Juli 2013)
Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Leung ist hier somit der Familienname, Chu Yan ist der Vorname.