Leute heute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelLeute heute
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 1997
Produktions-
unternehmen
ZDF
Länge20 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
montags–freitags
Moderation
Erstausstrahlung3. Februar 1997 auf ZDF

Leute heute ist ein tägliches Boulevardmagazin des ZDF und läuft seit 1997. Von Anfang an wird die wochentags rund 20-minütige Live-Sendung von den Bavaria Studios in Unterföhring bei München produziert. Verantwortlich für Redaktion und Produktion ist das ZDF-Landesstudio Bayern. Das Magazin lief anfangs werktags um 18:45 Uhr, direkt vor den heute-Nachrichten, seit dem 8. September 1997 wird es gegen 17:40 Uhr gesendet. Neben den Live-Sendungen an den Wochentagen gibt es bei Bedarf Sondersendungen zu speziellen Themen. Die regelmäßige, voraufgezeichnete halbstündige Samstags-Sendung vor den heute-Nachrichten, eine Art Wochenrückblick, in dem ausgewählte Themen etwas ausführlicher aufbereitet werden konnten, welche im Januar 2003 hinzukam, wurde im April 2011 im Rahmen einer Änderung des ZDF-Programmschemas eingestellt. Ab dem 5. September 2011 wurde die Studiodekoration nur noch mit Hilfe der Green-Box realisiert. Seit dem 3. November 2014 wird die Sendung in einem virtuellen Studio im Gebäude des Landesstudios Bayern in HD produziert.[1]

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderiert wurde die Sendung anfangs von Nina Ruge. Ihr Markenzeichen wurde ihre immer gleiche Verabschiedung am Ende der Sendung: „Alles wird gut.“ Nach der Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 verzichtete Ruge aus Pietät auf diese Verabschiedung.

Am 5. Februar 2007 übernahm Karen Webb die Moderation. In Krankheits- oder Urlaubsfällen wird sie seit 1. April 2015 von Florian Weiss vertreten.

Derzeitige Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Fokus der Berichterstattung stehen Prominente. Selbst bezeichnet sich Leute heute als „Prominentenmagazin“ (oder auch „Gesellschafts-“ oder „People-Magazin“). [2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ZDF-Presseportal: 20 Jahre „Leute heute“, abgerufen am 19. Januar 2017
  2. Nina Ruge: http://www.zdf-jahrbuch.de/2005/programmarbeit/ruge.html. 2005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]