Leuze-en-Hainaut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leuze-en-Hainaut
Blason ville be Leuze-en-Hainaut.svg Leuze-en-Hainaut Belgium.svg
Leuze-en-Hainaut (Hennegau)
Leuze-en-Hainaut
Leuze-en-Hainaut
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Hennegau
Bezirk: Tournai
Koordinaten: 50° 36′ N, 3° 37′ OKoordinaten: 50° 36′ N, 3° 37′ O
Fläche: 73,53 km²
Einwohner: 13.699 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 186 Einwohner je km²
Postleitzahl: 7900, 7901, 7903, 7904, 7906
Vorwahl: 069
Bürgermeister: Lucien Rawart (MR)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Avenue de la résistance, 1
7900 Leuze-en-Hainaut
Website: www.leuze-en-hainaut.be
lblelslh
Stiftskirche Saint-Pierre.

Leuze-en-Hainaut ist eine Gemeinde in der Provinz Hennegau im wallonischen Teil Belgiens.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Leuze-en-Hainaut, Blicquy, Chapelle-à-Oie, Chapelle-à-Wattines, Grandmetz, Theuilain, Gallaix, Pipaix, Tourpes und Willaupuis.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist Standort des Musée Communal de l'Automobile Mahymobiles.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen, die in Verbindung mit dem Ort stehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leuze-en-Hainaut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien