Levante Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
English Turkey Merchant Francis Levett (1700–1764), Hauptrepräsentant der Levante Company in Konstantinopel 1737–1750, Levett in türkischer Kleidung, Gemälde im Louvre-Museum von Jean-Étienne Liotard

Levante Company (Turkey Company) war ein englisches Handelsunternehmen mit Firmensitz in London.

Die Handelskompanie entstand 1592 durch die Verschmelzung der Levant Company und der Venice Company und betrieb vorrangig Handel im östlichen Mittelmeerraum. Zu den Präsidenten des Unternehmens gehörten unter anderem der englische Kaufmann Edward Osborne und Richard Staper.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • M. Epstein: The Early History of the Levant Company, Dutton, New York 1908 (online, PDF).
  • Lee W. Eysturlid: Where Everything is Weighed in the Scales of Material Interest: Anglo-Turkish Traden, Picary, and Diplomacy in the Mediterranean during the Jacobean Period, Journal of European Economic History, Winter 1993, Vol. 22 Issue 3, S. 613-25
  • Alfred C. Wood: A History of the Levant Company, Oxford University Press, 1935, Nachdruck 1964.
  • James Mather: Pashas. Traders and Travellers in the Islamic World, Yale University Press 2010, ISBN 978-0-300-17091-7