Levy Mwanawasa Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Levy Mwanawasa Stadium
Daten
Ort SambiaSambia Ndola, Sambia
Koordinaten 12° 58′ 30,5″ S, 28° 36′ 41″ OKoordinaten: 12° 58′ 30,5″ S, 28° 36′ 41″ O
Eigentümer Sambischer Staat
Baubeginn 2010
Eröffnung 9. Juni 2012
Erstes Spiel 9. Juni 2012
SambiaGhana 1:0
Oberfläche Naturrasen
Kosten 65 Mio. US-Dollar
Kapazität 49.800 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Levy Mwanawasa Stadium ist eine Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der sambischen Stadt Ndola. Die Anlage ist nach Levy Mwanawasa, dem von 2002 bis zu seinem Tod 2008 amtierenden dritten Präsidenten Sambias, benannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das derzeit meist für Fußballspiele genutzte Sportstätte wurde ursprünglich für Panafrikanischen Spiele 2011 geplant und sollte das veraltete Dag Hammarskjold Stadium in Ndola ersetzen. Der Bauauftrag ging an chinesische Unternehmen.[1] Nachdem Sambia die Ausrichtung im Dezember 2008 zurückgab, kam es jedoch zunächst nicht zum Baubeginn. 2010 sagte die chinesische Regierung die Errichtung zu.[2] die am 9. Juni 2012 mit der Begegnung Sambia gegen Ghana, einem Qualifikationsspiel zur Fußball-WM 2014, eröffnet. Die doppelstöckige Haupt- und Gegentribüne wird, ähnlich wie beim Daegu-Stadion im südkoreanischen Daegu, von zwei Dachbögen überspannt. Es bieten sich den Besuchern 49.800 Plätze.[3] Der Bau kostete 65 Mio. US-Dollar.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Patson Phiri: New stadiums planned.
  2. Emmanuel Barranguet: China the master stadium builder; (Memento vom 31. Juli 2010 im Internet Archive) The Africa Report, 2. Juli 2010; zuerst publiziert in: The Africa Report’s World Cup 2010, Mai-Ausgabe.
  3. de.soccerway.com: Levy Mwanawasa Stadium
  4. visitzambia.co.zm: Levy Mwanawasa Stadium, What the Chinese have done so far for Zambia Artikel vom 11. April 2015 (englisch)