Lewski Sofia (Volleyball)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lewski Sofia
Bulgarischer Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Gründung 1923
Adresse Vartopo Str., 150
BG - 1797 Sofia
Geschäftsführer Georgi Zaharinov
Volleyball-Abteilung
Liga 1. Bulgarische Liga
Spielstätte Universiada Sofia
Erfolge 14x Bulgarischer Meister
1949, 1959, 1980, 1985, 1992, 1997, 1999–2006
12x Bulgarischer Pokalsieger
1972, 1980, 1983, 1987, 1989, 1996, 1997, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006
Stand: 25. Februar 2009

Lewski Sofia ist eine bulgarische Volleyballmannschaft, die zum gleichnamigen Sportverein gehört und in der ersten bulgarischen Liga spielt.

Europapokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lewski spielte in der Saison 2006/07 in der Champions League. Die Bulgarien trafen in Gruppe C auf die Aon hotVolleys Wien (Österreich) sowie SKRA Belchatow (Polen), Knack Randstad Roeselare (Belgien), Lube Macerata (Italien) und Olympiakos Piräus (Griechenland). Jede Mannschaft bestritt je fünf Heim- und fünf Auswärtsspiele.