Leytron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leytron
Wappen von Leytron
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton WallisKanton Wallis Wallis (VS)
Bezirk: Martigny
BFS-Nr.: 6135i1f3f4
Postleitzahl: 1912
Koordinaten: 582281 / 115141Koordinaten: 46° 11′ 15″ N, 7° 12′ 33″ O; CH1903: 582281 / 115141
Höhe: 485 m ü. M.
Höhenbereich: 467–3050 m ü. M.[1]
Fläche: 26,82 km²[2]
Einwohner: 3222 (31. Dezember 2019)[3]
Einwohnerdichte: 120 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
17,6 % (31. Dezember 2019)[4]
Website: www.leytron.ch
Ovronnaz

Ovronnaz

Lage der Gemeinde
Lac de SalanfeLac d’EmossonLac du Vieux EmossonLac de ChampexLac de FullyLac InférieurLac des VauxLac de CleusonLac du Grand DésertLac de LouvieFrankreichFrankreichKanton WaadtBezirk ContheyBezirk EntremontBezirk MontheyBezirk Saint-MauriceBezirk SidersBezirk SittenBovernierFullyIsérablesLeytronMartignyMartigny-CombeRiddesSaillonSaillonSaxon VSTrient VSKarte von Leytron
Über dieses Bild
w
Leytron

Leytron ist eine politische Gemeinde und eine Burgergemeinde des Bezirks Martigny im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.

Zur Gemeinde gehört der Ferienort Ovronnaz, der wegen seines Wintersportgebiets und seiner Thermalbäder bekannt ist.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leytron liegt auf der Nordseite des Rhonetals auf halbem Weg zwischen Sitten und Martigny. Die Gemeinde besteht aus den beiden Dörfern Leytron und Ovronnaz und den Weilern Les Moulins, Produit, Montagnon, Les Places, Le Four, Dugny, Morthey und Lui Teise. Die Nachbargemeinden von Leytron sind im Norden und Osten Chamoson, im Südsüdosten Riddes, im Süden Saillon, im Westsüdwesten und Nordwesten Fully, im Nordwesten eine Exklave von Saillon und im Nordnordwesten Bex VD.

Luftbild (1955)

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1798 1850 1900 1950 2000 2010 2012 2014 2016
Einwohner 421 615 1073 1697 2128 2703 2853 3002 3135

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Leytron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  4. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländerprozentsatz aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021