Lhalung Pelgyi Dorje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lhalung Pelgyi Dorje

Lhalung Pelgyi Dorje (tib.: lha-lung dpal-gyi rdo-rje[1], "Pelgyi Dorje von Lhalung") war derjenige tibetische buddhistische Mönch, der 846[2] den letzten tibetischen König (btsan-po) Lang Darma mit einem Pfeil tötete und damit die Yarlung-Dynastie beendete.[3] Er war einer der fünfundzwanzig Schüler Padmasambhavas.

Er floh dann nach Qinghai[4] und nahm drei heilige Sutras mit sich: Anakchara Granthaka Rotchana Garbha Sutra, Karma Sutra und Abhidharma Kocha Karaka'astra.[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Tang Jingfu: Zhongguo Zangchuan Fojiao ming seng lu. Gansu minzu chubanshe 1991 (Online - dymf.cn)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. chin. Lalong Beijie Duojie拉隆•贝吉多杰, Lalong Beijie Duoji 拉垅贝吉多吉 oder Lalong Baiji Duoji 拉隆•白吉多吉
  2. Anderen Angaben zufolge 842 oder 841. - Nach Dungkar Lobsang Thrinle (s. Lit.) starb Langdarma im Alter von vierundvierzig Jahren im Feuer-Drachen-Jahr (846 n.Chr.) nach dem Tibetischen Kalender.
  3. Der Ort des Lhalung-Klosters befindet sich im Kreis Lhozhag (Lhodrag) des Regierungsbezirks Shannan in Tibet, China (vgl. tibetinfor.com: Lhalong Monastery).
  4. Amdo, nahe Xunhua, südlich des Gelben Flusses (R.A. Stein)
  5. Dungkar Lobsang Thrinle, S.25.
  6. tib. Bu-ston chos-'byung / chin. Budun Fojiao shi 布顿佛教史
  7. tib. Deb-ther dmar-po; chin. Hongshi 红史
Lhalung Pelgyi Dorje (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Lhalungpa Pelgyi Dorje, Lhalung Pelgyi Dorje, lha-lung dpal-gyi rdo-rje, Lalong Beijie Duojie, 拉垅贝吉多吉, Lalong Baiji Duoji 拉隆•白吉多吉, 拉隆贝吉多吉 , Palgyi Dorje, Lhalung Palgyi Dorje