Libinput

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
libinput
Basisdaten

Maintainer Jonas Ådahl
Aktuelle Version 1.15.1[1]
(3. Februar 2020)
Betriebssystem Linux
Programmiersprache C
Kategorie Eingabebibliothek
Lizenz X11
http://www.freedesktop.org/wiki/Software/libinput/
Schema von Wayland

libinput ist die Bibliothek zur Verwaltung von Eingabegeräten bei Weston, der Wayland-Referenzimplementierung. libinput kann außerdem als generischer X.Org-Eingabetreiber benutzt werden (xf86-input-libinput). In Zukunft sollen die X.Org-Touchpad-Treiber evdev, synaptics und wacom durch libinput ersetzt werden.[2]

In Fedora wird ab Version 22 libinput als standardmäßige Eingabebibliothek verwendet.[3]

Die Version 1.1 brachte Unterstützung für verschiedene Profile zur Mauszeigerbeschleunigung,[4] die Version 1.3 brachte die vollständige Unterstützung von Grafiktabletts.[5][6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Release 1.15.1. 3. Februar 2020 (abgerufen am 4. Februar 2020).
  2. Peter Hutterer: Consolidating the input stacks with libinput, 8. Oktober 2014, abgerufen am 18. Februar 2015.
  3. Michael Larabel: Libinput Patches Add Touchpad Gestures & Wacom Tools. Phoronix, 18. Februar 2015, abgerufen am 18. Februar 2015.
  4. Pointer acceleration profiles
  5. libinput and graphics tablet support, 1. März 2016
  6. Michael Larabel: Libinput 1.3 Brings Tablet Pads Support. Phoronix, 10. Mai 2016, abgerufen am 11. Mai 2016.