LichtBlick Seniorenhilfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LichtBlick Seniorenhilfe e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Rentner in Altersarmut mit finanziellen Soforthilfen, monatlichen Patenschaften, kostenlosen Veranstaltungen, Einkaufsgutscheinen, Hausnotruf, Essen auf Rädern und Gratis-Mittagstisch unterstützt. Die Organisation finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

LichtBlick Seniorenhilfe e. V.
Rechtsform gemeinnütziger eingetragener Verein
Gründung 2003
Sitz München (Hauptbüro), Münster, Deggendorf
Leitung Lydia Staltner
Mitarbeiterzahl 22 (2019)
Branche Sozialer Verein, Seniorenhilfe
Website www.seniorenhilfe-lichtblick.de

Geschichte und Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organisation wurde 2003 von Lydia Staltner als erster Verein in Deutschland gegründet, der sich bedürftiger alter Menschen annimmt. Der Verein setzt sich für Senioren ein, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftlicher Teilhabe nicht ausreichen. Dabei engagiert er sich auf zwei Ebenen: als Helfer und als Fürsprecher. Als Helfer unterstützt LichtBlick Seniorenhilfe bedürftige Senioren finanziell. Zusammen mit Spendern und Partnern sorgt der Verein dafür, dass sich Betroffene ein neues Paar Schuhe, eine neue Matratze oder Lebensmittel leisten können.

Als Fürsprecher gibt LichtBlick Seniorenhilfe bedürftigen Senioren eine Stimme. Der Verein wirkt gesellschaftlichen Fehlentwicklungen zu Lasten alter Menschen entgegen und schafft Anreize, sich in diesem Sinne zu engagieren. Antragssteller müssen mindestens 60 Jahre alt sein und über einen deutschen Rentenbescheid verfügen. Aus den Einkünften (Rente) und den monatlichen Kosten (wie Miete, Strom, Versicherungen) wird errechnet, ob eine Unterstützung gewährt werden kann. LichtBlick Seniorenhilfe unterstützt bedürftige Senioren solange, bis sich ihre Lebenssituation gebessert hat. Wenn dieser Fall nicht eintritt, unterstützt der Verein sie bis ans ihr Lebensende. Durch das Patenschaftsmodell können arme Rentner jeden Monat eine Finanzspritze von je 35 Euro erhalten.

Botschafter und Unterstützer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organisation wird von Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen, der Politik und der Wirtschaft unterstützt, wie Koch Eckart Witzigmann, Dietrich Grönemeyer und das Gesangsduo Marianne und Michael.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007

  • Auszeichnung als soziales Vorzeigeprojekt im Wettbewerb „Start social“ durch Bundeskanzlerin Angela Merkel

2015

  • Der bayerische Staat dankt der Gründerin und 1. LichtBlick-Vorsitzenden Lydia Staltner mit der Staatsmedaille für soziale Verdienste

2018

  • Die Zeitschrift Bild der Frau ehrt Lydia Staltner als Heldin des Alltags mit der Goldenen Bild der Frau
  • Finest Mercy Generation Award für Eckart Witzigmann für sein LichtBlick-Engagement

2019

  • Förderpreis der Raiffeisenbank München-Süd

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]