Lieferservice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Bewertung der Liefer-Dienstleistung, für die Zustellung von Waren, siehe Lieferdienst

Der Lieferservice ist die Lieferantenbewertung einer Liefer-Dienstleistung. Die Kennzahl Lieferservice beschreibt dabei die Erfüllung der Kundenanforderungen an eine Lieferung.

Qualität und Beschaffenheit des Lieferservice lassen sich anhand folgender Kennzahlen ermitteln:

Elemente des Lieferservice
Termintreue
Die Termintreue beschreibt die Zeit zwischen Übermittlung eines Auftrags vom Kunden zum Lieferanten und Ankunft der bestellten Ware beim Abnehmer.
Lieferzuverlässigkeit
gibt an, ob der zugesagte Liefertermin eingehalten werden kann. Neben der Termintreue, also der Übereinstimmung zwischen Kundenwunschtermin und realisiertem Liefertermin, enthält die Lieferzuverlässigkeit auch eine Aussage zum Lieferbereitschaftsgrad eines Distributionssystems. Sie drückt die Wahrscheinlichkeit aus, mit der eine Bestellung aus dem Lagerbestand bedient werden kann.
Lieferungsbeschaffenheit
dazu zählt man den Zustand der Lieferung und die Liefergenauigkeit, das heißt die Genauigkeit hinsichtlich Art und Menge der bestellten Artikel einer Lieferung.
Lieferflexibilität
die Flexibilität eines Distributionssystems hängt ab von den festgelegten Auftrags- und Liefermodalitäten, vom Informationsaustausch und - beim B2B - von der Kompatibilität der Logistiksysteme der Partner.

Diese Kennzahlen werden häufig unter den Begriffen Lieferservice, Liefertreue, Servicelevel oder auch Perfect Order Fulfillment (perfekte Auftragserfüllung) zusammengefasst. Im Supply-Chain-Management ist zudem die Kennzahl Vollständige und rechtzeitige Lieferung (VRL bzw. engl. OTIF oder DIFOT) zur Messung des Lieferservices etabliert.