Lifjord – Der Freispruch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Lifjord – Der Freispruch
Originaltitel norwegisch: Frikjent, internationaler Vermarktungstitel: Acquitted[1]
Produktionsland Norwegen
Originalsprache Norwegisch[2]
Jahr 2015
Produktions-
unternehmen
Miso Film Norge & TV 2 Norway[3]
Länge 45 Minuten
Episoden 18 in 2 Staffeln
Genre Drama
Erstausstrahlung 2. März 2015 (Norwegen) auf TV 2
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. Februar 2016 auf Sony Entertainment Television[4]
Besetzung

Lifjord – Der Freispruch (Originaltitel: Frikjent, Übersetzung: Freispruch, internationaler Vermarktungstitel: Acquitted) ist eine norwegische Fernsehserie. Die deutsche TV-Premiere der Serie erfolgte am 4. Februar 2016 bei Sony Entertainment Television.

Ab dem 27. Oktober 2016 wurde auf TV2 Norway eine zweite Staffel mit 8 Episoden ausgestrahlt[5].

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aksel Borgen, vor seiner Namensänderung Aksel Nilsen (Nicolai Cleve Broch), wurde vor 20 Jahren für den Mord an einer 18-Jährigen verhaftet und ihm der Prozess gemacht. Dieser ging jedoch mit dem bezeichnenden Freispruch aus. Gebrandmarkt verschwindet er aus Norwegen und macht Karriere in Asien. Mit seiner Ehefrau Angeline und seinem Sohn lebt er als erfolgreicher Geschäftsmann in Kuala Lumpur. Eines Tages wird er durch seine Arbeit jedoch mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Als er in einem Anruf aus Norwegen um Hilfe gebeten wird, fliegt er zurück nach Norwegen, wo alte Fehden erneut aufkeimen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figur Schauspieler Synchronisation
Aksel (Nilsen) Borgen Nicolai Cleve Broch
Eva Hansteen Lena Endre
William Hansteen Ingar Helge Gimle
Mai-Britt Nilsen Anne Marit Jacobsen
Erik Nilsen Tobias Santelmann
Tonje Sandvik Synnøve Macody Lund
Angeline Borgen Elaine Tan
Svein Eriksen Fridtjov Såheim
Lars Hansteen Henrik Rafaelsen
Inger Moen Hansteen Ellen Dorrit Petersen
Helene Hansteen Susanne Boucher
Tim Borgen Mathias Romano

Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International wird die Serie durch FremantleMedia vertrieben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. variety.com
  2. wunschliste.de
  3. sonyentertainment.tv
  4. wunschliste.de
  5. Frikjent. Abgerufen am 13. Dezember 2016 (nb-no).